cd Electric Light Orchestra und ihre Platten





Hold On Tight

Single - Hold On Tight

1. Hold On Tight
2. When Time Stood Still

Vinyl Single, Jet Records, 1981

"Hold On Tight" ist der letzte große Hit von Electric Light Orchestra. Veröffentlicht im Jahr 1981, (Bestand des Albums "Time"), erreichte er in Deutschland den zweiten Platz. Auch sehr gute Notierungen in Großbritannien (Platz 4) und den USA (Platz 10). In der Schweiz belegte "Hold On Tight" sogar die Spitze. Das Stück schrieb Jeff Lynne.

Single - Livin' Thing

Livin' Thing

1. Livin' Thing
2. Fire On High

Vinyl Single, United Artists Records, 1976

Die Single "Livin' Thing" stammt aus der Zeit, als alle ELO - Produktionen äußert erfolgreich waren. Der Titel kommt aus dem Album "A New World Record", das in den USA auf den 5. Platz der Albumcharts aufgestiegen ist und mehrmals Platin- Status erreichte. Die Single selbst war in Österreich am erfolgreichsten. Hier erreichte sie den 3. Platz, in Großbritannien reichte es für den vierten, in Deutschland für den fünften. In den USA kam "Livin' Thing" auf den 13. Platz. Erstveröffentlichung erfolgte im Oktober 1976.


Electric Light Orchestra Part II

Electric Light Orchestra
Part II

Starling, 1996, Musikkassette
Side A
01. Standing In The Rain
02. Evil Woman
03. Don't Wanna
04. Showdown
05. Can't Get You Out Of My Head
06. Whiskey Girl
07. Livin' Thing
08. One More Tomorrow
09. Mr. Blue Sky
10. Telephone Line
11. Ain't Necessarily So
Side B
01. Strange Magic
02. Sweet Talking Woman
03. Confusion
04. Do Ya
05. Rockaria
06. Rool Over Beethoven
07. All Fall Down
08. Witness
09. 1000 Eyes
10. Hold On Tight
11. Turn To Stone
12. Rock & Roll Is King
13. The Last Train To London
14. Don't Bring Me Down
15. The Fox

Electric Light Orchestra
I'm Alive

I'm Alive
1. I'm Alive
2. Drum Dreams

Vinyl Single, Jet Records, 1980

Beide Titel hat Jeff Lynne geschrieben und produziert. "I'm Alive" stammt aus dem erfolgreichen Album "Xanadu", das im Jahr 1980 veröffentlicht wurde. Das Album erreichte in Deutschland und Österreich jeweils den ersten Platz der Album - Charts. "I'm Alive" selbst konnte nicht mithalten. Die Single erreichte in den USA den 16. Platz der Single-Charts, in Großbritannien den 20. Auf der Rückseite des Covers sieht man das offizielle Logo von Electric Light Orchestra. Es wurde 1976 vom John Kosh entworfen und zum ersten Mal auf dem Album "A New World Record" vorgestellt. Auch das Cover für das Album wurde von Kosh entworfen. Die Zeichnung basiert auf einem Lautsprecher einer Musikbox, Wurlitzer Modell. Das neue Logo erscheint auf den meisten Alben der Band in verschiedenen Formen.

