grossbritannien POTTS, PAUL

Es war 2007 als Paul Potts die Jury und das Publikum der britischen Talent - Show Britain’s Got Talent mit seinen Auftritten überraschte und sie gewann. Rund um die Welt gingen Bilder mit seinen Interpretationen bekannter Werke der Klassik und noch heute schlummern unzählige Videos auf dem YouTube - Portal, zeugen von seinem atemberaubenden Erfolg und andauernder Popularität. Und angefangen hat das alles mit einem langweiligen Handyverkauf. Wie auch viele andere aufsteigende Sterne von "draußen", musste auch er einiges an Kritik der Fachwelt hinnehmen. Er lässt sich aber nicht beirren, zieht von einer Bühne zur nächsten, singt weiter und feiert Erfolge. In seinem Reise - Rucksack hat er eben das, was so viele neidisch macht : eine sensationelle Story, mit der er die Herzen der Menschen berührte und wieder mal aufzeigen konnte, dass die Verwirklichung von Träumen wirklich machbar ist. Der frisch geborene britische Tenor Paul Potts kommt aus Bristol, wo er 1970 geboren wurde. Als er 2007 die Bühne des Britain’s Got Talent besteigt, ist er 37 Jahre alt und ein "Nobody". Seine Vorliebe für Musik entdeckt er bereits als Kind, da aber die Eltern, ein Busfahrer und eine Kassiererin, an der klassischen Musik kein Interesse haben, wird er nicht gezielt gefördert. Er selbst gibt nicht auf, nimmt an diversen Wettbewerben teil und bei der Michael-Barrymore-Talente-Show "My Kind of Music" gewinnt er sogar 8000 Pfund. Eine sehr willkommene Geldspritze, Paul Potts finanzierte sich nämlich seinen Gesangunterricht selbst. 2007 ringt er sich zur der Teilnahme an Britain’s Got Talent durch, eine folgenschwere Entscheidung. Nach dem Erfolg bei der Show veröffentlicht er noch im gleichen Jahr sein Debütalbum "One Chance" und erobert die internationalen Albumcharts. In Großbritannien wird es auf Anhieb bereits in der ersten Woche der erste Platz, aber auch die Deutschen lassen Potts Werk an die Poleposition. Mit auf dem Album seine große Nummer, Puccinis "Nessun Dorma", mit der er für Furore sorgte und sein eigenes Leben gründlich auf den Kopf stellte. 2008 steht "Nessun Dorma" wieder mal auf dem Plan. Ein Telekom - Werbespot mit Paul und dem Stück lässt seine Plattenverkäufe erneut in die Höhe steigen und "Nessun Dorma" bleibt bis dato die einzige Single des Sängers.
(2010)

potts_paul

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Paul Potts - Passione

Paul Potts
Passione

Audio CD, 2009
Syco Music (Sony Music)

Passione

•   La Prima Volta (First Time Ever I Saw Your Face) Ewan MacColl   
•   Sei Con Me (There For Me) Duett with Hayley Westernra / Angelo La Bionda, Carmelo La Bionda, Charly Ricanek, James Palmer, Matteo Saggese   
•   Un Giorno Per Moi (A Time For Us) Nino Rota, Larry Kusik, Edward Snyder, Alfredo Rapetti   
•   Il Canto Romano Musumarra, Luca Barbarossa   
•   Senza Luce (A Whiter Shade Of Pale) Gary Brooker, Keith Reid, Matthew Fisher   
•   Piano (Memory) Andrew Lloyd Webber, T.S. Eliot, Trevor Nunn, Roberto Ferri   
•   Mamma Josef Larossi, Andreas Romdhane, Savan Kotecha, Charlie Rapino   
•   Tristesse Frédéric Chopin, Andreas Romdhane, Josef Larossi, Ulf Janson, Henrik Janson   
•   Bellamore Matteo Saggese, Mino Vergnaghi   
•   E Lucevan Le Stelle Giacomo Puccini, Giuseppe Giacosa, Luigi Illica, Andreas Romdhane, Josef Larossi, Ulf Janson, Henrik Janson   

