grossbritannien 10CC

10cc ist eine in 1966 im englischen Manchester gegründete Rockband. Zu den Gründungsmitgliedern gehören Eric Stewart (geb. am 20. Januar 1945), Graham Gouldman (geb. am 10. Mai 1946), Lol Creme (geb. am 17. September 1947) und Kevin Godley (geb. am 7. Oktober 1945). Im weiteren Verlauf wechseln sich die Mitglieder bis schließlich aus der alten Besetzung Ende der 90er nur Graham Gouldman in der Band zu finden war. Zunächst tritt die Band unter diversen Namen (zuletzt "Hotlegs", unter dem sie den Top 10-Hit "Neanderthal Man" (1971) landet) auf, bevor sie sich 1972 den Namen "10cc" gibt. Musik auf hohem Niveau und variantenreiche Darbietungen werden zum besonderen Qualitätsmerkmal der Band. Den Musikern gelingt es, aus unterschiedlichen Pop-Rock- Bereichen Anleihen zu nehmen und daraus eingängige neue Kompositionen zu machen. Zum Repertoire gehören Deep- Purple-Parodien genauso wie Beatles-Zitate und Verfremdungen bekannter Rocksongs. Besonders in den 70er Jahren gelingt die Veröffentlichung einiger erfolgreicher Titel. Zu ihnen gehören "Donna" (1972) "Rubber Bulls" (1973), "I'm Not In Love" (1975) oder "Dreadlock Holiday" (1978). Bis 1978 katapultieren die Musiker elfmal einen Song unter den ersten 10 der britischen Charts. Sehr erfolgreich wurden auch die Alben der Formation. Abgesehen von den Kompilationen fünf von ihnen erreichten die britischen Top 10. Es waren "Sheet Music" (1974), "The Original Soundtrack" (1975), "How Dare You!" (1976), "Deceptive Bends" (1977) und "Bloody Tourists" (1978). Ab 1976 wechselt die Besetzung der Band häufiger und die Mitglieder gehen zunehmend eigene Wege. Es folgen noch weitere Songs, ohne jedoch dauerhaft an den bisherigen Erfolg anknüpfen zu können.
(2007)

10cc

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Alle 10cc-ner stammen aus Manchester.
  • Offizielle Seite des 10cc - Fanclubs im Internet lautet : www.the10ccfanclub.com.
  • Eric Stewart begann seine Karriere lange vor 10cc bei Wayne Fontana & The Mindbenders.
  • Graham Gouldmann schrieb die meisten Hits für 10cc. Er mischte aber auch bei anderen kräftig mit. Mit seinen Hits "For Your Love" klettern die Yardbirds auf Platz 3 der UK-Charts, mit "Bus Stop" die Hollies auf Platz 5, mit "No Milk Today" Herman's Hermits auf Platz 7.
  • In den 80er arbeitet Eric Stewart mit Paul McCartney zusammen und wird Produzent bei Sad Cafe. Als Produzent arbeitete er ebenfalls mit Agnetha Fältskog aus der weltweit bekannten Gruppe Abba zusammen an ihrem Album "Eyes Of A Woman" 1985 mit.
  • Gouldmann gründet in den 80ern zusammen mit Andrew Gold das Popduo Wax. Davor tritt er auch als Produzent von Ramones in Erscheinung.

10CC The Hits

10cc - The Hits

Delta Music GmbH, 1990, Audio CD

01. Donna
02. Rubber Bullets
03. The Wall Street Shuffle
04. The Worst Band In The World
05. Sand In My Face
06. The Dean And I
07. Fresh Air For My Mama
08. The Hospital Song
09. Headline Hustler
10. Old Wild Men
11. Hotel
12. Clockwork Creep
13. Speed Kills
14. The Sacro-Iliac
15. Oh Effendi
16. Silly Love

  Die größten Hits von 10cc

•   Donna (1972, GB #2 / Wiener Walzer)  
•   Rubber Bullets (1973, GB #1 / Swing)  
•   The Dean And I (1973, GB #10)  
•   The Wall Street Shuffle (1974, GB #10)  
•   Life Is A Minestrone (1975, GB #7)  
•   I'm Not In Love (1975, D #8, USA #2, GB #1)  
•   Art For Art's Sake (1975, GB #5)  
•   I'm Mandy, Fly Me (1976, GB #6)  
•   The Things We Do For Love (1976, GB #6, USA #5)  
•   Good Morning Judge (1977, GB #5)  
•   Dreadlock Holiday (1978, GB #1)  
(2012)

I'm Not In Love

10CC - I'm Not In Love
10CC

I'm Not In Love
Good News
10CC - I'm Not In Love


Vinyl Single, Phonogram Ltd. (Mercury), 1975

I'm Not In Love - Gouldman / Stewart
Good News - Godley / Creme
Mit insgesamt drei Titel erreichten 10cc den ersten Platz der britischen Charts. Es waren "Rubber Bullets" im Jahr 1973, "Dreadlock Holiday" 1978 und "I'm Not In Love" im Jahr 1975. "I'm Not In Love" ist der bekannteste und erfolgreichste Hit von 10cc. In Deutschland kam er auf Platz 8, in den Vereinigten Staaten reichte es sogar für Platz 2. Wie die meisten Hits von 10cc stammt auch dieser Titel von dem kreativen Duo Eric Stewart und Graham Gouldman. Das Stück wurde auf dem Album "The Original Soundtrack" im Jahr 1975 veröffentlicht. Das Album erreichte in Großbritannien den 3. Platz, in den USA reichte es für den 15. Alle Tracks auf dem Album :

1. Une Nuit A Paris (Godley/Creme)
2. I'm Not In Love (Stewart/Gouldman)
3. Blackmail (Stewart/Gouldman)
4. The Second Sitting For The Last Supper (Godley/Gouldman/Stewart/Creme)
5. Brand New Day (Godley/Creme)
6. Flying Junk (Stewart/Gouldman)
7. Life Is A Minestrone (Stewart/Creme)
8. The Film Of My Love (Godley/Creme)


"I'm Not In Love" brachte für 10CC nicht nur hervorragende Chartpositionen mit sich. Es folgte ein Vertrag mit Mercury Records, der Song schrieb sich in die lange Liste der ewigen Evergreens und wird bis heute gern von anderen Künstlern in ihr Repertoire mit aufgenommen. Dies taten bis jetzt u.a. Amy Grant, Johnny Logan, Richard Clayderman, The Pretenders, Rick Springfield u.v.a.




Google-Suche auf Music & Dance :

Mad