Ereignisse der Tanz- und Musikgeschichte bis 2009

2000
  • Nach 8jähriger Pause findet in Miami die zweite Discofox - Weltmeisterschaft statt.
  • Bei der Vergabe von MTV Music Awards in der Radio City Music Hall in New York sind sie unter den Gewinnern. N'Sync und "Bye Bye Bye".
  • "Center Stage", der Tanzfilm kommt in die Kinos.
  • 6 Wochen lang die Nr. 1 in Deutschland. Rednex und "The Spirit Of The Hawk".
2001
  • Gianna Nannini schreibt den Soundtrack zum Film "Momo".
  • Die deutschen No Angels bringen es auf Platz 1 mit "Daylight In Your Eyes".
  • In Miami, Florida wurde World Salsa Federation (WSF) gegründet.
  • Dannii Minogue klettert mit "Who Do You Love Now" in GB auf Platz 3.
  • "Save the Last Dance", US-amerikanischer Tanzfilm, Regie Thomas Carter.
  • Die Blueslegende John Lee Hooker ist tot. (22.8.1917-21.06.2001).
  • In allen Hitparaden ganz oben : Atomic Kitten und "Whole Again".
  • Er gehört zu den "Drei Tenören" und erhält in diesem Jahr den Word Sozial Award : Luciano Pavarotti.
2002
  • Deutschland sucht den Superstar, Fernsehsender RTL startet deutsche Version der britischen Sendung Pop Idol aus dem Jahr 2001.
  • Für gute Urlaubsstimmung sorgt Las Ketchup mit "The Ketchup Song" (Aserejé).
  • Modern Talking
    "Ready For The Victory", ein von den letzten Hits von Modern Talking, kommt in Deutschland auf Platz 7.
    Modern Talking
  • Das preisgekrönte Tanzmusical "Miami Night" wird  am 3. März 2002 im Capitol Theater Düsseldorf uraufgeführt.
  • Sexbombe aus Kolumbien macht's ernst : Shakira ganz oben, "Whenever, whenever".
2003
  • Dirty Dancing 2 (Tanzfilm, USA)
  • Hip Hop auf dem Vormarsch, in die Kinos kommt Tanzfilm "Honey".
  • Dido ganz vorne mit "White Flag".
  • "Gib Aids keine Chance". Nelson Mandela organisiert ein spektakuläres Benefiz - Event 46664 in Kapstadt, am Fuß des Kap der Guten Hoffnung.
2004
  • "Darf ich bitten ?", (Shall We Dance?), USA - Tanzfilm mit Richard Gere und Jennifer Lopez.
  • New Yorker Bachata - Band Aventura wird immer populärer : "Obsesion".
  • Große Feier in Bremen. Zum ersten Mal in der Geschichte stehen 2 Teams aus einem Club auf dem Treppchen. Grün-Gold-Club Bremen, A-Team Platz 1, B-Team Platz 3, Deutsche Formationsmeisterschaft in Latein, Düsseldorf.
  • Eric Prydz in jeder Disco : "Call On Me".
  • Abwechslung aus Moldawien : O-Zone begeistert mit "Dragostea din Tei".
2005
  • "Mad Hot Ballroom", (Tanz) Filmdokumentation, USA 2005.
  • Das Mädel hat's drauf : Sarah Connor und "From Zero To Hero".
  • International Dance Organisation richtet in Bassano del Grappa (Italien) die erste Bachata - Weltmeisterschaft aus.
  • Mehrmals mit Grammy ausgezeichnet : Juanes und "La Camisa Negra".
  • Ehemalige Spice Girl Melanie C ganz oben : "First Day Of My Life".
  • Konkurenzloser englischer Entertainer Robbie Williams  ganz vorn : "Tripping".
2006
  • "Let's Dance", der Sender RTL strahlt zum ersten Mal die deutsche Version der BBC-Sendung  "Strictly Come Dancing" aus dem Jahr 2004 aus.
  • Nelly Furtado aus Kanada und "All Good Things".
  • Sat.1 startet mit "You Can Dance", deutscher Version der amerikanischen Sendung "So you think you can dance" aus dem Jahr 2005.
  • Mitglied der erfolgreichen britischer Boygroup Blue, Simon Webbe startet sein erstes Soloprojekt und wird mit "Coming Around Again" auch in Deutschland bekannt.
  • Bryan Watson & Carmen Vincelj, die für Deutschland antreten werden zum 9 Mal Weltmeiser (Profi, Latein).
  • Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt (Take The Lead) Tanzfilm, USA, Regie Liz Friedlander.
  • Immer wieder New York : Scissor Sisters und "I Don't Feel Like Dancin'".
  • "Step Up" - US-amerikanischer Tanzfilm von Star-Choreografin Anne Fletcher kommt in die Kinos.
2007
  • Na klar, I can dance, sagt der 18-jährige Dennis Jauch und verweist bei diesjährigen You Can Dance die Konkurrenz auf die Plätze.
  • Am 07. Februar 2007 wurde in der Hauptstadt von Polen, Warschau, eine weitere Filiale vom Hard Rock Cafe eröffnet, einer weltweit operierenden Restaurantkette, wo man u.a. eine der größten, wertvollsten und einzigartigsten Sammlungen von Memorabilien aus der Rock- und Musikgeschichte bewundern kann.
    Hard Rock Cafe
  • Jesper Birkehoj und Anna Kravchenko räumen auf und werden zum dritten Mal Deutsche Meister (2005, 2006, 2007, lateinamerikanische Tänze)
  • Unter großer Aufregung der Öffentlichkeit holt die serbische Sängerin Marija Serifovic den Sieg und nimmt Eurovision Song Contest 2008 mit nach Belgrad.
  • Vor nah 6 Millionen Zuschauer belegt der junge Mark Medlock im Finale den Platz 1 und gewinnt somit Deutschland sucht den Superstar 2007.
  • Susan Sideropoulos, bekannt aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", Moderatorin von "Top of the Pops" wurde bei diesjährigem Let's Dance von Christian Polanc, deutschem Vizemeister 2004 und 2005  in den lateinamerikanischen Tänzen zum Sieg geführt.
    Let's Dance 2007
  • Sensation, Rarität und besonderes Ereignis zugleich : mit 65 Jahren gibt Barbra Streisand ihr erstes Konzert in Deutschland (30.06.2007, Berlin).
  • Mika
    Im Januar 2007 vom britischen Sender BBC zum aussichtsreichsten Musiker für das Jahr 2007 gewählt, erobert Mika mit "Grace Kelly" die Charts.
    Mika
  • Das einmalige, zum Wahrzeichen Australiens gewordenen Opernhaus in Sydney wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.
  • Sofort ausverkauft. Zur Erinnerung an ihre vor 10 Jahren unglücklich verstorbene Mutter, Diana, veranstalten ihre Söhne William und Harry am 1.07.2007 in Londoner Wembley-Stadion ein riesiges Gedenkkonzert.
  • Was für ein Jahr. Das unmögliche wird möglich. Franzosen lernen Deutsch. Freiwillig ! Tokio Hotel auf Tournee.
  • Rekord
    Essen 25.08.2007. Mit geschätzten 1,2 Mio. Besucher schlägt die Loveparade, die zum ersten Mal außerhalb Berlins stattfand, alle Erwartungen.
    Loveparade 2007
  • Nach einer langen Krankheit ist einer der besten Sänger unserer Zeit, Luciano Pavarotti am 6.September 2007 verstorben.
  • Der berühmte französische Choreograf Maurice Bejart ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
  • Am 1. September 2007 begrüßte die britische Metropole London Tanzpaare aus 16 Nationen zum ersten Europäischen Dance Contest. Gewinner kommen aus Finnland : Katja Koukkula und Jussi Väänänen.
  • Nach wie vor liegen deutsche Formationen an der Weltspitze. Um dies zu unterstreichen holen sie sich bei den zwei Weltmeisterschaften im Standard und Latein gleich drei Goldmedaille. Während im Standard TC Ludwigsburg der Alleinsieger ist, teilen sich im Latein Grün-Gold-Club Bremen und TSG Bremerhaven den ersten Platz.
  • Eine Biografie, die zum Bestseller wurde. Ein Buch, das danach schreit, unbedingt gelesen zu werden : Eric Clapton und Mein Leben. Originaltitel : Eric Clapton, The Autobiography, KiWi - Verlag.
  • Die besten Discofox'ler Deutschland sind nach wie vor Mario Spindler und Stefani Langer. Sie gewannen nicht nur die Deutsche Meisterschaft Discofox in Wesel. Ihren Weltmeistertitel konnten sie auch erfolgreich bei der Weltmeisterschaft in Bern verteidigen.