Bevor Paul Potts 2010 seine Fans mit seinem dritten Album "Cinema Paradiso" begeistert, gibt es noch etwas dazwischen. Es ist sein zweites Album "Passione", gebracht an den Mann unter der Überschrift "The Story Continues!".
Es betrifft jeden Künstler, ihn nicht ausgeschlossen, dass es außerordentlich schwierig ist, ein sensationelles Debüt zu wiederholen. Sein erstes Album "One Chance" bekam nicht nur gute Kritiken und verschwand aus den Verkaufsregalen schneller, als es wieder eingeräumt werden konnte, er eroberte dazu im Sturm die Charts und erreichte in 13 Ländern den ersten Platz. Einen solchen Erfolg zu wiederholen, grenzt an das Unmögliche. Paul packt es aber an und sein zweites Werk, das zwar solche Erfolge nicht vorweisen kann, schafft es ganz schön nach oben und erhält von den neu gewonnenen Fans überwiegend positive Kritiken. Auf der Platte bekannte Stücke wie der Procol Harum - Hit "A Whiter Shade Of Pale" und "Memory" aus der Feder von Andrew Lloyd Webber. Paul selbst zeigt sich mit seinem neuen Werk sehr zufrieden und glücklich, für ihn läuft es einfach so, wie es in der Werbung steht: "The Story Continues!".
Kurz gefasst
  • Die Internetadresse von Paul Potts (deutsch) : www.paulpotts.de
  • Am Sonntag den 5. 12. 2010 trat Paul in Island bei dem traditionellen Weihnachtskonzert auf. Er sang "Oh Holy Night", "Silent Night" und "Nessun Dorma".
  • Paul Potts ist bei der großen Silvesterparty 2010 / 2011 am Brandenburger Tor in Berlin mit dabei. Er tritt kurz vor Mitternacht auf.
  • Am Freitag den 26. November 2010 ging die große The Dome 56 -Party über die Bühne. Paul war dabei und sang "What A Wonderful World". Dies war nach seinem Auftritt 2009 in Mannheim bis dato der zweite Besuch bei The Dome.
  • Der Erfolg bei "Britain's Got Talent" brachte ihm 100.000 Pfund.
  • Mit seinem Philosophie - Studium am University College Marjon Plymouth wurde er 1993 fertig. Da es aber in der Richtung keine freien Jobs gab, wurde er zum Handyverkäufer.
  • Am 21. Februar 2009 erhielt Paul einen Echo in der Kategorie Künstler International Rock/Pop.
  • Am 8. November 2009 entstand ein neuer Telekom Werbespot : Paul Potts singt mit 1000 Leipzigern. Die Botschaft der Werbung lautete : "Grenzen gab's gestern". Der Werbespot wurde im Hauptbahnhof Leipzig gedreht. Man sang die "Ode an die Freude" aus Beethovens 9. Sinfonie ("Freude schöner Götterfunken…"), die als inoffizielle Hymne des Mauerfalls am 09.11.1989 gilt.

Gewusst?
  • Mastermind
    Es war im Jahr 1970 als die beiden, Paul Pots und Mastermind, das Tageslicht zum ersten Mal erblickten. Jedoch da wo Paul so gut wie 40 Jahre gebraucht hat, um durchzustarten, wurde Mastermind gleich nach der Geburt zum Renner.
    Mastermind

One Chance

Vorläufig bleibt das Debütalbum "One Chance" von Paul sein erfolgreichstes. Mit "One Chance" und der da vorhergehenden Single "Nessun Dorma" eroberte er sozusagen die ganze Welt. Das Album wurde am 16. Juli 2007 veröffentlicht. Hier der Inhalt:

01. Nessun Dorma Musik - Giacomo Puccini, aus der Oper Turandot
02. Time To Say Goodbye (Con Te Partiro) Musik - Francesco Sartori, Text - Lucio Quarantotto
03. Amapola Musik - Joseph LaCalle
04. Everybody Hurts (Ognuno Soffre) R.E.M.
05. Caruso Musik - Lucio Dalla
06. Nella Fantasia Musik - Ennio Morricone, Text - Chiara Ferraù
07. You Raise Me Up (Por Ti Sere) Musik - Rolf Lovland, Text - Brendan Graham
08. My Way (A Mi Manera) Musik - Jacques Revaux
09. Cavatina Musik - Stanley Myers, Text - Cleo Laine
10. Music of the Night Musik - Andrew Lloyd Webber, Text - Charles Hart, Richard Stilgoe, aus dem Musical Das Phantom der Oper