grossbritannien ADELE

Die britische Pop-, Soul- und Jazzsängerin Adele wurde als Adele Laurie Blue Adkins in London am 5. Mai 1988 geboren. In den Anfängen ihrer musikalischen Karriere bediente sich die Sängerin des Internets. Die populäre Website MySpace spielte dabei eine große Rolle, machte sie einem breiterem Publikum bekannt und verschaffte ihr die ersten Fans. Sie tourt anfänglich durch Großbritannien mit anderen Musikern und hat ihre ersten Fernsehauftritte. 2007 kassiert sie als ein vielversprechendes Nachwuchstalent den Kritikerpreis Critics' Choice der Brit Awards und feiert damit ihren ersten großen Erfolg. Mit ihrer ersten Single "Hometown Glory" aus dem Jahr 2007 kann sie bis in die britischen Top20 vorstoßen, mit der im Januar 2008 veröffentlichten zweiten Single "Chasing Pavements" erreichte sie auf Anhieb den zweiten Platz der britischen Charts. Das noch im gleichen Jahr veröffentlichte Debütalbum, das die angehende neuzehnjährige einfach "19" benannte, erklomm in ihrer Heimat den stolzen ersten Platz der LP – Charts. Das erfolgreiche Jahr 2008 ging für die junge Künstlerin mit vier Grammy – Nominierungen zu Ende. In dem darauffolgendem Jahr 2009 konnte sie zwei von ihnen ihr eigen nennen. Sie gewann in der Kategorie "Bester neuer Künstler" und die "Beste weibliche Gesangsdarbietung – Pop". Nach und nach wurde auch der deutsche Zuhörer auf die junge Britin aufmerksam. Ihre Single "Rolling In The Deep", die sie 2010 präsentierte, stieg hier zu Lande auf den ersten Platz der Media Control Charts. Als ebenso populär offenbarte sich in Deutschland das zweite Album der Künstlerin. Die mit "21" betitelte Scheibe stieg hier ebenfalls auf den ersten Platz der Album Charts. Die junge Musikerin, die zur Zeit an das Label XL Recordings (Columbia Records) gebunden ist, spielt neben Gitarre, Bass, Klavier, Celesta und Keyboard auch Schlagzeug.
(2011)

adele

Videos auf Youtube
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Adele lautet www.adele.tv
  • Musikalisch bewegt sich Adele an der Grenze zwischen Soul, Blues, Pop, Jazz und Folk.
  • In der ersten Hälfte 2011 tourt Adele durch ganz Europa. Außer Auftritten in Großbritannien und Irland besucht sie auch Norwegen, Frankreich, Niederlande, Dänemark, Italien, Spanien, Belgien und Deutschland. In Deutschland gastiert sie in Hamburg (26. März 2011), Berlin (27. März 2011), München (28. März 2011), München (29. März 2011) und Köln (7. April 2011).
  • Den Titel von Adele "My Same" sang Lena Meyer-Landrut bei der Castingshow "Unser Star für Oslo" im Jahr 2010. "My Same" stammt aus dem ersten Album der Britin "19".
  • Der bis dato erfolgreichste Titel der Sängerin "Rolling in the Deep" in Deutschland ist gleichzeitig der erfolgreichste hinter dem großen Teich in den Vereinigten Staaten. Drüben erreichte der Song den 13. Platz. (3/2011)
  • 2011 musste sich Adele einer Stimmbandoperation unterziehen. Deswegen wurden 2011 viele Termine ersatzlos gestrichen und die Sängerin zog zur Erholung aufs Land.
  • Die meist als bodenständig bezeichnete Sängerin kann sich auch entnervt zeigen. Als der Moderator ihren Auftritt bei den Brit Awards 2012 aus zeitlichen Gründen wenig charmant unterbrach, bekam er ihren Stinkefinger zu sehen.
  • 2012 nahm Adele den Song "Skyfall", das Titellied zum gleichnamigen James-Bond-Film "Skyfall", auf. Der Song wurde von ihr und Paul Epworth geschrieben und gewann in der Kategorie "Bester Filmsong" einen Oscar. Die Hauptrolle in dem Film spielte Daniel Craig.

  Die größten Hits von Adele

•   Chasing Pavements (2008, GB #2 / Rumba)  
•   Make You Feel My Love (2008, GB #4 / Blues)  
•   Rolling In He Deep (2010, GB #2, D #1, USA #1 / Cha Cha Cha, Foxtrott)  
•   Someone Like You (2011, GB #1, USA #1, D #4)  
•   Set Fire To The Rain (2011, USA #1, D #6 / Cha Cha Cha, Rumba, Foxtrott)  
•   Skyfall (2012, USA #8, GB #2, D #1)  
•   Hello (2015, 25, D #1, GB #1, USA #1, Das Album "25" erreichte in Deutschland, Großbritannien und den USA jeweils die Spitze der LP-Charts.)  
(2016)

Rolling Stones 2011

Adele

Eine Stimme für alle - der neue Soul - Superstar

Adele auf der Titelseite des Magazins Rolling Stone

Ausgabe 2000 - Juni 2011

Mit einem Artikel und Bildern über die Künstlerin. Die Rolling Stones - Macher sind sich einig : "Adele Adkins ist die neue Soul - Sensation".

Gewusst?
  • Treffpunkt
    Die in Hattingen ansässigen Adele Fans haben es besonders gut. Sie können ihre Treffen z.B. in Cafe Adele abhalten. Im Internet besucht man Cafe Adele unter www.cafe-adele.de. Ob Adele selbst hier gelegentlich vorbei kommt ist nicht bekannt. Sollte aber dies der Fall sein, so werden sicher weder sie noch ihre Fans hier an einer Entwicklung vorbeikommen, die im Jahr des Debüts der Künstlerin ihren 100. Geburtstag gefeiert hat.
    Die Oma aus der Stadt Dresden

Adele 21

21

Das Album "21" wurde im Januar 2011 veröffentlicht und wurde noch erfolgreicher als der Vorgänger. So in Großbritannien als auch in Deutschland und den USA kletterte die Platte auf den ersten Platz der Charts. Auch in vielen weiteren Ländern belegte sie die Spitze wie z.B. in Polen, Norwegen, Brasilien, Australien oder Kanada. In dem drauffolgenden Jahr 2012 bescherte "21" der Sängerin neben vielen anderen Awards sechs Grammys. Ein atemberaubender Erfolg. Mit "21" lieferte Adele ein Album der Weltklasse. Noch im gleichen Jahr verkaufte sich "21" über 10 millionen Mal, 2012 waren es weltweit über 20 Millionen. Das Album wurde 2011 mit Abstand das meistverkaufte Album des Jahres. Dank des Erfolges stiegen auch erheblich die Verkaufszahlen von "19".

Aus der Platte wurden vier Singles ausgekoppelt:
"Rolling in the Deep" (2010), "Someone Like You" (2011), "Set Fire to the Rain" (2011) und "Rumour Has It" (2012).

Adele - 21

•   Rolling in the Deep (Adele Adkins, Paul Epworth)  
•   Rumour Has It (Adkins, Ryan Tedder)  
•   Turning Tables (Adkins, Tedder)  
•   Don't You Remember (Adkins, Dan Wilson)  
•   Set Fire to the Rain (Adkins, Fraser T. Smith)  
•   He Won't Go (Adkins, Epworth)  
•   Take It All (Adkins, Francis White)  
•   I'll Be Waiting (Adkins, Epworth)  
•   One and Only (Adkins, Wilson, Greg Wells)  
•   Lovesong (Robert Smith, Simon Gallup, Roger O'Donnell, Porl Thompson, Lol Tolhurst, Boris Williams)  
•   Someone Like You (Adkins, Wilson)  

Adele - Inside

inside

Adele auf der Titelseite von inside (Das Star-Magazin).
Ausgabe 03/16.

So erfolgreich.
So einsam.
Wenn Stars an der Liebe zerbrechen...

Regelmäßig findet man in der Presse Spekulationen rund um das private Leben der Sängerin (Und natürlich vieler anderen Stars). Wie es heißt, Adele hatte, bis sie Simon Konecki kennenlernte, drei "richtige" Freunde. Seit 2011 ist sie mit dem 14 Jahre älteren Simon Konecki, einem Geschäftsmann aus London, zusammen. 2012 verlobten sich die beiden. Am 19. Oktober 2012 wurde ihr gemeinsames Kind, Sohn Angelo, geboren. Simon Konecki war schon verheiratet und hat aus der Ehe eine Tochter.

Adele - die Biografie

Adele
Die Biografie

Mit Sicherheit gehört Adele zu den größten Musikentdeckungen Großbritanniens in den letzten Jahren. Wie es das Volk auf der Insel immer wieder auf die Reihe bekommt, bleibt wohl sein Geheimnis. Mit 10 Grammys, einem Oscar und über 100 Millionen Platten (bis 2016) gehört die erfolgreiche Britin zu Künstlern des Weltformats. Folgerichtig erschien bereits 2012 ihre Biografie. Über das Leben und den musikalischen Werdegang der Sängerin schreibt Chas Newkey-Burden  (aus dem Englischem übersetzt von Madeleine Lampe). Die Karriere von Adele entwickelt sich sehr gut, so ist es anzunehmen, dass bald weitere Biografien folgen werden. Diese bezieht sich auf ihre Kindheit, den Einstieg in Showbusiness und die Entstehung der zwei ersten Alben "19" und "21". Mit Bildern und Zitaten der Sängerin, von der viele denken (gar überzeugt sind), dass sie am 5. Mai 1988 "Chasing Pavements-singend aus dem Leib ihrer Mutter kam".

Adele - Die Biografie
Chas Newkey-Burden
ISBN-10: 3862651312
ISBN-13: 978-3862651313






Google-Suche auf Music & Dance :

Mad