2008
  • Im Januar 2008, nachdem sie in Großbritannien bereits die Spitze erreichte, erobert Leona Lewis mit ihrer Single "Bleeding Love" aus dem Album "Spirit" andere europäische Charts im Sturm und wird zu dem interessantesten neuen Künstler 2008 gekürt.
  • Am Samstag, den 09.02.2008 fand die 1. Deutsche Meisterschaft im Jumpstyle mit über 160 Teilnehmern statt. Der neue Tanz wurde nach Deutschland über die Grenze aus Belgien und den Niederlanden geschmuggelt.
  • Mit einer Größe von 1,55 m ist sie gerade so groß wie Kylie Minogue und Avril Lavigne. Ob sie auch so hoch aufsteigen wird? Den richtigen Start hat sie bereits erfolgreich absolviert. Duffy landet mit dem Hit "Mercy" aus dem Album "Rockferry" ihren ersten sensationellen Charterfolg und erobert die internationalen Charts für mehrere Wochen.
  • Augen von ganz Europa richteten sich am 24.05.2008 auf die serbische Hauptstadt Belgrad. Der glückliche Gewinner des Europäischen Song Contest 2008 wurde Dima Bilan aus Russland mit dem Song "Believe". Er schlug die Konkurrenz mit insgesamt 272 Punkten, fast 20 mal so viel, wie die deutschen Vertreter No Angels, die in diesem Jahr gemeinsam mit Polen und Großbritannien den letzten Platz belegten.
  • Am 18. Juli 2008 wurde Nelson Mandela 90 Jahre alt. Aus diesem Anlass gab es am 27. Juni 2008 im Londoner Hyde-Park ein Benefizkonzert. Auf der Bühne war neben Elton John, Amy Winehouse, Eminem und Stevie Wonder sogar der ehemalige US-Präsident Bill Clinton zu finden.
  • 19.07.2008 wurde zum "The Day Of Dortmund".  Nicht nur aus ganz Europa strömten die Technofans zu der Love Parade 2008 und bescheren der Stadt eine riesige Überraschung. Mit 1,6 Millionen Besucher bricht die Love Parade 2008 in Dortmund alle bisherigen Rekorde.
  • Mit gerade 16 Jahren erobert die Australierin Gabriela Cilmi mit ihrer Single "Sweet About Me" die internationale Charts.
  • Enttäuscht von schlechten Ergebnissen im Vorjahr treten Deutschland und die Schweiz nicht bei dem Euro Dance Contest 2008 an. Den Wettbewerb in dem englischen Glasgow gewann am 6. September 2008 das polnische Paar Edyta Herbus und Martin Mroczek und holten somit den Euro Dance Contest 2009 nach Warschau.
  • Wieder mal ist eine Legende endgültig zu Ende gegangen. Am 12. November 2008 ist das der letzte noch lebende Mitglied der Formation "Jimi Hendrix Experience", der Schlagzeuger John "Mitch" Mitchell in einem Hotel in Portland tot aufgefunden worden. Mitch wurde am 9. Juli 1947 in London geboren und starb im Alter von 61 Jahren.
  • Da wo in anderen Ländern weiterhin kräftig vor Kameras getanzt wird, in manchen sogar zwei mal jährlich wurde in Deutschland die deutsche Version der britischen  BBC-Show Strictly Come Dancing, Let's Dance, im Jahr 2008 von dem Kölner Fernsehsender RTL ausgesetzt.
  • Tokio Hotel machen sich breit in Amerika und feiern in dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten atemberaubende Erfolge. Das am meisten angeklickte Video in den Staaten 2008 trug den Titel "Monsun".
  • In zwei Kategorien "Salon" und "Bühne" rangen 400 Tanzpaare in Buenos Aires im Zeitraum von 24.08 bis 01.09. bei der VI. Weltmeisterschaft in Tango Argentino um den ersten Platz. Daniel Nacuchhio und Cristina Sosa sowie Melody Celatti und Jose Fernandez aus Argentinien sind die glücklichen Gewinner.
  • Katy Perry
    Mit "I Kissed A Girl" und "Hot N' Cold" feiert die aus Kalifornien stammende Katy Perry einen Erfolg nach dem anderen und wird bei  MTV Europe Music Awards 2008 zum besten Newcomer gekürt.
    Katy Perry
  • Sie präsentieren Tango Argentino so "heiß", dass sie in China Probleme bekommen und erotische Szenen umbauen müssen. Mit "mehr Schlitz als Kleid" (WAZ) besucht die Erfolgsshow "Tanguera" aus Buenos Aires 2008 Deutschland und gastiert in Köln.
