Tulpe

Tulpen
© Smileus - Fotolia.com
Tulpen

Das kleine Benelux - Land Niederlande, umgangssprachlich oft einfach als Holland bezeichnet, mischt in der Musikwelt stets mit. Wiederholend brechen in die internationalen Chartlisten, darunter auch in die deutschen, die Hits aus Holland ein. Eigentlich aber haben sich die Holländer auf einem ganz anderem Gebiet einen Namen gemacht. Das kleine Land, das heute lediglich 16 Millionen Einwohner zählt, war mal die größte und stärkste See- und Handelsmacht der Welt. Es war im XVII Jahrhundert, als die Holländer auf ihre Schiffe stiegen und sich auf die Eroberung der Welt machten. Es wurden Kolonien und Handelsposten rund um die Welt errichtet. Die Holländer waren überall präsent. In Asien schufen sie Niederländisch-Indien, das 1949 als Indonesien unabhängig wurde. Es gibt aber so gut wie überall holländische Kolonien, manche Insel aus der Zeit gehören immer noch zu den Niederlanden. In der Zeit gründen die Holländer in Nordamerika die Stadt Neu Amsterdam. Die wurde nachfolgend in New York umbenannt und stieg zu der Weltmetropole schlechthin auf. Auch nicht der Wall Street, sondern eben den Holländern verdanken wir den Begriff einer "Börsenblase". Die Holländer verliebten sich nämlich in die Tulpen. Damals stieg diese Blume zum Wohlstandsymbols auf und so mancher bezahlte für eine Zwiebel bis zu 1000 Gulden. Ein wahres Vermögen. Der Durchschnittsverdienst betrug zu der Zeit gerade 150 Gulden. Aus einem Liebhaberobjekt wurde so schnell ein Spekulationsobjekt. Die Tulpenmanie ist ausgebrochen und steckte alle an. Man fing richtig an zu spekulieren, es wurden Kredite aufgenommen und ganze Immobilien verkauft, um in die "Tulpen - Zwiebelchen" zu investieren. Die Ära der Spekulanten hat hier ihren Anfang genommen. Die erste Börsenblase der Wirtschaftsgeschichte blähte sich auf. Die Preise der Prachtblume stiegen ins Unermessliche. Viele verdienten ein daran Vermögen. Man spekulierte sogar auf Blumen, die erst gepflanzt werden sollten. Alles funktionierte trotzdem sehr gut bis zum Jahr 1637. Dann platzte plötzlich die Blase, die Panik machte sich breit und stürzte die Menschen massenhaft in den Armut. Noch heute erinnern sich gerne die Holländer an diese etwas verrückte, ruhmreiche und durchaus abenteuerliche Zeit, die ihren Staat zum Mittelpunkt des Universum machte. Ganz vergessen ist die Zeit nicht. Die Tulpe hält seit damals die Stellung in Holland und ist zu einem der bekanntesten Wahrzeichen des kleinen Landes am Nordsee geworden.

10.05.2012
Music And Dance / Caro Emerelad

Themen


Startseite Musik Tanz Chronik Themen Terminkalender Tanzmusik Tanzregal
Tanzpersönlichkeiten