grossbritannien BANANARAMA

Gründungsmitglieder der britischen Girlgroup Bananarama, die im Jahr 1981 gegründet wurde, waren Keren Woodward (geb. 1961 in Bristol), Sarah Dallin (geb. 1961 in Bristol) und Siobhan Fahey (geb. 1958). Die Formation, die in Jahren 1986 bis 1989 von dem legendären Hitproduzenten-Trio Mike Stock, Matt Aitken und Pete Waterman betreut wurde, konnte sich sehr erfolgreich mit mehreren Hits in den Charts platzieren. Das Debütalbum "Deep Sea Skiving" erschien 1983 und kam in Großbritannien gleich auf den siebten Platz. In den 80ern produzierten die drei Engländerinnen einen Top 10-Hit nach dem anderen und schafften es 1988 als "Most Successful British All Girl Band With 14 Top 40 Singles" ins Guinness-Buch der Rekorde. 1989, nach dem Ausscheiden von Siobhan Fahey, die die Band 1987 verließ und durch Jacquie O'Sullivan ersetzt wurde, gehen Bananarama erstmals auf Welttournee. Zeitgleich feierte Ex-Mitglied Siobhan Fahey mit ihrer neuen Band Shakespear's Sister den Einzug in die Charts. 1991 verlässt auch Jacquie O'Sullivan die Gruppe und es mehren sich Gerüchte, dass die Band aufgelöst wird. 1993 melden sich die zwei übriggebliebene Mitglieder Sarah Dallin und Keren Woodward mit einem neuen Album "Please Yourself". Das Album wurde aber von der Kritik negativ aufgenommen und auch in kommerzieller Hinsicht hatten Bananarama mit der Platte keinen Erfolg. Ebenso erging es der weiteren Veröffentlichung, dem Album  "Ultra Violet" aus dem Jahr 1995. Nach diversen Reunions, die nur bescheidene Verkaufszahlen erzielten gelingt dem Duo erst mit dem neuen Album "Drama" und der Single "Move In My Direction" 2005 wieder ein Hit. Der mit Abstand erfolgreichste Hit der Band blieb "Venus" aus dem Jahr 1986, eine Coverversion des Liedes von Shocking Blue aus dem Jahr 1969. Mit "Venus" landeten Bananarama in den Vereinigten Staaten, Australien, Neuseeland, Kanada und der Schweiz auf den ersten Platz der Charts. Die erfolgreichsten Alben der Gruppe waren Deep Sea Skiving (1983), Bananarama (1984), True Confessions (1986) und Wow! (1987).
(2007)

bananarama

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die Bananarama - Internetadresse lautet www.bananarama.co.uk.
  • Bananarama waren bei der Spendeaktion "Ferry Aid" der Zeitschrift "The Sun" für die Familien der Opfer des Fähre - Unglücks Herald of Free Enterprise mit dabei. Die weiteren Künstler waren Rick Astley, Paul McCartney, Kate Bush, Kim Wilde, The Drifters u.v.a.
  • 2001 feierten Bananarama ihr zwanzigjähriges Bestehen. Mit auf der Bühne stand auch Siobhan Fahey, die die Band 1987 verließ.

  Die größten Hits von Bananarama

•   It Ain't What You Do (It's the Way that You Do It) (1982, GB #4)  
•   Really Saying Something (1982, Deep Sea Skiving, GB #5)  
•   Shy Boy (Don't It Make You Feel Good) (1982,Deep Sea Skiving, GB #4 / Foxtrott)  
•   Na Na Hey Hey Kiss Him Goodbye (1983, Deep Sea Skiving, GB #5, den Song schrieben Paul Leka, Gary DeCarlo und Dale Frashuer, er wurde mit der Band Steam bekannt und wurde außer Bananarama von vielen anderen gecovert / Discofox)  
•   Cruel Summer (1983, Bananarama, GB #8, USA #9 / Cha Cha Cha)  
•   Robert de Niro's Waiting... (1984, Bananarama, GB #3, D #7 / Cha Cha Cha)  
•   Venus (1986, Confessions, D #2, GB #8, USA #1 / Cha Cha Cha)  
•   I Heard a Rumour (1987, Wow!, USA #4 / Discofox)  
•   Love in the First Degree (1987, Wow!, GB #3 / Discofox)  
•   I Want You Back (1988, Wow!, GB #5 / Cha Cha Cha)  
•   Help! (1989, Greatest Hits Collection, D #8, GB #3, ein Titel aus der The Beatles - Kollektion, die Komposition von J. Lennon und P. McCartney stammt aus dem Jahr 1965 und erreichte in GB und den USA jeweils den ersten Platz in den Charts)  
(2011)

Hits Sensation

Super Hits Sensation

Mit dem Hit "Venus" erreichen Bananarama die höchsten Platzierungen in den Charts so wie in den USA als auch in Europa. Der Titel wurde als Single 1986 veröffentlicht, wurde aber auch sehr gerne in diverse Zusammenstellungen mit aufgenommen. Hier eine "Super Hits Sensation" - Zusammenstellung in der Bananarama eben mit "Venus" vertreten ist. Venus stammt aus dem dritten Album Bananarama "True Confessions" aus dem Jahr 1986.

Super Hits Sensation
Vinyl LP, Ariola, 1986

Gewusst?
  • 1986
    Das Jahr 1986 hatte einen ziemlich kosmischen Charakter. Die Gruppe Bananarama landet mit dem Hit "Venus" (Die Venus ist, von der Sonne aus gesehen, der zweite Planet unseres Sonnensystems) ihren größten Erfolg und erzielt die besten Chartnotierungen. Ebenfalls in diesem Jahr wurde die Spiralgalaxie Malin-1 entdeckt. Malin-1 ist bezüglich ihres Durchmesser die größte bekannte Spiralgalaxie im Universum. Auch hier blieb es nicht ohne eine beste Notierung: Malin-1 landete im Guinness Buch der Rekorde.