  • 2008 feiern Madonna, Prince und Michael Jackson ihren 50. Geburtstag. Bis dahin konnten sie gemeinsam über 800 Millionen Tonträger absetzen.
  • Mit "Step Up To The Streets" findet der Film "Step Up" aus dem Jahr 2006 seine Fortsetzung. Regie Jon M. Chu, Choreografie Jamal Sims, Dave Scott und Nadine "Hi-Hat" Ruffin. Darsteller : Briana Evigan, Robert Hoffman, Will Kemp.
  • Macht Tanzen etwa doch keinen Spaß? Bei den Deutschen Meisterschaften Latein verzeichnet man schrumpfende Zahlen der Teilnehmer. Zum letzten mal im Jahr 2003 waren es mehr als 100. 2008 brauchten die amtierenden Meister Jesper Birkehoj und Anna Kravchenko ihren Titel gegen lediglich 77 Paare zu verteidigen bevor sie zum vierten mal Deutsche Meister wurden.
2009
  • Am 9.1.2009 ist der Bandleader von Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick And Tich, Dave Dee im Alter von 65 Jahren an einem Krebsleiden gestorben. Dave Dee, Dozy, Beaky, Mick And Tich betrachtete man in den 60er als eine ernste Konkurrenz von The Beatles.
  • Am 21. Februar in der Berliner O2 World fand die 18. Echoverleihung statt. Unter den Gewinner auch der britische Tenor - Sänger Paul Potts. Paul Potts, der ehemalige Handyverkäufer, der 2007 die Casting-Show "Britains Got Talent" gewann und dank seiner großartigen Interpretation des Puccini - Klassikers  "Nessun Dorma"  weltberühmt wurde, erhielt einen Echo in der Kategorie "Künstler International Rock/Pop".
  • Deutschlands große Hoffnung : das Popduo Alex und Oscar unterstützt von der Burlesque - Tänzerin Dita von Teese konnten die Zuschauer des diesjährigen Grand Prix nicht überzeugen. Den Eurovision Song Contest 2009, der am 16. Mai in Moskau stattfand, gewann mit einem überwältigenden Vorsprung der Norweger Alexander Rybak und holte so das größte Musik - Event der Welt nach Oslo. Deutschland belegte Platz 20.
  • 2008 startet sie mit dem Album "The Fame" senkrecht nach oben und macht alles platt, was sich ihr in den Weg stellt. Das Album und die Singles belegen die ersten Plätze der Hitlisten in mehreren Ländern. 2009 werden Früchte eingesammelt. Neben Gold und Platin Auszeichnungen folgen für Lady Gaga Nominierungen für Grammy und zwei MTV Australia Awards. Den ESKA Music Award in der Kategorie Best New Artist nimmt sie dann schließlich mit nach Hause.
  • Obwohl den letzten Eurovision Dance Contest ein polnisches Paar gewann, entschied man sich für den Austragungsort 2009 in Aserbaidschan. Wegen geringem Interesses der Fernsehsendern wurde EDC 2009 allerdings ausgesetzt.
  • Die Loveparade 2009 fand nicht statt. Die Stadt Bochum, die als Treffpunkt aller Techno-Fans in diesem Jahr ausgesucht wurde, sah sich der Bewältigung eines großen Ansturms von Techno - Fans nicht gewachsen und ließ die Veranstaltung absagen.
  • Er ist in der Welt der Polka sehr bekannt und seine Platten wurden bereits mehrmals mit Grammys ausgezeichnet. 2009 bekommt Jimmy Sturr and His Orchestra einen weiteren Grammy - Award für das Album "Let the Whole World Sing" in der Kategorie "Bestes Polkaalbum".
  • Das Jahr 2009 wollte uns diese Nachricht leider nicht ersparen. Am 25. Juni 2009 um 23:26 Uhr (14:26 Uhr vor Ort) starb in Los Angeles im Alter von 50 Jahren Michael Jackson. Die Nachricht hat in der gesamten Musikwelt und bei Millionen Menschen weltweit Schock und Bestürzung hervorgerufen.
  • Am 30. Juni 2009 starb an Krebs im Alter von 68 Jahren Pina Bausch. Sie galt als die bedeutendste Choreografin der Gegenwart. Pina Bausch leitete das nach ihr benannte Tanztheater in Wuppertal und wurde mit den höchsten internationalen Preisen ausgezeichnet.
