norwegen APOPTYGMA BERZERK

Die norwegische Formation Apoptygma Berzerk, die 1989 von Stephan L. Groth und Jon Erik Martinsen gegründet wurde, entschied sich für die englische Sprache; alle Songs von Apoptygma Berzerk sind in Englisch verfasst. Der Mitbegründer Erik Martinsen, verließ bald die Band, da die eingeschlagene musikalische Richtung nicht seiner Vorstellung entsprach, und Groth machte erst eine Weile alleine weiter. Die Musik von Apoptygma Berzerk wird als Future Pop bezeichnet. Der kommerzielle Erfolg der Band hielt sich in Grenzen, dennoch erreichten Apoptygma Berzerk einen großen Bekanntheitsgrad auch im Ausland. Sie gaben Konzerte in ganz Europa, Nordamerika und besuchten sogar Israel. Warum Apoptygma Berzerk sich "Apoptygma Berzerk" nennen ist nicht ganz klar. Es gibt mehrere Versionen, wie es zu Entstehung des Namens gekommen ist. Bei einer davon heißt es, dass das Wort "Apoptygma" per Zufall aus einem Wörterbuch ausgesucht wurde. Es stammt aus der altgriechischer Sprache und bedeutet eine Falte bei Damenbekleidung. Im August 2009 gab die Band die Trennung von Apoptygma Berzerk bekannt. Einige der Veröffentlichungen der Band sind "The 2nd Manifesto" (1992, EP), "Soli Deo Gloria" (1993), "7" (1996), "Mourn" (1997, EP), "The Apopcalyptic Manifesto" (1998), "APBL98" (1999, live), "Welcome to Earth" (2000), "APBL2000" (2001, live), "Harmonizer" (2002) "Singles Collection" (2003), "Unicorn" (2004, EP), "Harmonizer" (2004, DVD), "You and Me Against the World" (2005), "Sonic Diary" (2006) und "Rocket Science" (2009).
(2009)

apoptygma_berzerk

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Website : www.apoptygmaberzerk.de
  • Parallel zu Apoptygma Berzerk betreibt Stephan Groth das Projekt Fairlight Children.

Tour 2009

Anfang 2009 besuchten Apoptygma Berzerk Deutschland, Niederlande, Österreich und die Schweiz. Im September 2009 tourten sie in Nordamerika. Die Konzerte in Europa fanden statt in :

01. 03.02.2009 - Augsburg - Spectrum
02. 04.02.2009 - Krefeld - Kulturfabrik
03. 05.02.2009 - Hamburg - Markthalle
04. 06.02.2009 - Bremen - Schlachthof
05. 07.02.2009 - Karlsruhe - Substage
06. 08.02.2009 - Stuttgart - Longhorn
07. 10.02.2009 - Hannover - Capitol
08. 11.02.2009 - Bielefeld - Ringlokschuppen
09. 12.02.2009 - Köln - Live Music Hall
10. 13.02.2009 - NL-Sittard - Fenix
11. 14.02.2009 - Erfurt - Stadtgarten
12. 15.02.2009 - Berlin - Columbiaclub
13. 17.02.2009 - Mainz - KUZ
14. 18.02.2009 - Mannheim - Capitol
15. 19.02.2009 - CH–Zürich - Abart
16. 20.02.2009 - A-Dornbirn - Conrad Sohm
17. 21.02.2009 - A-Wien - Szene
18. 22.02.2009 - München - New Backstage
19. 25.02.2009 - Nürnberg - Hirsch
20. 26.02.2009 - Aschaffenburg - Colos-Saal
21. 27.02.2009 - Dresden - Reithalle
22. 28.02.2009 - Magdeburg - Factory