Die nicht schreiben wollte : Astrid Lindgren

Wir Kinder aus Bullerbü
Wir Kinder aus Bullerbü (1947), Die Buchreihe Bullerbü gehört zu den bekanntesten von Astrid Lindgren, Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg, ISBN 3-7891-1944-X

Der Plan war ganz klar definiert und auch sehr lange eingehalten worden. Astrid Lindgren, die heute weltweit bekannte Kinderbuchautorin, wollte keine Bücher schreiben. Ihre Stärke war Kindergeschichten zu erzählen und dabei sollte es bleiben. Aber wie der Zufall so spielt ... Astrid, geboren 1907 in Schweden als Astrid Ericsson, verlebte umgehen von ihrer Geschwister eine glückliche und geborgene Kindheit. Sie wuchs auf Näs bei Vimmerby, ihrem Geburtort, auf. Ab 1926 ist sie in Stockholm, der schwedischen Hauptstadt, zu Hause. Sie arbeitet als Sekretärin in dem "Königlichen Automobil-Club", wo sie ihren späteren Ehemann Sture Lindgren kennenlernt. Das Paar heiratet 1931. Danach kündigt sie ihre Stellung und widmet sich ihrem beiden Kindern Lars und Karin. Und erzählt ihnen unzählige Geschichten. Eines Tages im Winter verstauchte sie sich den Fuß und landete für mehrere Tage im Bett. Eine Zeit der Langeweile. So kam es, dass sie anfing, ihre Erzählungen und Geschichten zu Papier zu bringen. Schon als Kind prophezeite man ihr, dass sie mal Schriftstellerin sein wird. Das hat sie aber stets abgelehnt und lange dagegen gewährt. Doch dann, des Fußes wegen, war es soweit. Ihre erste niedergeschriebene Erzählung war "Pippi Langstrumpf". Es war 1944, als Astrid 37 Jahre alt wurde. Zwar lehnte ein Buchverlag "Pippi Langstrumpf" ursprünglich ab, die Geschichte setzte sich dann doch durch und markiert den Anfang eines überwältigen Aufstiegs von Astrid Lindgren als Schriftstellerin. Sie schrieb über siebzig Bilder- Kinder- und Jugendbücher, die in über siebzig Sprachen übersetzt wurden. Für die Wochenzeitung Die Zeit ist die Sache ganz klar: Astrid Lindgren ist die "bekannteste Kinderbuchautorin der Welt". In der riesigen Ansammlung von Preisen und Ehrungen, mit welchen die Schriftstellerin ausgezeichnet wurde gehören unter anderen : Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, Alternativer Nobelpreis, Internationaler Jugendbuchpreis, Hans-Christian-Andersen-Medaille, Große Goldmedaille der Schwedischen Akademie, Schwedischer Staatspreis für Literatur und Prämie des Deutschen Jugendbuchpreises. Zu den erfolgreichsten und bekanntesten ihrer Geschichten zählen "Bullerbü" und ihr erstes Werk "Pippi Langstrumpf". Die Schriftstellerin starb in 2002 in einem hohen Alter von 94 Jahren.
Astrid Lindgren engagierte sich aktiv für den Tierschutz. Sie setzte sich gegen Käfigtierhaltung und Massenställe ein. 1988 trat in Schweden ein verbessertes Tierschutzgesetz in Kraft ein. Das Gesetz wurde ihr von dem damaligen Ministerpäsidenten Ingvar Carlsson im Jahr davor geschenkt : zum 80. Geburtstag.

Pippi Langstrumpf
Pippi Langstrumpf (1945-48), Alle drei Geschichten: Pippi in der Villa Kunterbunt, Pippi geht an Bord, Pippi in Taka-Tuka-Land.

Pippi Langstrumpf
Pippi Langstrumpf - Film, die Verfilmung mit Inger Nilsson als Pippi gehört zu den bekanntesten. In den Jahren 1968-70 wurde eine Pippi Langstrumpf TV - Serie ausgestrahlt. Sie bestand aus 21 Folgen. (DVD Kollektion von Ufa-Kids Home Entertainment / Universum, alle 21 Folgen.)

Madita
Madita (1960-76), aus der Reihe Madita: Madita, Madita und Pims, Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg, ISBN 3-7891-2939-9

Immer dieser Michel
Immer dieser Michel (1963-70), aus der Reihe Michel aus Lönneberga: Michel in der Suppenschüssel, Michel muss mehr Männchen machen, Michel bringt die Welt in Ordnung, Verlag Friedrich Oetinger, Hamburg, ISBN 3-7891-2946-1

14.10.2011
Music And Dance / Jupiter Jones

Themen


Startseite Musik Tanz Chronik Themen Terminkalender Tanzmusik Tanzregal
Tanzpersönlichkeiten