  • Am 13. August 2009 starb in White Plains (USA) Les Paul. Les Paul gilt als Erfinder der E-Gitarre und wird als "Thomas Edison der Musikindustrie" bezeichnet. Die von ihm entworfene und nach ihm benannte "Gibson Les Paul" ist die berühmteste E-Gitarre der Welt.
  • Am 15. August 1969 begann das legendäre Woodstock - Festival. 2009 feiert man das 40. Jubiläum dieses außergewöhnlichen musikalischen Ereignisses.
  • Nach wie vor herrscht bei allen Plattenherstellern eine Krisenstimmung. Das Musik - Herunterladen aus dem Internet verursacht, dass immer weniger CD's gekauft werden. Im Jahr 2008 verkaufte man in Deutschland 145 Millionen Alben. Im Jahr davor waren es noch 209 Millionen. 2009 ist keine Wende in Sicht.
  • Die Weltmeisterschaften Jazz- und Modern Dance fanden 2009 vom 28 Juli - 1 August an den Niagara Fells / Ontario in Kanada statt. Die deutschen Tänzer und Tänzerinnen gewannen insgesamt 7 Medaillen (darunter 1 x Gold für das Duo Jana Amon / Sara Sammann) in 11 Finalen. Am besten haben die Kanadier abgeschnitten und gewannen 21 Goldmedaillen. Den zweiten Platz holten die Polen mit 13 und den dritten Australier mit 5 Goldmedaillen. (Quelle : www.ido.k5v.de)
  • Neue oder bis dato unbekannte Talente türmen sich auf der musikalischen Bühne, drängen nach vorne und suchen ihren Durchbruch. Unter anderen feiert die schwedische Sängerin Agnes Carlsson internationale Erfolge mit ihrem Hit "Release Me". Bei der seit 2001 existierenden amerikanischen Gruppe Gossip geht es mit dem Album "Music For Men" richtig international zu. Mit dem Hit "Bulletproof" wird die junge britische Gruppe La Roux international bekannt. Mit dem aus dem Jahr 2008 stammendem "The Unforgiven" bleibt die Schweizerin Stefanie Heinzmann nach wie vor ganz oben. Die aus Kanada stammende Melanie Fiona wird mit "Give It to Me Right" für den aufsteigenden Stern des Soul - Genre gehandelt. In Deutschland bringt sich die Girlband Queensberry mit  "Hello (Turn Your Radio On)" ins Gespräch und wird als ernsthafter Kandidat für die Nachfolge von den No Angels angesehen.
  • Am 14.09.2009 erlag der amerikanische Schauspieler und Tänzer Patrick Swayze dem Krebs. Patrick Swayze spielte gemeinsam mit Jennifer Grey in dem Kultfilm "Dirty Dancing" aus dem Jahr 1987 und sorgte damals für eine weltweite Mambo - Welle.
  • Am 13. Oktober 2009 in Springfield / Pennsylvania / USA ist Al Martino gestorben. Al machte sich als Sänger in den 50er Jahren einen Namen und mit solchen Songs wie "Spanish Eyes" (1966) schrieb er sich auf die Liste der ewigen Evergreens.
  • Nach wie vor kämpfen junge Talente in der Fernsehshow "Deutschland sucht den Superstar" um die Gunst der Zuschauer und den Zugang zum großen Showbusiness. Die Gewinner der sechsten Staffel (2009) heißen Daniel Schuhmacher, Sarah Kreuz und Annemarie Eilfeld.
  • 2008 / 2009 besucht das "Russische Staatsballett" Deutschland  und feiert hier mit "Schwanensee" von Tschaikowski ihr 20jähriges Jubiläum des Bestehens.
  • Im Zeitraum vom 10. bis 12. Juli 2009 trafen sich in Coburg alle Sambafans und feierten gemeinsam das 18. Samba Festival Sambaco.
  • Am  22. Mai 2009 feiert in der Münchener Olympiahalle The Dome das goldene Jubiläum und geht zum 50. mal über die Bühne. Mit dabei A-Ha, Eisblume, James Morrison, Jeanette, Mando Diao, Pet Shop Boys, Queensberry, Reamonn, Scooter, Selig, Sunrise Avenue u.a.
  • 2001 war das "Ding" noch absolute Neuheit. 2009 gehört es zu den meistverkauften tragbaren Musikspielern weltweit. Wer heute durch die Straßen der Städte düst und keine Kopfhörer eingesteckt in den Ohren trägt, die an einen iPod angeschlossen sind, der ist schlicht und einfach nicht cool. Der Erfinder vom iPod ist die Firma Apple.
