deutschland CULCHA CANDELA

Wenn man die Sänger dieser populären deutschen Musiktruppe betrachtet, kann man hier auch von einer eher internationalen Formation sprechen. Die kulturellen Wurzeln der Gruppe reichen von Kolumbien über Korea, Uganda und Polen bis nach Deutschland. Damit erklärt sich auch schnell die Erklärung von Culcha Candela, die auf der Website der Gruppe zu finden ist : "Culcha Candela steht für Miteinander: gegen Rassismus, für Bildung, gegen Armut und für mehr Gerechtigkeit". Aber nicht nur ernsthafte Themen sollen bei Culcha Candela behandelt werden. "Culcha Candela macht Spaß, macht Lust aufs Tanzen und darauf, das Leben zu genießen". Die Gruppe entstand 2001 in Berlin aus der Initiative von Johnny Strange, Itchyban und Lafrotino. Damit war Culcha Candela bereits am Start international. Johnny Strange (Motto : "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es") steht für Uganda, Ichtyban ("Vorwärts immer - Rückwärts nimmer") für Polen, Lafrotino ( "Vergiss nicht wo du herkommst, dann weißt du auch, wo du hin gehst!") für Kolumbien. Bald stießen weitere Sänger zu der Truppe. Es sind Mr. Reedoo (Motto "Hauptsache die Haare liegen..." / Deutschland), Don Cali (Motto : No hay mal que por bien no venga." / Kolumbien), Larsito (Motto : Wenn Dir keiner eine Bühne hinstellt, bau dir selber eine!" / Kolumbien) und DJ Chino con Estilo (Motto : "Mens sana in corpore sane" / Korea). 2004 präsentieren Culcha Candela ihr Debütalbum. Es ist "Union Verdadera". Bereits mit dieser ersten Scheibe werden sie in den deutschen Charts notiert. Bei dem dritten und viertem Album sieht die Welt bei Culcha Candela völlig anders aus. "Culcha Candela" (2007) und "Schöne neue Welt" (2009) platzieren sich in den deutschen Top10. 2007 erreicht eine Single von Culcha Candela zum ersten Mal Platz 1 der deutschen Singlecharts. Es ist "Hamma!", eine Single, die der Band auch gleich Platin bescherte.
(2010)

culcha_candela

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Culcha Candela - Schöne Neue Welt

Culcha Candela
Schöne Neue Welt.

Das ist das vierte Studioalbum der berliner Formation. Wenn der Vorgänger "Culcha Candela" der große Durchbruch war, so ist "Schöne Neue Welt" die so wichtige Bestätigung. Die Platte wurde 2009 veröffentlicht und kletterte in den deutschen Albumcharts bis auf Platz 8. Einer der Höhepunkte des Werkes ist das Eröffnungsstück "Schöne Neue Welt" indem dem die Herren sehr treffend unsere heutige Welt unter die Lupe nehmen :

"Was morgen wird ist uns scheißegal, wir feiern bis alles zerfällt
Überall sind Kameras, was für ’ne Riesenshow
Egal wer meine Daten hat, ich hab mein eigenes Video
Dank Überwachungsstaat kann ich jetzt selig schlafen
Jeder hat ’nen Chip im Kopf, liegt im Bettchen, zählt die Schafe
Alle sind fröhlich, ham’ ihr Botox-Lächeln aufgesetzt
Fett abgesaugt und weg, die Nase sitzt jetzt auch perfekt
Wir können so viel aus uns machen auch für kleines Geld
Brust raus, Bauch rein, schön wie aus dem Ei gepellt
Aufgestellt in Reih und Glied, ein Hoch auf unsre heile Welt"
Culcha Candela - Schöne Neue Welt / CdDie Platte erschien unter dem Laben Urban (Universal) am 28. August 2009. Es wurden daraus vier Singles ausgekoppelt : "Schöne neue Welt", "Monsta", "Eiskalt" und "Somma im Kiez". Texte aller Songs finden sich in dem beiliegendem Bocklet.