Rock 'n' Roll Is King

1. Rock 'n' Roll Is King (Jeff Lynne)
2. After All (Jeff Lynne)

Vinyl Single, Jet Records, 1983


"Rock 'n' Roll Is King", veröffentlicht 1983, ist eine Auskopplung aus dem Album "Secret Messages", das ebenfalls 1983 veröffentlicht wurde. In Deutschland erreichte der Titel Platz 17. der Single- Charts, in Großbritannien klappte es mit dem 13. Platz etwas besser. "Rock 'n' Roll Is King" wurde auch in den USA notiert, wo er den 19. Platz erreichte. Das Album selbst kam in Deutschland auf den 6. Platz. Die Platte "Secret Messages" wurde in der Geschichte von ELO zu einem Wendepunkt. Die Zeiten der großen Erfolge waren vorbei, man kam mit der Platte noch in die Charts, aber nur, um sich von ihnen zu verabschieden. Das davor veröffentlichte Album "Time" (1981) konnte sich noch über eine Million Mal verkaufen, "Secret Messages" kam gerade auf 100.000 Verkaufseinheiten. Der Platte "Balance Of Power" (1986), dem Nachfolger von "Secret Messages", erging es noch schlechter. So hat "Secret Messages" das Ende von Electric Light Orchestra angeläutet, bis schließlich der große Chef und "Eigentümer" der Band, Jeff Lynne, im Jahr 1987 die Auflösung der Gruppe angeordnet hat. Erst viele Jahre später sollte man an einem ELO - Comeback gebastelt haben, jedoch ohne einen großen Erfolg. "Rock 'n' Roll Is King" ist das erfolgreichste Stück auf dem Album, geschrieben wieder Mal von Jeff Lynne. Ob der ELO "Chef" schon damals mit der Titelvergabe "Rock 'n' Roll Is King" seine Vorahnung zum Ausdruck brachte? Denn so endete das ELO - Abenteuer. Rock'n'Roll, The King, durfte bleiben, Jeff musste gehen.

Three Light Years

Three Light Years

Electric Light Orchestra
Three Light Years, Special Edition
3 Vinyl - LPs, 1978, Jet Records

Inhalt:
ON THE THIRD DAY
Ocean Breakup/King Of The Universe, Bluebird Is Dead, Oh No Not Susan, New World Rising/Ocean Breakup Reprise, Daybreaker, Ma-Ma-Ma Belle, Dreaming Of 4000, In The Hall Of The Mountain King
ELDORADO
Eldorado Overture, Can`'t Get It Out Of My Head, Boy Blue, Laredo Tornado, Poor Boy (The Greenwood), Mister Kingdom, Nobody's Child, Illusions in G Major, Eldorado, Eldorado Finale
FACE THE MUSIC
Fire On High, Waterfall, Evil Woman, Nightrider, Poker, Strange Magic, Down Home Town, One Summer Dream

Time

Time

Vinyl Album, Jet Records, 1981

"Time" ist der letzte Vertreter des erfolgreichen Quintetts von Electric Light Orchestra. Die Verkaufszahlen von fünf Alben der Formation brachen die magische 1-Million-Grenze. Es waren "A New World Record" (1976), "Out Of The Blue" (1977), "Discovery" (1979), "Xanadu" (1980) und eben "Time" aus dem Jahr 1981. Insgesamt gelang es der Gruppe um die 25 Millionen Tonträger abzusetzen. Mit nah 7 Millionen verkauften Einheiten steht die Single "Xanadu" auf dem ersten Platz der erfolgreichsten Verkaufsschlager der Band. Mit "Time" belegten Electric Light Orchestra zum letzten mal die Pole Position in Deutschland und Großbritannien. Die Platte wurde in Juli 1981 veröffentlicht. Inhalt:
01. Prologue
02. Twilight
03. Yours Truly, 2095
04. Ticket To The Moon
05. The Way Life's Meant To Be
06. Another Heart Breaks
07. Rain Is Falling
08. From The End Of The World
09. The Lights Go Down
10. Here Is The News
11. 21sf Century Man
12. Hold On Tight
13. Epilogue

Telephone Line

Telephone Line

1. Telephone Line
2. Poorboy (The Greenwood)

Vinyl Single, United Artists Records, 1974

Neben "Tightrope ", "Rockaria!", "Mission", "So Fine", "Livin' Thing", "Above The Clouds", "Do Ya" und "Shangri-La" erscheint auch "Telephone Line" auf dem Album "A New World Record". In den USA reichte es für den 7., in Großbritannien für den 8. Platz der Single-Charts. In Deutschland kam der Titel nicht besonders gut an. Hier reichte es gerade für den 32. Platz. Neben "Telephone Line" wurden außerdem "Livin' Thing" und "Do Ya" als Single ausgekoppelt.


Electric Light Orchestra Part 2
Time After Time

Audio CD / Cedar

1. Livin' Thing
2. Mr. Blue Sky
3. Telephone Line
4. Strange Magic
5. Sweet Talking Woman
6. Confusion7. Do Ya
8. Rockaria
9. Roll Over Beethoven
10. Hold On Tight
11. Turn To Stone
12. Rock & Roll Is King
13. Don't Bring me Down
14. Standing In The Rain
15. One More Tomorrow