Audrey Hepburn

Audrey Hepburn - Biografie
Audrey Hepburn - Die Biografie in Selbstzeugnissen (ISBN 3-7766-1841-8) von Sheridan Morley

Die weltbekannte Schauspielerin britisch-niederländischer Herkunft Audrey Hepburn wurde am 4. Mai 1929 geboren. Die ehemalige Tänzerin und Model startete ihre Filmkarriere 1951. Vorerst waren das kleine und eher unbedeutende Rollen in europäischen Produktionen. Die Kritik fing an sich für sie zu interessieren, als sie für das Broadway - Musical "Gigi" ausgewählt wurde, eine Bühnenstory nach einer Erzählung von Sidonie-Gabrielle Colette. Das Stück wurde erfolgreich, die unbekannte Audrey war auf einmal da. Es dauerte nicht lange bis sich Hollywood für die neue Entdeckung zu interessieren begann. Es folgten solche Filmproduktionen wie "Sabrina" (1954), "Krieg und Frieden" (1956), "Ein süßer Fratz" (1957) oder "Frühstück bei Tiffany" (1961). Das neue, charmante und schöne Gesicht der Leinwand gewann schnell die Herzen des Publikums und Audrey wurde schnell zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen ihrer Zeit. Sie spielte an der Seite solcher Berühmtheiten wie Gary Cooper, Humphrey Bogart, Henry Fonda oder Fred Astaire. Dank ihrem Sinn fürs Outfit wurde sie zu einer Mode - Ikone der 50er und 60er Jahre. Sie wurde sozusagen zu dem Gegenstück der damaligen Nummer 1 Marilyn Monroe. Frauen auf der ganzen Welt machten es ihr nach. In den 60ern wurde es ein wenig ruhiger um Audrey, trotzdem hatte sie noch einige wichtige Rollen. 1963 spielt sie in "Charade" in Regie von Stanley Donen, 1964 folgt "My Fair Lady" in Regie von George Cukor und schließlich 1967 "Warte, bis es dunkel ist". Für diese Rolle wurde sie zum fünften mal für einen Oscar nominiert. Audrey Hepburn gewann einen Oscar für ihre Rolle in "Ein Herz und eine Krone" als beste Hauptdarstellerin (1954), heute schmückt auch ihr Stern den Hollywood Walk Of Fame. Die letzte Rolle (1989) übernahm sie im Film "Always – Der Feuerengel von Montana" von Steven Spielberg. Ende der 80er Jahre engagiert sich Audrey bei UNICEF für Kinder und wird 1988 zur Sonderbotschafterin gewählt. 1992 wurde bei ihr eine Krebserkrankung diagnostiziert. Sie starb am 20. Januar 1993.

Audrey Hepburn - Taschenbuch
Audrey Hepburn - Movie Icons (ISBN-13: 978-3-8228-2001-8, ISBN-10: 3-8228-2001-6)

12.10.2011
Music And Dance / Hepburn

Themen


Startseite Musik Tanz Chronik Themen Terminkalender Tanzmusik Tanzregal
Tanzpersönlichkeiten