schweden AVICII

Bevor für Avicii das so erfolgreiche Jahr 2011 anbrach, hatte der schwedische DJ und Musikproduzent durchaus einiges vorzuweisen. 2010 macht er mit der Single "My Feelings For You", die in Kooperation mit Sebastien Drums entstanden ist, auf sich aufmerksam und feiert große Erfolge mit "Bromance". Vor allem "Bromance" sorgt für Aufregung, die Single steigt in Schweden auf den 17. Platz auf, in Großbritannien, in einer Vocal - Version als "Seek Bromance", reicht es sogar für Platz 13. Auch in anderen Ländern kommt "Bromance" in die Charts. Der schwedische Musiker, der neben Avicii auch unter anderen Künstlernamen wie Tim Berg, Jovicii und Tom Hangs auftritt, wurde am 8. September als Tim Bergling in der schwedischen Hauptstadt Stockholm geboren. 2008 hat er seine ersten Plattenverträge unter Dach und Fach gebracht. In der zweiten Hälfte 2011 geht es bei Avicii steil nach oben. Seine Single "Fade Into Darkness" steigt in seiner Heimat Schweden auf den vierten Platz, bis jetzt seine beste Notierung in Schweden; die in einer Zusammenarbeit mit Leona Lewis produzierte Single "Collide" erobert Platz 4 in Großbritannien. "Collide" erscheint dann auf dem Album "Glassheart" von Leona Lewis, das 2012 veröffentlicht wurde. Bis er schließlich im Oktober 2011 seine ganz große Nummer präsentiert. Es ist die Single "Levels", die bis dato den größten Erfolg Aviciis darstellt. Das Stück setzt sich in Schweden konkurrenzlos durch und erreicht in schwedischen Charts die Spitze. In Deutschland klettert das Stück auf Platz 6. Damit landet Avicii zum ersten Mal in den deutschen Top 10. Noch besser geht es in Großbritannien: Platz 4. Nach und nach knacken die Verkaufszahlen die eine Million - Grenze. Die Krönung des Erfolges bringt das Jahr 2012. Bei den International Dance Music Awards 2012 wird Avicii bei insgesamt sieben Nominierungen mit zwei Awards ausgezeichnet: In der Kategorie Best Electro/Tech House Track und Best European DJ.
(2012)

avicii

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Offizielle Internetseite von Avicii: www.avicii.com
  • Im Dezember 2012 ist Avicii unterwegs auf der Südhalbkugel. Er hat Termine in Australien, Singapur, Indonesien (Jakarta) und Malaysia. Erst am 27. Dezember geht es Richtung Mexico und anschließend in die USA. Am 31. Dezember 2012 ist Avicii in Las Vegas.
  • Mit dem Hit "Levels" gelang es Avici erstmals eine Notierung in den amerikanischen Charts. Der Hit belegte hier den 60. Platz.
  • Neben Leona Lewis machte Avicii auch mit David Guetta (Sunshine) und Lenny Kravitz (Superlove) gemeinsame Sachen.

  Die größten Hits von Avicii

•   Collide (2011, mit Leona Lewis, GB #4 / Discofox)  
•   Levels (2011, D #6, GB #4 / Discofox)  
•   I Could Be The One (2012, mit Nicky Romero, GB #1 / Discofox)  
•   Wake Me Up (2013, mit Aloe Blacc, USA #4, D #1, GB #1 / Jive)  
•   You Make Me (2013, mit Salem Al Fakir, GB #5 / Jive)  
•   Hey Brother (2013, mit Dan Tyminski, GB #2, D #1 / Foxtrott)  
•   Addicted To You (2014, True, mit Audra Mae, D #6 / Discofox)  
•   The Days (2014, The Days / Nights (EP), mit Robbie Williams, D #7)  
•   The Nights (2014, The Days / Nights (EP), mit Ras, GB #6)  
•   Waiting For Love (2015, Stories, mit Martin Garrix & Simon Aldred, D #8, GB #6)  
(2016)





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad