deutschland CRO

Cro ist keine Figur aus "Phantom der Oper" und auch kein Verurteilter, der ähnlich wie der aus dem 17. Jahrhundert von dem französischen Sonnenkönig Ludwig XIV lebenslänglich zum "Mann mit der eisernen Maske" verdammt wurde. Seine Pandamaske hat sich Cro selbst ausgesucht und trägt sie bei Konzerten aus einem ganz lapidaren Grund: er möchte in der Öffentlichkeit nach den Konzerten unerkannt bleiben und sich so frei bewegen können. Die Wahl seiner Panda-Maskierung ist eher einem Zufall zu verdanken: es war die "coolste Maske", die gerade angeboten wurde. Der deutsche Rapper, Musikproduzent und Designer in einem (geb. am 31. Januar 1990 in Mutlangen) startete seine Karriere 2009 mit dem gratis zur Verfügung gestellten Mixtape "Trash". 2011 folgte das zweite Free-Mixtape "Meine Musik", das große Aufmerksamkeit erweckte und ihm seinen ersten Vertrag bei dem Raplabel Chimperator bescherte. Ende des Jahres trat Cro im Vorprogramm der Glow Tour der norwegischen Band Madcon, die dank des "Eurovision Song Contest Flashmob" bekannt wurde, auf. 2012 veröffentlichte Cro mit "Raop" sein Debütalbum. Die Platte erreichte den ersten Platz der deutschen LP-Charts, die Singles "Easy" und "Du" kletterten in den deutschen Single-Charts jeweils auf den zweiten Platz. Der Veröffentlichung folgte in der zweiten Hälfte 2012 die Tour "Raop 2012" durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Das erfolgreiche Jahr wurde mit dem Bambi (Pop National) und der 1Live Krone (beste Single für "Easy") gekrönt. Am 6. Juni 2014 folgte das zweite Album von Cro "Melodie", mit dem er im gesamten deutschsprachigen Raum die Spitze der Charts belegte. Genauso erfolgreich war sein Live-Album "MTV Unplugged: Cro", das am 3. Juli 2015 veröffentlicht wurde. Mit "Whatever" (2013), "Traum" (2014) und "Bye Bye" (2015) gelang es Cro, dreimal die Spitze der deutschen Singlecharts zu erklimmen. Bis dato wurde der Musiker mit einem Bambi ("Pop National" 2012), zwei Echos ("Hip Hop/Urban" 2013, "Newcomer national" 2013) und vier 1LIVE Krone – Awards (Beste Single "Easy" 2012, Bestes Album "Melodie" 2014, Beste Single "Traum" 2014, Bestes Album "MTV Unplugged" 2015) ausgezeichnet.
(2016)

cro

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Cro Tour-Plakat 2016

Cro 2016

Cro
Unplugged Open Air 2016
04.08.2016 Strandbad
Losheim am See

Andere Termine:
DIE MTV UNPLUGGED ZUGABE TOUR

15.12.16 KÖLN LANXESS ARENA
16.12.16 NEU-ULM RATIOPHARM ARENA
17.12.16 STUTTGART SCHLEYER-HALLE
18.12.16 MANNHEIM SAP ARENA
20.12.16 KIEL SPARKASSEN ARENA
21.12.16 ERFURT MESSE
22.12.16 MÜNCHEN OLYMPIAHALLE

  Die größten Hits von Cro:

•   Easy (2012, Raop, D #2)  
•   Du (2012, Raop, D #2)  
•   Einmal um die Welt (2012, Raop, D #8)  
•   Whatever (2013, Raop +5, D #1)  
•   Traum (2014, Melodie, D #1)  
•   Bad Chick (2014, Melodie, D #9)  
•   Bye Bye (2015, MTV Unplugged: Cro, D #1)  
(2016)

Cro Raop

Raop

Das Studioalbum "Raop" wurde am 6. Juli 2012 veröffentlicht. Das Debütalbum von Cro wurde sehr erfolgreich und stieg auf Platz 1 der deutschen und österreichischen Album-Charts ein. Folgende Titel wurden als Singles veröffentlicht: Easy, Du, King of Raop, Meine Zeit, Einmal um die Welt, Ein Teil, Nie mehr.

01. Intro
02. King of Raop
03. Easy
04. Geile Welt
05. Du
06. Wie ich bin
07. Meine Zeit
08. Nie mehr
09. Jeder Tag
10. Genauso
11. Einmal um die Welt
12. Wir waren hier
13. Ein Teil

Kurz gefasst
  • Am 6. Oktober 2012 trat Cro bei Wetten, dass..? auf.
  • Seine Musik beschreibt Cro als eine Mischung von Rap und Pop und bezeichnet sie mit "Raop".
  • Am 6. Oktober 2016 kam der Film "Unsere Zeit Ist Jetzt" in die Kinos. In der Filmkomödie des Regisseurs Martin Schreier spielen in den Hauptrollen Peri Baumeister, David Schütter, Marc Benjamin, Til Schweiger und Cro. Cro beteiligte sich neben Martin Todsharow und Lillo Scrimali auch an der Musik zu diesem Film.
  • Neben seiner Tätigkeit als Musiker ist Cro auch als Designer bekannt. Er designt T-Shirts.





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad