usa CRAZY TOWN

Nach dem ersten musikalischen Versuch als The Brimstone Sluggers entschlossen sich Shifty Shellshock und Epic Mazur es noch einmal zu versuchen. Es war 1999 in Los Angeles. Die beiden besuchten dieselbe Highschool. Der Initiator des Vorhabens war, genau wie bei Brimstone Sluggers der Sänger, Produzent und Soundmixer Epic Mazur. Bei dem neuen Projekt, Crazy Town, sollten diesmal mehrere Mitglieder hinzugezogen werden. So holt man noch zusätzlich Adam Goldstein alias DJ AM und Rust Epique bei dem Projekt ins Boot. Der Name der Band hat zwei Quellen. Shifty Shellshock war Mitglied der Skater-Gang“ Westside Crazies“. So kombinierte man diesen Namen mit der Skateboard – Firma "Dog Town" und als Ergebnis kam Crazy Town heraus. Den ersten Plattenvertrag hatten sie bei Columbia Records. Ihr Debütalbum, das noch 1999 veröffentlicht wurde, hieß "The Gift of Game". Die Platte brachte der Band allerdings keinen Durchbruch, obwohl sie etwas später doch noch nach oben geeilt ist. Die Ursache dafür war das Stück "Butterfly", mit dem Crazy Town einen internationalen Erfolg gelandet haben. Die Single, angelehnt an den Titel "Pretty Little Ditty" von den Red Hot Chilli Peppers wurde ein Renner und verkaufte sich 6 Millionen Mal. So fand man auf einmal auch das Gefallen an dem ersten Album der Formation "The Gift of Game", das in den USA bis in die Top10 vordrang und sogar in Deutschland populär wurde. 2002 präsentiert man das zweite Album "Darkhorse", das sich aber so schlecht verkaufte, dass man vorerst eine Pause anlegte. 2005 kamen die Musiker, die sich in der Zwischenzeit diversen Soloprojekten widmeten, wieder zusammen um ein neues Album aufzunehmen. Die Aufnahmen wurde aber abgebrochen und eine neue, dritte Platte von Crazy Town wurde bis dato nicht veröffentlicht. Die Besetzung der Band hat sich wegen verschiedenen Problemen stark verändert. Kurz nach dem ersten Album wurde Gitarrist Rust Epique mit Kraig „Squirrel“ Tyler ersetzt. Auch DJ Adam Goldstein und James Bradley Jr. verließen die Band.
(2011)

crazy_town

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Das ehemalige Mitglied der Band Ada Goldstein alias DJ AM wurde am 28. August 2009 in seinem Apartment tot aufgefunden. Die Todesursache war eine Überdosis von Schmerztabletten. Goldsteins Leichnam wurde eingeäschert und in Los Angeles beigesetzt. Rust Epique verließ die Band etwas früher, und gründete seine eigene Band. Seine Pläne kreuzte ein Herzanfall, infolgedessen er 2004 verstarb. Er starb in Las Vegas.
  • Aktuelle Besetzung der Band (2011) :
    Seth "Shifty Shellshock" Brooks Binzer – Vokal (1995-2003, seit 2007)
    Bret "Epic" Mazur – Vokal (1995-2003, seit 2007)
    Kraig "Squirrel" Tyler – Gitarre (1995-2003, seit 2007)
    Anthony "Trouble" Valli – Gitarre (1995-2003, seit 2007)
    Doug "Faydoe" Miller – Bass (1995-2003, seit 2007)
    Kyle Hollinger – Schlagzeug (1995-2003, seit 2007)
    Seth "Shifty Shellshock" Brooks Binzer – Vokal (1995-2003, od 2007)

  Die größten Hits von Crazy Town

•   Butterfly (2000, The Gift of Game, GB #3, USA #1, D #1)  
(2011)

Crazy Town - Butterfly

Crazy Town
Butterfly

Der größte Hit von Crazy Town.

1. Album Version (3:37)
2. Extreme Mix (3:34)
3. Epic Remix (3:50)
4. Explicit Album Version (2:48)

Produktion :
Josh Abraham
Bret "Epic" Mazur

Crazy Town - Butterfly (CD)Audio CD, Single
Columbia Records
2000