World Wide Web

World Wide Web
© HaywireMedia - Fotolia.com
World Wide Web - der populärste und bekanntester Dienst des Internets.

"Ich war im Internet", so berichtet man umgangssprachlich, nachdem zum Beispiel genug gegoogelt wurde. Oder "Ich bin im Internet", falls man damit noch nicht fertig ist. In Wirklichkeit verhält sich alles ein wenig anders. Internet ist eine Vernetzung von Computern. Mehr nicht. So hat man beim Internet viele Computer, die miteinander zwar verbunden sind, die aber nichts können. Ein solches Netz, Internet, benötigt erstmals Software, die ermöglicht, diese Vernetzung zu nutzen. Ein bekannter Internet-Dienst oder Internet-Applikation ist das Verschicken von E-Mails. Ein anderer Dienst, der aber auf einer anderer Technologie basiert und mit E-Mail nichts zu tun hat ist das World Wide Web. Der Dienst World Wide Web wurde so populär, dass man ihn heute einfachheitshalber als Internet selbst bezeichnet. World Wide Web oder kurz www gehört zu den spektakulärsten Entwicklungen unserer Zeit und hat beispiellos in nur wenigen Jahren das Gesicht der gesamten Welt nachhaltig verändert. WWW von heute kann mit der Radio- und Fernsehentwicklung von damals verglichen werden. 2011 feiert www seinen Geburtstag. Der Dienst, der heute nicht mehr wegzudenken ist, ist aber noch sehr jung. Er wurde gerade 20 Jahre alt. Hinter dieser Entwicklung steht ein britische Ingenieur Tim Berners- Lee, der an dem Projekt am CERN bei Genf (Schweiz) gearbeitet hat. Er stellte sich als Ziel, ein System zu entwickeln, das jedem einen Zugriff zu einer großen Sammlung von Dokumenten ermöglicht. Ursprünglich sollten es wissenschaftliche Forschungsergebnisse sein, die Wissenschaftler untereinander auf einfache Art und Weise austauschen. 1990 war WWW reif und ging in Betrieb. Tim Berners-Lee stellte in der Zeit alles Notwendige, damit WWW funktionstüchtig ist. Er stellte den ersten Server zur Verfügung, entwickelte den ersten Browser und schrieb selbst die ersten, wie wir es heute nennen, Internet-Seiten. Auf ihnen beschrieb er genau sein WWW-Projekt. Am 6. August 1991 machte Tim Berners-Lee das World Wide Web-Projekt öffentlich und weltweit verfügbar. Das Datum wird als Geburt des WWW betrachtet. 1993 stellte die schweizerische CERN das World Wide Web jedem kostenlos zur Verfügung. In diesem Jahr entstand auch der Browser Mosaic, der entscheidend zur Popularisierung des WWW in dieser Anfangsphase beitrug. Er machte das World Wide Web zu dem mit Abstand populärsten Dienst des Internets. Heute steht der Entwickler von WWW, Tim Berners-Lee, dem World Wide Web Consortium vor und lebt in den USA. Für 2010 wurde er für sein Kind World Wide Web für einen Friedensnobelpreis vorgeschlagen.

15.10.2011
Music And Dance / Jupiter Jones

Themen


Startseite Musik Tanz Chronik Themen Terminkalender Tanzmusik Tanzregal
Tanzpersönlichkeiten