  • Am 8. Februar 2009 wurden in Los Angeles zum 51. mal die Grammy - Awards verliehen. Die großen Abräumer der Veranstaltung waren Robert Plant und Alison Krauss, die für ihre Zusammenarbeit "Raising Sand" mit fünf Grammys ausgezeichnet wurden.
  • Nur 2053 Gitarristen hätte man gebraucht, um einen neuen "Hey Joe" - Weltrekord aufstellen zu können. Statt dessen kamen am 1. Mai 2009 nach Breslau / Polen 6346 begeisterte Jimi Hendrix - Fans, spielten gemeinsam vor wachsamen Augen des Guinness-Buch der Weltrekorde - Prüfer den Hit "Hey Joe" und schlugen damit den alten Rekord gleich dreifach.
  • Am 5. Dezember trafen sich in AWD Dome Bremen die besten Tanzformationen der Welt in den Lateinamerikanischen Tänzen. Im Kampf um den Weltmeistertitel unterlag Klaipėda University Team Žuvėdra aus Litauen dem Grün-Gold-Club Bremen aus Deutschland.
  • Im Dezember 2009 kommt in die deutschen Kinos der Film "Fame", ein Remake des Tanzfilmes "Fame – Der Weg zum Ruhm" aus dem Jahr 1980. Der Regisseur des Streifens Kevin Tancharoen musste sich anschließend überwiegend negative Kritiken gefallen lassen.
  • Entsetzen in Argentinien. Zum ersten Mal in der Geschichte der Weltmeisterschaften in Tango Argentino sind beide Titel, Weltmeister und Vizemeister,  ins Ausland getragen worden. Ein japanisches Paar hat am 29.08.2009 die Dominanz der Argentinier gebrochen und wurde Tango-Weltmeister in der Kategorie Salon-Tango. Mit Tränen in den Augen nahmen anschließend Kyoko und Hiroshi Yamao aus Japan die Trophäe entgegen. Platz zwei ging an Edwin León Medellín und Jennifer Arango Agudelo aus Kolumbien. In der Kategorie Bühnen-Tango konnten die Argentinier Betsab Flores und Jonathan Spitel doch noch überzeugen, retteten die Ehre Argentiniens und holten den Weltmeistertitel.
  • Am 21. Dezember 2009 verstarb im Alter von 98 Jahren Otto Teipel. Der erfolgreiche Tänzer (8x Deutsche Meister, Vizeweltmeister Standard, Europameister Standard und Latein), Wertungsrichter, Turnierleiter und bekannte Funktionär des deutschen Tanzsports wurde 1997 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt.
  • Das Guinness-Buch der Weltrekorde ist sehr populär, Weltrekorde schlagen ebenfalls. In Unna taten sich 318 Paare zusammen (636 Teilnehmer), tanzten an Himmelfahrt gemeinsam den Tarantella - Tanz und stellten damit einen neuen Weltrekord auf. Der italienische Volkstanz dauerte auf dem Marktplatz von Unna über 5 Minuten. Damit gar keine Unklarheiten aufkommen, tanzte man gleich zwei mal.
  • Grenzenlose Freude im Lager der deutschen Standardtänzer. Zuletzt haben das Kunststück Oliver und Martina Wessel-Therhorn 1987 fertiggebracht. Nach 22 jähriger Abstinenz wies das deutsche Paar Benedetto Ferruggia und Claudia Köhler (TSC Astoria Stuttgart) bei der Weltmeisterschaft Standard, die am 28. November 2009 in Aarhus / Dänemark stattfand, die Konkurrenz in ihre Schranken und holte den Weltmeistertitel nach Deutschland.
  • 2009 ist Otto Teipel im Alter von 98 Jahren gestorben. In seiner erfolgreichen Tanzsportkarriere wurde er unter anderem achtmal Deutscher Meister, Vizeweltmeister Standard sowie Europameister in Standard und Latein. 1957 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des IDSF (International Dance Sport Federation, ursprünglich ICAD - International Council of Amateur Dancers) und war bis 1960 dessen Präsident. 1997 wurde er mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.
  • Die 1961 in Großbritannien geborene Sängerin Susan Boyle wurde 2009 dank ihrem Auftritt bei Britain Got Talent mit der Darbietung von "I Dreamed a Dream" aus dem Musical Les Misérables weltweit berühmt.





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad
Weitere Themen :