Der erste Friedensvertrag der Welt

Der erste Friedensvertrag der WeltSo konnte der erste Friedensvertrag wohl nicht aussehen. Die Menschen, die 1259 v. Chr. lebten, wussten voraussichtlich noch nicht, dass und wann Christus kommt...



Ramses II. gehörte zu den bedeutendsten Herrschern im alten Ägypten. Er regierte ca. in der Zeit von 1303 v. Chr. bis 1213 v. Chr., doch diese Angaben weichen von Ägyptologe zu Ägyptologe voneinander ab. Seine Herrschaft, die 66 Jahre gedauert hat, brachte dem Land wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung, Wohlstand und Stabilisation. Sie kennzeichnete aber auch eine Wende in der Jahrtausende andauernden stolzen Hochkultur der Pharaonen am Nil. Zu der Zeit Ramses II. stand zum letzten Mal die Sonne hoch am Himmel über Ägypten und keine einzige Wolke überschattete die Sicht. Seine Nachfolger haben es nicht mehr geschafft, sein Werk fortzusetzen. Nach dem berühmtesten Vertreter der 19. Dynastie setzte der Niedergang des Pharao - Paradieses ein und das Ende der Pharaonen - Ära wurde angeläutet. Ramses II. kennen wir heute vor allem als den Bauherr schlechthin. Kein Herrscher vor oder nach ihm hat so viel gebaut wie er. In Ägypten entstanden unzählige Bauten, Monumente, Tempel, Obelisken, Kolossstatuen und Denkmäler. Seine Bautätigkeit glich einer richtigen Sucht. Da bald für neue Bauvorhaben das Material fehlte oder nicht schnell genug herbeigeschafft werden konnte, holte man ganze Granitblöcke aus den großen Pyramidentempel von Gizeh und anderen Orten. Nicht selten, als er noch mehr aufs Gaspedal drückte, benannte man die bereits vorhandenen Denkmäler seiner Vorgänger einfach nach ihm um. Sich in Stein zu verewigen schien eines seiner wichtigsten Ziele zu sein. Der Herrscher, der 90 Jahre alt wurde, hatte unzählige Kinder. Die Zahl seiner Nachkommen - und nur in dieser Hinsicht sind sich die Wissenschaftler einig - lag in einem dreistelligen Bereich. Doch zuerst, am Anfang seiner Herrschaft, gab es ein Problem. Es waren die Nachbarn, die Hethiter und der Krieg mit ihnen. Bei einer Schlacht in der Nähe von Kadesch, an der der Pharao selbst teilnahm, geriet er dank einer taktischen Kriegslist der Gegner fast in Gefangenschaft. Sein Ziel, die Stadt einzunehmen, konnte er nicht realisieren. Die weiteren jahrelangen Auseinandersetzungen der beiden Völker brachten keine Entscheidung und die Fortsetzung des Krieges schien einfach sinnlos zu sein. So entschied man sich Frieden zu schließen und einen Friedensvertrag zu unterzeichnen. Heute sprechen wir hier von dem ersten internationalen Friedensvertrag der Geschichte. Er wurde 1259 v. Chr. zwischen dem ägyptischen Pharao Ramses II. und dem Hethiterkönig Hattusili III. unterzeichnet. Auszüge aus diesem Vertrag hängen heute im UNO-Gebäude in New York und zeugen, wie es bereits vor Jahrtausenden möglich gewesen ist, in Frieden zu leben. Neben dem Nichtangriffspakt brachte der Vertrag für beide Seiten auch eine Zusicherung einer gegenseitigen Hilfe und Unterstützung im Falle eines Angriffs von Dritten.

Einige kleine Schönheitsfehler, aber wirklich nur ganz kleine, hatte dieser erste Friedensvertrag auch. Die beiden Herrscher wurden nämlich bei der Unterzeichnung vor ein Dilemma gestellt. Wie sollte man es anstellen, den Friedensvertrag einerseits zu unterschreiben und einzuhalten und anderseits sich selbst doch noch als Sieger zu präsentieren? Eine damals überaus wichtige Angelegenheit. So fertigten beide Seiten jeweils ihre eigene Version des Vertrages an und erst diese wurde dem Volk präsentiert. Jede der Herrscher lobte in "seinem" Vertrag seine eigene Verdienste, stellte sich als Sieger dar und seinen Friedens - Partner eben als den klaren Verlierer. Es hat funktioniert. Der Vertrag hielt bis über den Tod von Ramses II. hinaus.

Christian Jacq - RamsesChristian Jacq - Ramses
Der Sohn des Lichts

Roman
Deutsch von Annette Lallemand
Originaltitel: Ramses, Le fils de la lumiere
Bertelsmann Club



Nofretete Die schönste Frau der Geschichte.
Tutanchamun Der Fluch des Pharao

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad
11.02.2012
Music And Dance / Joan Baez

Themen


Startseite Musik Tanz Chronik Themen Terminkalender Tanzmusik Tanzregal
Tanzpersönlichkeiten