danmark AQUA

Aqua konnten durchaus mehrere Hits in den Charts platzieren, viele erreichten sogar international die Spitzenpositionen. Die ganz große Nummer von Aqua, die gleichzeitig für den großen Durchbruch sorgte, die ersten Plätze der internationalen Charts im Sturm eroberte und die Band zu einer Sensation machte war aber das Stück "Barbie Girl". Man schrieb damals das Jahr 1997. Die Band selbst, bestehend aus drei Dänen, die sich um die norwegische Sängerin Lena gruppiert haben bestand bereits seit 1994. Vorerst nannten sie sich JoySpeed, nach dem Misserfolg der ersten Single "Itzy Bitsy Spider" im Jahr 1995 erfolgte dann die Umbenennung. Die größten Erfolge feierten Aqua Mitte der 90er, das Jahr 1997 war eindeutig das Aqua - Jahr. Mit "Barbie Girl" erobern sie nicht nur Europa. In den USA steigt die Single auf den 7 Platz : ein riesiger Erfolg. Auch in Deutschland wurde der Song zum Hit, die Konkurrenz musste folglich den ersten Platz räumen. Für "Barbie Girl" begeistern sich auch die Australier und Japaner. Das zugehörige Album "Aquarium" verkaufte sich ebenfalls vorzüglich und erreichte in vielen Ländern obere Chart - Positionen, in Schweden reichte es sogar für die erste. Insgesamt spricht man bei Aqua von 28 Millionen verkauften Tonträger. Im Jahr 2000 folgt das zweite Album der Gruppe "Aquarius", im darauffolgenden Jahr erreicht alle die Nachricht, Aqua hat sich für eine unbestimmte Zeit aufgelöst. Sechs Jahre später, 2007, wurde Aqua reaktiviert. In der Zwischenzeit starteten die Mitglieder ihre Soloprojekte. Rene Dif (geb. am 17.10.1967 in Frederiksberg / Dänemark) brachte zwei Single heraus. Lene Grawford Nystrom (geb. am 2.10.1973 in Oslo / Norwegen) veröffentlichte 2003 ein Soloalbum "Play With Me". Soren Rasted (geb. am 13.6.1969 in Blovstrad / Dänemark) arbeitete als Produzent, Claus Norren (geb. am 5.6.1970 in Charlottenlund / Dänemark) versuchte sich als Mixer. Weitere Hits der Gruppe waren "Docktor Jones", "Turn Back Time", "My Oh my" und "Cartoon Heroes".
(2009)

aqua

Videos auf Youtube
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Aqua im Internet : www.aqua.dk.tp

Turn Back Time

Aqua
Turn Back Time


1. Album Versin
2. Love To Infinitys Classic Radio Mix
3. Love To Infinitys Classic Paradise Mix
4. Metro Scuba Club Mix

Audio CD, Single, Universal, 1998


Barbie Girl

Mit "Barbie Girl" gelang den Jungs S. Rasted, C. Norreen und R. Dif ein Schuss geradeaus ins Tor. Die Single wurde 1977 produziert und stand bereit kurz danach in mehreren Ländern auf dem ersten Platz der jeweiligen Single - Charts. In Australien, Belgien, Brasilien, Holland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Neuseeland, Norwegen, Schweden, Dänemark, in Großbritannien und der Schweiz mussten die Pole - Positions für "Barbie Girl" geräumt werden. Die Idee für "Barbie Girl" entstand nach einer Ausstellung über Kunststoff- und Plastik-Kitsch. "Barbie Girl" ist die dritte Single aus dem Debütalbum von "Barbie Girl" und kam im Mai 1977 auf den Markt. Das Album selbst wurde bereits im März 1977 präsentiert. Obwohl "Barbie Girl" sehr unschuldig klingt, gab es mit dem Song schon einige Probleme. Erstmal beinhaltet der Text mehrere sexuelle Andeutungen und doppeldeutige Anspielungen. Das gefiel der Spielzeugfirma Mattel gar nicht und so kam es zu einer Klage. Wie es hieß, der Song schadete der Marke "Barbie". Der Streit dauerte bis ins Jahr 2003, in dem dann aber die Klage endgültig abgewiesen wurde. Alle diese Probleme und Unstimmigkeiten haben dem Song selbst nicht im geringsten geschadet. Die Single verkaufte sich vorzüglich und machte Aqua international bekannt.
Aqua - Aquarium

Aqua
Aquarium

Audio CD, Universal, 1997

1. Happy Boys & Girls (S. Rasted, C. Norreen, R. Dif, L. Nystrom)
2. My Oh My (S. Rasted, C. Norreen, R. Dif)
3. Barbie Girl (S. Rasted, C. Norreen, R. Dif)
4. Good Morning Sunshine (S. Rasted, C. Norreen, R. Dif)
5. Doctor Jones (A. Oland, S. Rasted, C. Norreen, R. Dif)
6. Heat Of The Night (S. Rasted, C. Norreen)
7. Be A Man (S. Rasted, C. Norreen, L. Nystrom)
8. Lollipop (Candyman) (S. Rasted, C. Norreen, R. Dif, L. Nystrom, Hartmann & Langhoff)
9. Roses Are Red (S. Rasted, C. Norreen, R. Dif, L. Nystrom, Hartmann & Langhoff)
10. Turn Back Time (S. Rasted, C. Norreen)
11. Calling You (S. Rasted, C. Norreen, R. Dif, Hartmann & Langhoff)

Aquarium - CDZwei Alben haben Aqua vorzuweisen, die in der frühen Bandgeschichte herausgebracht wurden. "Aquarium" ist das Debütalbum, die "Aqua - Nr - 1" sozusagen, die ihren First - Platz auch nie abgegeben hat. Mit dem Nachfolger "Aquarius" konnte das Debütalbum nicht getoppt werden. Beide Alben erreichten zwar Platz 1 der Charts in der Heimat Dänemark, richtig international setzte sich aber nur "Aquarium" durch. Zu verdanken war das natürlich dem großen Hit von Aqua "Barbie Girl". Die Autoren des Songs sind Claus Norreen und Soren Rasted, die, nachdem sie ihre Tankstellenjobs hingeschmissen haben, sich zusammen mit dem Party DJ Rene Dif zusammen getan haben. Bereits davor produzierten sie die Songs "My Oh My" und "Roses Are Red", aber mit "Barbie Girl" übertrafen sie sich selbst. Abgesehen davon, dass die Single selbst Millionen Mal verkauft wurde, verhalf sie auch dem Album zum riesigen Erfolg : "Aquarium" ging insgesamt 14 Millionen Mal über die Ladentheke.

  Die größten Hits von Aqua

•   My Oh My (1997, GB #6)  
•   Barbie Girl (1997, USA #7, D #1, GB #1 / Discofox)  
•   Doctor Jones (1997, D #7, GB #1 / Discofox)  
•   Turn Back Time (1998, GB #1 / Foxtrott)  
•   Cartoon Heroes (2000, GB #7 / Discofox)  
(2011)