Apple

iPod
Ein Apple - iPod

Der angebissene bunte Apfel, bekannt unter den einfachen Namen "Apple", gehört heute zu den bekanntesten und wertvollsten Zeichnungen der Welt. Es ist das grafische Logo der Firma Apple. Dahinter verbirgt sich eine legendäre Erfolgsgeschichte, die 2011 leider ihr Ende genommen hat. Apple, die Firma, wird es sicher noch lange geben, aber das gewisse Etwas, das dem legendären Apfel das Profil, den Charakter und den dazugehörigen Pfeffer verliehen hat, ist uns in diesem Jahr abhanden gekommen. Der Gründer der Firma, ein großer Visionär und tüchtiger Geschäftsmann, Steve Jobs, ist tot. Er gehört zu den Pionieren des Personalcomputers und zählte damals, in den 70er Jahren, zu den Bastlern, die davon geträumt haben, einen eigenen Computer zu haben. Eine in der Zeit völlig utopische Vorstellung. Es war 1976 als Steve Jobs mit Stephen Gary und Ronald Wayne die Firma Apple Computer gründeten. In Jobs' Garage. Ein wahrer "American Dream" nahm hier seinen Anfang. Da keine bessere Idee für den Namen vorlag, nannte man sie einfach Apple (deutsch: Apfel), weil Jobs nun mal gerne Äpfel aß. Zusätzlich, da der Name mit A anfing, stand man auf der Liste der Computerfirmen ganz oben. 1977 wandelte sich die Firma in eine Aktiengesellschaft um und lieferte den Computer Apple II, das erste weltweit erfolgreiche Produkt. Zusammen mit dem Computer entstand eine Reihe von Programmen, die für die Zeit revolutionär waren. Tabellenkalkulation, Zeichenprogramm, Textverarbeitung, Datenverwaltung. 1980 ging die Firma an die Börse und machte die Gründer über Nacht zu Millionären. Der Computer Lisa von Apple war einer der ersten, die mit einer Computer - Maus arbeiteten. Mitte der 80er Jahre verließ Jobs das Unternehmen. Während seiner Abwesenheit ging es der Firma immer schlechter, die Aktien rutschten in den Keller und man prophezeite sogar das Ende des Apple - Imperiums. Doch Jobs kehrte 1997 zu seinem Kind zurück und brachte das Boot wieder auf Kurs. Auch jetzt zeigte sich, dass er für eine Überraschung immer noch gut ist. Er machte Apple wieder konkurrenzfähig und brachte auf den Markt solche Produkte wie den mobilen Musik-Player iPod und die iTunes Software, die zu Welterfolgen wurden. Der große Pionier des Computers und eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie arbeitete streckenweise bei Apple für den symbolischen 1 Dollar. Als bekannt wurde, dass Jobs Krebs hat, fielen die Aktien des Konzerns um die zehn Prozent ab. Nach seinem Tod, der am 5. Oktober 2011 eintrat, hat sich diese Entwicklung fortgesetzt. Kaum jemand glaubt, dass die Firma Apple je wieder das sein wird, was sie unter Führung des Visionärs Steve Jobs gewesen ist. Und damit dürften sie alle Recht behalten.

(Die Computer - Firma Apple hatte mit dem berühmten The Beatles - Label Apple nie etwas gemeinsam. Gelegentlich traf man sich vor Gericht, um die Streitigkeiten wegen Markennamen auszutragen.)

Steve Jobs - Bild Zeitung
Steve Jobs ist tot - Bild Zeitung, Ausgabe Freitag, 7. Oktober 2011

09.10.2011
Music And Dance / Jessie J

Themen


Startseite Musik Tanz Chronik Themen Terminkalender Tanzmusik Tanzregal
Tanzpersönlichkeiten