Alle Titel auf dem Album :
Culcha Candela - Schöne Neue Welt

•   Schöne Neue Welt (Jive)  
•   Somma im Kiez (  
•   Monsta (Sehr populär auch in Österreich und der Schweiz, jeweils Platz 3 und 8. In Deutschland Platz 3.)  
•   Siento   
•   Gimme Some (Wie wär's mit einem Jive?)  
•   Manchmal   
•   No Hay Mal   
•   The Greatest   
•   I Like It (z.B. Salsa / Mambo)  
•   Eiskalt (Cha Cha Cha)  
•   Relax   
•   Nobody   
•   Steh Auf   

Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Culcha Candela : www.culchacandela.de
  • Culcha Candela stehen bei Universal unter Vertrag (2010)
  • Der Name "Culcha Candela" hat seine Herkunft aus zwei Sprachen. "Culcha" bedeutet im englischen Slang Kultur. "Candela" wiederum hat etwas mit Spanisch zu tun und bedeutet Feuer.
  • Culcha Candela spielten als Vorgruppe u.a. bei Gentleman und Söhne Mannheims.
  • 2008 machten Culcha Candela beim Bundesvision Song Contest mit. Sie performten den Song "Chica" und belegten den siebten Platz.
  • Culcha Candela rappen und singen auf Englisch, Deutsch, Spanisch und Patois (französischer Dialekt).

  Die größten Hits von Culcha Candela

•   Hamma! (2007, Culcha Candela, Platin, D #1 / Samba)  
•   Ey DJ (2007, Culcha Candela, D #7)  
•   Monsta (2009, Schöne neue Welt, D #3)  
•   Move It (2010, Das Beste, D #7)  
(2011)

Tour 2010

2010 sind Culcha Candela viel unterwegs. Anfangs des Jahres geht es weiter mit der Schöne Neue Welt Tour 2010. Hier die Termine.
  • 24.02.10 - Braunschweig - Jolly Joker
  • 25.02.10 - Oldenburg - Kulturetage
  • 26.02.10 - Leer - Zollhaus
  • 27.02.10 - Münster - Skaters Palace
  • 28.02.10 - Krefeld - Kulturfabrik
  • 02.03.10 - Darmstadt - Centralstation
  • 03.03.10 - Bitburg - Stadthalle
  • 04.03.10 - CH-Herisau - Casino
  • 05.03.10 - CH-Bern - Bierhuebeli
  • 06.03.10 - CH-Brugg - Salzhaus
  • 07.03.10 - Lörrach - Burghof
  • 09.03.10 - Ulm - Roxy
  • 10.03.10 - Karlsruhe - Festhalle Durlach
  • 11.03.10 - Singen - Stadthalle
  • 12.03.10 - A-Linz - Posthof
  • 13.03.10 - A-Innsbruck - Max
  • 14.03.10 - Erlangen - E-Werk
  • 16.03.10 - Kempten - kultBox
  • 17.03.10 - Erfurt - DasDie Brettl
  • 18.03.10 - Potsdam - Waschhaus
  • 29.03.10 - Darmstadt Centralstation
  • 30.03.10 - Osnabrück Rosenhof
  • 31.03.10 - Recklinghausen Vest Arena
  • 01.04.10 - Losheim Eisenbahnhalle
  • 02.04.10 - CH-Davos Hochton
  • 03.04.10 - Kaiserslautern Kammgarn
  • 04.04.10 - Neu-Isenburg Hugenottenhalle
  • 05.04.10 - Nürnberg Löwensaal
Festivals 2010 (Quelle : www.culchacandela.de )
  • 17.06.10 - Münster - JuWi Festival
  • 18.06.10 - Heidenheim - Brenzpark Open Air
  • 19.06.10 - Leipzig - Belantis Summer
  • 20.06.10 - L-Luxembourg - Stadtfest
  • 25.06.10 - A-Salzburg - 12 Years Welle 1
  • 26.06.10 - A-Graz - Orpheum
  • 27.06.10 - A-Wien - Donauinselfest
  • 09.07.10 - A-Kufstein - Schulschluss
  • 10.07.10 - CH-Frauenfeld - Open Air
  • 16.07.10 - A-Seeboden - Bodypainting Festival
  • 17.07.10 - Singen - Hohentwiel Festival
  • 23.07.10 - Freiburg - ZMF
  • 24.07.10 - München - Sommernachtstraum
  • 26.07.10 - Bamberg - Sternenfestival
  • 13.08.10 - Aschaffenburg - Afrika Karibik
  • 14.08.10 - Uelzen - Open Air
  • 20.08.10 - Quakenbrück - Rock Frog Open
  • 21.08.10 - A-Linz - Stadtfest
  • 22.08.10 - Eckernförde - Strand Open Air
  • 26.08.10 - Minden - Kultursommerbühne
  • 28.08.10 - Sossau - Chiemsee Reggae
  • 29.08.10 - Fulda - Schlosshof
  • 02.09.10 - Ludwigsburg - Schlosshof
  • 03.09.10 - Hagen - Seegeflüster
  • 04.09.10 - Trier - Kaisesthermen
  • 05.09.10 - Trier - Kaiserthermen
  • 12.09.10 - Rastatt - Murgtal Open Air
  • 17.09.10 - Bonn - Museumsplatz
  • 18.09.10 - Kleeve - Courage Festival

Die Mitglieder (2010)


Johnny Strange :
Sein Herkunftsland ist Uganda, da stammt seine Familie her. Er selbst wurde in Berlin geboren. Mit Musik befasste er sich seit seiner Kindheit. Als Jugendlicher spielte er in einer Band Bass. Zu seinen Hobbys gehört Sport und Klettern. Nach der Schule machte er eine Ausbildung zum Tontechniker.

Itchyban :
Er stammt aus der polnischen Großstadt Breslau (Wroclaw), wo er geboren wurde. Seine musikalische Karriere startet er als Rapper. Er kennt Deutsch und Englisch. Nach Berlin kam er mit sieben Jahren. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern von Culcha Candela. 2009 absolvierte er gemeinsam mit DJ Chino einen 25 km Lauf in Berlin. Beide erreichten das Ziel und hatten sogar ganz gute Zeiten.

Lafrotino :
Lafrotino stammt aus Kolumbien. Seine Kindheit verbrachte er außerdem auf den Karibischen Inseln. Seit 1993 war Leipzig sein Zuhause. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern von Culcha Candela. Lafrotino gilt als der beste Tänzer der Band.

Mr. Reedoo :
Der Sänger ist der einzige Deutsche in der Band. Er wurde in Berlin geboren und war schon immer ein Musikfan. 1999 gründete er die Band Coyota Crew. Bevor er als letzter zu der Band Culcha Candela stieß (2002), trat er auf diversen Bühnen solo auf. Mr. Reedoo macht keine halbe Sachen. 2009, bei den Proben zu der Schöne Neue Welt - Tour, war er in seine Rolle so vertieft, dass er sich gleich zwei Rippen brach. Culcha Candela lassen sich gerne von anderen Musikern inspirieren. Zu den Künstlern, die z.B. Mr. Reedoo stark beeindruckt haben, gehören Gentleman, Mellow Mark, Söhne Mannheims oder BAP.

Don Cali :
Don Cali stammt aus dem südamerikanischen Staat Kolumbien, wo auch Shakira zu Hause ist. Seine Reise in die große Welt, die schließlich nach Deutschland führte, trat er mit 13 Jahren an. Er ist seit 2001 dabei. Don Cali ist ein großer Fußballfan.

Larsito :
Larsito stammt ebenfalls aus Kolumbien. Zu seinen Hobbys gehört Schlagzeug spielen. Bereits mit sechs versuchte er seine Künste auf der Hamburger Markthalle. bei seinen Band - Kollegen gilt er als "Der Ruhige".

DJ Chino con Estilo :
Sein Herkunfsland liegt in einer ganz anderer Ecke, nämlich in dem in Asien gelegenen Korea. Als Teenager legt er bereits die ersten Platten auf. Er ist bei der Truppe seit 2001 dabei. Er genießt den Spitznamen "Graf Schlaf", da er überall schlafen kann. Begeistert von Culcha Candela schmiss er für die Band sogar sein Studium hin.



Weitere Themen :