austria more FRANZ SCHUBERT





Sinfonie Nr. 7

Sinfonie Nr. 7 C-dur

Berliner Philharmonisches Orchester
Dirigent : Wilhelm Furtwängler

Vinyl LP
Eterna (VEB Deutsche Schallplatten Berlin / DDR)


Dreimaederlhaus

DAS DREIMÄDERLHAUS

Musik von Heinrich Berte nach Melodien von Franz Schubert
Text von A. M. Willner und H.Reichert
MUSIKALISCHE GESAMTAUFNAHME

Uraufführung 1916 in Wien.

1. Akt
  • Introduktion (Es soll der Frühling mir künden)
  • Haiderl und Hederl und Hannerl Tschöll (Auftritts-Terzett Hannerl - Hederl - Haiderl)
  • Horch, horch, die Lerch' im Ätherblau (Szene Schober - Kuppelwieser - Schwind)
  • Unter einem Fliederbaum - Es soll der Frühling mir künden (Szene Schubert - Schober - Kuppelwieser - Schwind)
  • Bin so glücklich, augenblicklich - Was Schön'res könnt's sein als ein Wiener Lied (Duett Hannerl - Schubert)
  • 's steht in Wien wo auf der Bastei ein Haus - 's Kleeblatt vom Wienerwald gibt's nur einmal (Finale l Hannerl - Haiderl - Hederl - Schubert - Schober - Tschöll - Kuppelwieser - Schwind)
2. Akt
  • Militär-Marsch D-dur D. 733 (Franz Schubert) Einlage
  • Wer's Mädel freit in schöner Zeit (Sextett Hannerl - Hederl - Haiderl - Schober - Binder - Bruneder)
  • Sei g'scheit, wer wird denn schmollen (Duett Grisi - Schober)
  • Was uns dies Blümelein verschafft - Liebes Schicksalsblümlein, sprich (Duett Hannerl - Schubert)
  • Was ist übers Leberl krochen - Mädel sei nicht dumm (Duett Hannerl - Schober)
  • Ich schnitt' es gern in alle Rinden ein (Finale II Schubert)
  • Wenn uns Gott Kinder schickt - Geh, Alte, schau (Lied des Tschöll)
3. Akt
  • Kam der Tag, wo ich dich ersah - Nicht klagen! (Lied des Schubert)
  • Tritt ein Jüngling in die Ehe - Da gehst her, rühr' dich nicht (Duett Hannerl - Schober)
  • Es soll der Frühling mir künden (Schlußgesang Hannerl - Haiderl - Hederl - Schubert - Schober - Tschöll - Schwind - Kuppelwieser)

Forellen
Vinyl LP, Eterna
Die Musiker : Amadeus Webersinke - Klavier, Gerhard Bosse - Violine, Dietmar Hallmann - Viola, Friedemann Erben - Violoncello, Konrad Siebach - Kontrabaß


Forellen - Quintett

Eines der populärsten Werke Schuberts ist ein Produkt seiner Jugend. Der Komponist war zu dem Zeitpunkt der Entstehung des Forellen - Quintetts 22 Jahre alt. Das Quintett mit dem gewissen "Etwas" wurde für Klavier, Violine, Viola, Cello und Kontrabass geschrieben, wobei die höchsten Anforderungen an den Pianisten gestellt werden. Es ist das einzige Klavierquintett des Komponisten.
Kocsis
Vinyl LP, Hungarton (Made in Hungary, 1983)
[Forellenquintet]
Die Musiker : Zoltan Kocsis - Klavier, Gabor Takacs Nagy - Violine, Gabor Ormai - Viola, Andras Fejer - Violoncello, Ferenc Csontos - Kontrabaß


Die Teile :
1. Allegro vivace
2. Andante
3. Scherzo. Presto
4. Thema. Andantino - Variazioni
5. Allegretto Finale. Allegro giusto


Die grossen Meister der klassischen Musik - Franz Schubert

DIE GROSSEN MEISTER
DER KLASSISCHEN MUSIK - FRANZ SCHUBERT

Audio Cd
Delta Music

01. Ave Maria - BUDAPEST STRINGS
02. Impromptu Es - dur / in E flat major - JENÖ JANDO, Piano
03. Ständchen - BUDAPEST STRINGS
04. Forellenquintett: Tema con variazioni - EMMY VERHEY, Violin/violin, DANIELLE DECHENNE, Piano, COLORADO STRING QUARTET
05. Entr'acte No. 1 aus/from "Rosamunde" - HUNGARIAN STATE OPERA, ORCHESTRA ADAM FISCHER
06. Moment musical As-dur/in A flat major - JENÖ JANDO, Piano
07. Entr'acte No. 2 aus/from "Rosamunde" - BUDAPEST PHILHARMONIC JANOS KOVACS
08. Moment musical No. 3 f-moll/in F minor - BUDAPEST STRINGS
09. Ballettmusik No. 2/Ballet Music No. 2 aus/from "Rosamunde" BUDAPEST PHILHARMONIC, JANOS KOVACS
10. Symphonie No. 8 h-moll „Unvollendete'/Symphony No. 8 in B minor "Unfinished" : Allegro moderato - BUDAPEST PHILHARMONIC JANOS KOVACS (Hier wurde die "Unvollendete" mit Nr. 8 angegeben. Bei der Nummerierung der Sinfonien war man sich lange nicht einig)

Streichtrios

Streichtrios

für Violine, Viola und Violoncello
B-Dur D581, B-Dur D471

Wiener Streichtrio : Violine - Jan Pospichal, Viola - Wolfgang Klos, Violoncello - Wilfried Rehm.

Streichtrio D471, entstanden 1816, wurde nicht vollendet. Die Ursachen hierfür sind nicht bekannt. Der Komponist hatte lediglich den 1. Satz fertiggestellt. Streichtrio D581 wurde 1817 vollendet.