usa THE BYRDS

The Byrds war eine US-amerikanische Folk-Rockgruppe die 1964 in Los Angeles gegründet wurde. Dieses Quintett bestand aus Jim McGuinn (Gesang, Gitarre, geb. am 13. Juli 1942 in Chicago), der sich später Roger nannte und als die zentrale Figur dieser Formation galt, Chris Hillmann (Bassgitarre, Mandoline, geb. am 4. Dezember 1942 in Los Angeles), Gene Clark (Gesang, Harmonika, Gitarre, geb. am 17. November 1941 in Tipton, Missouri), Michael Clarke (Harmonika, Schlagzeug, geb. am 3. Juni 1944 in New York) und David Crosby (Gesang, Gitarre, geb. am 14. August 1941 in Los Angeles). Bereits in den Anfängen gab es zwischen den Musikern Uneinigkeit und Spannungen, was zu einem häufigen Wechsel der Mitglieder führte und Bestand der Formation gefährdete. Die Urbesetzung, mit der man das erste Album "Mr. Tambourine Man" 1965 veröffentlichte hält ungefähr nur ein Jahr lang. Der erste Millionenhit "Mr. Tambourine Man", mit dem sie direkt auf den ersten Platz der amerikanischen Charts landeten, wurde von Bob Dylan komponiert. Große Erfolge feiern The Byrds auch mit solchen Hits wie "All I Really Want To Do", "Turn! Turn! Turn!" oder "Eight Miles High". Besonders erfolgreich wird das Stück "Turn! Turn! Turn!", mit dem sie nicht nur eine weitere Nummer 1 in den USA haben, sondern auch eine der bekanntesten Hymnen der Flower - Power - Generation stellen. Die Band The Byrds gehörte zu den populärsten Gruppen ihrer Zeit und zu der amerikanischen Antwort auf die "Britische Invasion". 1991 wurden The Byrds in die Rock'n'Roll - Hall of Fame aufgenommen. Zu den wichtigsten Alben der 1973 aufgelösten Musik Formation gehören "Mr. Tambourine Man" (1965), "Turn! Turn! Turn!" (1965), "Fifth Dimension" (1966), "Younger Than Yesterday" (1967), "The Byrds Greatest Hits (1967)", "The Ballad Of Easy Rider" (1969) und "Byrds" (1973).
(2007)

byrds_the

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



  Die größten Hits von The Byrds

•   Mr. Tambourine Man (1965, D #2, GB #1, USA #1)  
•   All I Really Want To Do (1965, GB #4)  
•   Turn! Turn! Turn! (To Everything There Is A Season) (1965, D #8, USA #1)  

Kurz gefasst
  • Gleich nach der Gründung der Band 1964 bildeten McGuinn, Clark und Crosby ein Trio. Die erste Single, die sie unter den Namen "Beefeaters" herausbrachten, war "Please Let Me Love You". Das Ergebnis: ein Flop.
  • Ihren ersten Plattenvertrag erhielten die The Byrds bei CBS.
  • Der erste Mitglied, der die Band verließ war Gene Clark. Zusammen mit Gosdin Brothers veröffentlichte er 1967 das Album "Gene Clark And The Gosdin Brothers", das allerdings nicht besonders erfolgreich war.
  • Die Studioalben von The Byrds: "Mr. Tambourine Man" (1965), "Turn! Turn! Turn!" (1965), "Fifth Dimension" (1966), "Younger Than Yesterday" (1967), "The Notorious Byrd Brothers" (1968), "Sweetheart Of The Rodeo" (1968), "Dr. Byrds & Mr. Hyde" (1969), "Ballad Of Easy Rider" (1969), "(Untitled)" (1970), "Byrdmaniax" (1971), "Farther Along" (1971), "Byrds" (1973).

Besonders empfehlenswert:The Byrds
Sweetheart Of The Rodeo
1968
Das Debütalbum von The Byrds "Mr. Tambourine Man" (1965) oder die Kompilation "The Byrds' Greatest Hits" (1967) haben deutlich besser in den amerikanischen Charts abgeschnitten als "Sweetheart Of The Rodeo". Die beiden ersten erreichten die Top 10 und belegten dort jeweils den sechsten Platz, bei "Sweetheart Of The Rodeo" reichte es gerade für den 77. Jedoch genau diese Produktion fand bei den Musikkritikern große Anerkennung. Das Album stellt nämlich eine der ersten Brücken dar, die die in der Zeit weit auseinander liegenden Ufer der Coutry- und Rockmusik zu verbinden suchten. Die Platte fand ihren Platz in dem Buch "1001 Alben: Musik, die Sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist". Auf der Liste der 500 besten Alben aller Zeiten von Rolling Stone erreichte das Album den 119. Platz und schnitt von allen dort aufgeführten The Byrds Alben am besten ab. Die Titel: You Ain’t Going Nowhere, I Am A Pilgrim, The Christian Life, You Don’t Miss Your Water, You’re Still On My Mind, Pretty Boy Floyd, Hickory Wind, One Hundred Years From Now, Blue Canadian Rockies, Life in Prison, Nothing Was Delivered.
<     >