france AZNAVOUR, CHARLES

Mit über 1000 eigenhändig komponierten Songs, über 100 Millionen verkauften Platten weltweit und über 60 Schauspielrollen gehörte Charles Aznavour in der zweiten Hälfte des XX Jahrhunderts zu den ganz großen Nummern des französischen Showbusiness schlechthin und erfreute sich einer weltweiten Bekanntheit. Der Komponist, Sänger und Schauspieler armenischer Abstammung Charles Aznavour wurde als Szanur Varenagh Aznavurian am 22. Mai 1924 in Paris geboren. In seiner jahrelangen Karriere als Musiker widmete er sich überwiegend dem Thema Liebe. Um seine Lieder einem besonders breiten Publikum präsentieren zu können, sang er nicht nur in französischer Sprache. Um die 150 Lieder komponierte er in englischer Sprache, 100 in der italienischen, 70 in der spanischen. Er sang aber auch auf deutsch, russisch und natürlich auch auf armenisch. Seine Karriere, unterstützt von seinen Eltern, startete er bereits als Kind und schon mit 9 stand er vor Publikum. Aus der Zeit stammt auch sein Künstlername Charles Aznavour. Den Durchbruch für den jungen Sänger und Komponist kam 1946 mit Edith Piaf, die ihn zusammen mit seinem damaligen Bühnenpartner Pierre Roche auf eine Tournee in Frankreich und später in den Vereinigten Staaten mitnahm. Ganz große Bekanntheit erlangte er 1957, nachdem er Konzerte in größten französischen Sälen gab und eine internationale Tournee erfolgreich absolvierte. 1965 tritt er in dem Musical „Monsieur Carnaval” auf, in dem er das Lied „La bohême” sang, einer seiner berühmtesten Songs. Seine erfolgreiche Karriere verzeichnete 1997 einen der vielen Höhepunkte : Am 15. September 1997 wurde er von dem damaligen französischen Präsident Jacques Chirac mit dem Verdienstorden Ehrenlegion ausgezeichnet. Der Künstler gibt im Laufe seiner Karriere Konzerte auf mehreren Kontinenten, Europa, beide Amerikas, Asien und blieb musikalisch bis heute aktiv. Charles Aznavour war drei Mal verheiratet, hat sechs Kinder und ist seit 1976 in Genf / Schweiz zu Hause.
(8/2010)

charles_aznavour

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Charles Aznavour lautet www.charlesaznavour-lesite.fr
  • Charles Aznavour wird oft als der französische Frank Sinatra bezeichnet.
  • Viele seiner Lieder präsentierte Charles Aznavour in mehreren Sprachen. Das Stück "Que C'est Triste Venise" nahm er gleich in vier anderen Sprachen auf. "Com'è Triste Venezia" ist der italienische Titel, "Venecia Sin Ti" der spanische und "How Sad Venice Can Be" die englische Fassung. Auf deutsch kennt man den Song unter dem Titel "Venedig im Grau".
  • Am Anfang seiner Karriere bereitete ihm diese Tatsache einige Probleme. Charles Aznavour ist lediglich 161 cm hoch.
  • Seinen größten Chart Erfolg feierte Charles Aznavour im Jahr 1974. Sein Song "She" erreichte in Großbritannien den ersten Platz in der Hitliste und den Platinstatus gleich drauf. Ungewöhnlich, in seiner Heimat Frankreich verkaufte sich "She" mehr als schlecht.
  • Die Liste der Künstler, die seine Songs in ihr eigenes Repertoire aufgenommen haben oder mit ihm zusammengearbeitet haben, ist endlos. Einige von ihnen : Fred Astaire, Andrea Bocelli, Bing Crosby, Ray Charles, Bob Dylan, Liza Minnelli, Josh Groban, Shirley Bassey, José Carreras, Laura Pausini, Nana Mouskouri, Julio Iglesias oder Mireille Mathieu.
  • Zu den bekanntesten Filmen mit Charles Aznavour gehört "Die Blechtrommel". Der Film ist eine Verfilmung des gleichnamigen Romans von Günter Grass. Regie führte Volker Schlöndorff. "Die Blechtrommel" wurde zu einem Welterfolg, wurde als Bester fremdsprachiger Film mit einem Oscar ausgezeichnet und kassierte in Cannes die Goldene Palme. Das Buch erschien im Jahr 1959, der Film kam 1979 in die Kinos.
  • 2010 beteiligte sich Charles Aznavour an der weltweit angelaufenen Hilfe für die Opfer des Erdbebens in Haiti. Gemeinsam mit vielen anderen französischen Künstlern hat er das Video "1 geste pour Haïti chérie" aufgenommen. [1]
  • 2011 wurde Aznavour mit dem Preis der "Ewigen Jugend" ausgezeichnet. Zu diesem Zeitpunkt ist der Sänger 87 Jahre alt. Wie er in einem Interview verraten hat, würde er am liebsten 120 Jahre alt werden. Er hörte mit Rauchen auf, noch bevor er 40 wurde.

  Die größten Hits von Charles Aznavour

•   She (1974, GB #1)  

Charles und Armenien

Mit 29.740 km² Fläche ist das kleine Land Armenien ungefähr so groß wie Belgien. Die Nachbarn Georgien, Aserbaidschan, Türkei und Iran versperren Armenien den Zutritt zum Meer, Armenien ist ein Binnenstaat. Regelmäßig in seiner langen Geschichte von den Nachbarn überfallen, geteilt, unterdrückt, verfolgt, gemordet und massakriert schafften es die Armenier am Anfang der 90er Jahre doch noch einen unabhängigen eigenen Staat auf die Beine zu stellen. Das neue Armenien hat über 3 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Jerewan. Allerdings sind es nicht nur die Nachbarn, die den Armeniern in ihrer Geschichte Probleme bereitet haben. Am 7. Dezember 1988 sucht das Land ein verehrendes Erdbeben heim und hinterlässt ein verwüstetes Land mit unzähligen Verletzten und über 25.000 Toten zurück. Bis heute gilt dieses Erdbeben als das größte, dass diese Region je heimgesucht hat. Die Hilfe für Armenien strömte aus allen Richtungen. Die Künstler aus der ganzen Welt beteiligen sich an der Hilfe für das arme Land. Mit "Rock Aid Armenia: The Earthquake Album" entsteht eine Benefiz-Schallplatte, der Erlös aus dem Verkauf kommt den Erdbebenopfern zu gute. Nach dieser Tragödie engagiert sich Charles Aznavour intensiv für die Heimat seiner Eltern. Er ruft ein caritatives Komitee "Aznavour for Armenia" ins Leben und sammelt Geld für die Opfer der Katastrophe. Zusammen mit Georges Garvarentz schreibt er das Lied "Pour toi Arménie", das in die französischen Charts gelangt und sich über eine Millionen Mal verkauft. Sein Engagement ging nicht spurlos an den Armeniern vorbei. In der Hauptstadt des Landes Jerewan entsteht ein Platz, der seinen Namen trägt. In der nordarmenischen Stadt Giumri, die besonders stark unter den Folgen des Erdbebens gelitten hatte, steht heute ein ihm gewidmetes Denkmal mit seiner Statue. 2008, im Alter von 84 Jahren, erhielt er von dem armenischen Präsident Serzh Sargsyan die armenische Staatsangehörigkeit. Charles Aznavour vertritt Armenien bei dem UNICEF, wurde zum armenischem Botschafter in der Schweiz ernannt und zählt heute zu den prominentesten Armeniern weltweit.
(2010)
Einige bekannte Songs von Charles Aznavour:

•   Comme ils disent   
•   Deux guitares   
•   Emmenez-moi   
•   Hier encore   
•   Il faut savoir   
•   Isabelle   
•   I will warm your heart   
•   Je m’voyais déjà   
•   La Bohème (aus dem Musical Monsieur Carnaval)  
•   La Mamma   
•   Les Comédiens   
•   Mourir d’aimer   
•   Paris au mois d’août   
•   Plus bleu que tes yeux (duet mit Edith Piaf)  
•   Pour faire une jam   
•   Que c’est triste Venise   
•   She (1974, GB #1)  
•   Take me along   
•   Tu t’laisses aller   
(2011)

Charles Aznavour - Originals

Charles Aznavour
Originals


1. She (Aznavour / Kretzmer)
2. Donne Les 16 Ans (Aznavour)
3. Jezebel (Shaklin)
4. Tu Etais Trop Jolie (Aznavour)
5. Les Comediens (Aznavour / Plante)
6. Et Pourtant (Garvarentz / Aznavour)
7. Yesterday When I Was Young (Aznavour / Kretzmer)
8. Happy Anniversary (Aznavour / Kretzmer)
9. In Your Room (Aznavour / Kaye)
10. In Times To Be (Aznavour / Kretzmer)
11. To Die Of Love (Aznavour / Lieding)
12. Let's Turn Out The Light (Aznavour)

Audio CD
Music Brokers
Made In Argentina, 2008

Originals - Cd




[1] - "1 geste pour Haïti" auf Youtube.com : http://www.youtube.com/watch?v=QiaIr-Ku8z4 (2010) Weiteres über das Erdbeben in Haiti : musicanddance/Hope For Haiti Now