Ken Follett - Die Nadel

Ken Follett - Die NadelKen Follett - Die Nadel

ISBN 3-404-17041-5




"Faber lehnte sich zitternd an einen Baum und übergab sich. Dann überlegte er, ob er die vier Toten beerdigen solle. Er schätzte, dass es dreißig bis sechzig Minuten dauern würde, je nachdem wie gut er die Leichen verbarg. Während dieser Zeit könnte er gefangen werden. Er musste diese Gefahr gegen die wertvollen Stunden abwägen, die er gewinnen konnte, wenn er die Entdeckung der Morde hinauszögerte. [...] Es mochte den ganzen Tag dauern, bis sie die Leichen entdeckten. Inzwischen konnte Faber in London sein. Es war wichtig für ihn, sich nicht mehr in der Gegend aufzuhalten, wenn sie die Toten gefunden hatten. Er beschloss, die zusätzliche Stunde zu riskieren."
Es waren nicht die ersten Opfer, die mit der "Nadel" in Berührung gekommen waren und das Treffen mit ihrem Leben bezahlt haben. "Die Nadel" alias Henry Faber, hat gerade eine erschütternde Entdeckung gemacht, als er vor vier Soldaten der Bürgerwehr gestellt wurde und sie ins Jenseits befördern musste. Der Verdacht, dass die Engländer den Deutschen einen falschen Zeitpunkt und einen falschen Ort der Invasion vorspielten, hatte sich erhärtet. Faber fand dafür gerade jetzt die nötigen Beweise. Jedoch die Nachricht nach Deutschland zu übermitteln und selbst mit Leben die britischen Inseln zu verlassen, wird Faber vor eine besonders schweren Aufgabe stellen. Der britische Geheimdient ist auf seiner Spur und kommt immer näher. Eine Jagd durch ganz England har bereits begonnen und fordert von allen Beteiligten ihr ganzes Können. Dass die endgültige Entscheidung in diesem Spionage-Thriller der Superklasse aus dem zweiten Weltkrieg nicht die Armee, Polizei oder Geheimdienst sondern eine Frau herbeiführt, hat eigentlich kaum jemand erwartet.
Ken Follett veröffentlichte den Roman im Jahr 1978. Das "Ding", sein elfter Roman, hat wirklich gesessen. "Die Nadel" wurde zu einem Bestseller und ging millionenfach über den Ladentisch. Der Autor konnte endlich seinen Job kündigen und sich in aller Ruhe weiteren Büchern widmen. Aber den riesigen "Die Nadel" - Erfolg konnte er nicht mehr wiederholen. Zumindest bis heute nicht. Trotzdem, bis dato brachte er insgesamt um die 100 Millionen Bücher unter die Leser. Der Roman "Die Nadel" wurde im Jahr 1981 verfilmt und der Film wurde ebenfalls ähnlich wie das Buch zum Kassenschlager. Die Hauptrolle übernahmen Donald Sutherland, Kate Nelligan und Christopher Cazenove.
Eine große Passion und Leidenschaft des Schriftstellers ist die Musik. Er spielt nämlich selbst. Mit 14 Jahren holte er sich seine erste Gitarre. Jetzt spielt er in einer Rockband den Bass. Sein Sohn erbte einiges von seinem Vater. Er macht mit.
Übrigens, Follett fing an, Bücher zu schreiben, weil er kein Geld für die Reparatur seines Autos hatte.

Ken Follett - Sturz der Titanen
Ken Follett - Sturz der Titanen (2010, Fall of Giants)
ISBN 978-3-86800-949-1


Ken Follet - Die Säulen der Erde
Ken Follet - Die Säulen der Erde (1990, The Pillars of the Earth)
ISBN 13: 978-3-404-11896-0
ISBN 10: 3-404-11896-0


Ken Follett - Die Tore der Welt
Ken Follett - Die Tore der Welt (2007, World Without End)
ISBN 978-3-7857-2316-6


10.02.2011
Music And Dance / Clout

Themen


Startseite Musik Tanz Chronik Themen Terminkalender Tanzmusik Tanzregal
Tanzpersönlichkeiten