deutschland more BAP





BAP - Da Capo

BAP
Da Capo

Vinyl Album
Electrola
1988

Produziert von BAP im Juni/Juli 1988 in den J.C.P. Studios Brüssel / Belgien
Toningenieur : Phil Delire Aufgenommen ohne Gäste.

01. Stadt im Niemandsland
02. Fortsetzung folgt
03. Shanghai
04. Op dä Deckel vam Clown
05. Rääts un links vum Bahndamm
06. Sandino
07. Dat däät joot
08. Saison der Container
09. Flüchtig

Kristallnacht

Von dem einem gern vergessen, von dem anderen besonders hervorgehoben, von einigen gar verleugnet gehört die Kristallnacht zu den dunkelsten Flecken der europäischen und vor allem der deutschen Geschichte. Auch wenn Hass, Mord, Diskriminierung, Verbannung und Verfolgung die Menschheit unzertrennlich in ihrem Werdegang begleitet haben so finden sie in der Zeit des deutschen Nationalsozialismus ihren Höhenpunkt. In einer beispielloser Form, von staatlichen Organen angeordnet, systematisch, organisiert und mit Anwendung der industriellen Methoden machte man sich an die Ausrottung eines ganzes Volkes ran, den Juden. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 griff man die noch in Deutschland verbliebenen Juden massiv an, demolierte ihre Häuser und Geschäfte, zerstörte Friedhofe, Synagogen und Kunstwerke, ermordete oder deportierte sie. Die Strassen deutschlandweit wurden mit Glasscherben aus den zerschlagenen Fenstern überdeckt und gaben den Ereignissen dieser Nacht ihren Namen : Kristallnacht. Kein einfaches Thema, schon gar nicht für einen Rocker. BAP zeigte sich in der Themenauswahl aber stets sehr vielseitig. Der Alltag, die Liebe, das Aktuelle und eben auch das Politische und Geschichtliche. Das bekannteste Beispiel dafür ist der Top 30 - Hit "Kristallnaach" aus dem Jahr 1982, in dem an die Geschehnisse der Kristallnacht erinnert wird. Das Stück findet man auf dem ersten Platz des Albums "Vun drinne noh drusse" aus dem Jahr 1982. Die Platte erreichte den ersten Platz der deutschen LP-Charts. So fängt der Song an: "Et kütt vüür, dat ich mein, dat jet klirrt, dat sich irjendjet en mich verirrt, e Jeräusch, nit ens laut, manchmol klirrt es vertraut, selden su, dat mer't direk durchschaut."
Schwierige, gar unpopuläre Themen haben Niedecken & Co. offenbar nie abgeschreckt. 1992 gehören die BAP zu den Initiatoren der Aktion "Arsch huh, Zäng ussenander". Damit wollte man die Mitbürger für den wieder mal aufkommenden Ausländerhass sensibilisieren und vom tatenlosen Zuschauen abbringen. BAP und viele andere Musikgruppen haben zu einem Konzert "gegen Rassismus und Neonazis" aufgerufen. Am 9. November 1992 auf dem Chlodwigplatz in Köln versammelten sich darauf hin 100.000 Menschen. Der von dem Vassilis Nikitakis komponierte Titelsong wurde mit einem Text von Wolfgang Niedecken versehen. Die Aktion wurde in einem 192 Seiten starken Buch "Arsch huh, Zäng ussenander! Kölner gegen Rassismus und Neonazis" dokumentiert. (Köln: Verlag Kiepenheuer & Witsch, 1992, ISBN 3462022725)

•   Kristallnaach (1982, Vun drinne noh drusse, D #25)  

Plakat 2011

Die Klassiker - Tour 2011

Im Sommer 2011 gehen BAP wieder auf eine Open Air-Tour, im November 2011 sind dann die Hallenkonzerte "an der Reihe". Hier einige der geplanten Termine:
  • 9. Jul 2011 Freiburg ZMF
  • 15. Jul 2011 Stuttgart Freilichtbühne Killesberg
  • 16. Jul 2011 Singen Hohentwiel Festival
  • 30. Jul 2011 Lauchheim Festival Schloss Kapfenburg
  • 31. Jul 2011 Kaltenberg Arena Schloss Kaltenberg
  • 5. Aug 2011 Coburg (Eintritt frei) Schlossplatz
  • 6. Aug 2011 Trier Amphitheater
  • 10. Aug 2011 CH-Zofingen Heitere-Platz
  • 12. Aug 2011 Schwetzingen Schlossgarten
  • 20. Aug 2011 Spalt (bei Nürnberg) Strandbad Enderndorf "Lieder am See"
  • 21. Aug 2011 Arnsberg-Herdringen Jagdschloss Herdringen
  • 24. Aug 2011 Bochum Zeltfestival Ruhr
  • 25. Aug 2011 Nideggen Festspiele Burg Nideggen
  • 26. Aug 2011 Bad Brueckenau Schlossgarten
  • 27. Aug 2011 Rietberg VoBa Arena
  • 10. Nov 2011 Uelzen Jabelmannhalle
  • 12. Nov 2011 Gerolstein Lokschuppen Gerolstein
  • 13. Nov 2011 Hachenburg Rundsporthalle
  • 15. Nov 2011 Münster Jovel
  • 16. Nov 2011 Hannover Capitol
  • 19. Nov 2011 Karlsruhe Europahalle
  • 21. Nov 2011 Erfurt Thüringenhalle
  • 22. Nov 2011 Saarbrücken E-Werk
  • 23. Nov 2011 Mönchengladbach (Wickrath) Das Rote Krokodil im Kunstwerk
  • 25. Nov 2011 Berlin Columbiahalle
  • 29. Nov 2011 Köln Palladium

Bild Zeitung - Niedecken

Bildzeitung Köln, Ausgabe 3. November 2011


Am 2. November 2011 erlitt Wolfgang Niedecken einen gesundheitlichen Rückschlag. Der Musiker, der am 30. März dieses Jahres seinen 60. Geburtstag feierte, ist zusammengebrochen und musste notärztlich behandelt werden. Da er anschließend im Krankenhaus auf der Neurologie behandelt wurde, gingen die Berichterstatter von einem Schlaganfall aus. Die Bild-Zeitung berichtete sogar gleich von zwei Schlaganfällen. Wegen dieser gesundheitlichen Behinderung wurden die November Konzerte auf das Jahr 2012 verschoben. Alle bereits gekauften Karten behielten ihre Gültigkeit.

bap Musikexpress 1993

BAP
Musikexpress

BAP satt!
Das Interview
Die Platte
Das Gewinnspiel

Musikexpress, Ausgabe Nr. 9
September 1993

Preis 5 DM





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad