grossbritannien ELLIS - BEXTOR, SOPHIE

Die britische Sängerin und Songwriterin Sophie Michelle Ellis-Bextor wurde am 10. April 1979 in London geboren. Ihre Mutter ist eine ehemalige Moderatorin der sehr populären Kinder - TV - Sendung "Blue Peter". Ab 1996 war Ellis-Bextor Sängerin der Band Theaudience. Mit der Gruppe hatte sie u.a. mit "If You Can't Do It When You're Young, When Can You Do It?" ihre erste Hitnotierung. Theaudience löste sich 1999 auf. Sophie versucht sich seitdem als Modell und Schriftstellerin, jedoch ohne Erfolg. Anfang 2000 kehrt sie zum Showbusiness zurück und findet einen neuen Partner in dem italienischem DJ Spiller. Der gemeinsame Hit "Groovejet" kommt 2000 auf den Markt und stürmt die Charts. In England landet er auf dem ersten Platz. Ihre richtige Solokarriere startet sie 2001. Die Charts erreicht sie mit dem Stück "Take Me Home", das aus ihrem Debütalbum "Read My Lips" stammt. Mit dem Titel, das eine Coverversion des Cher - Titels aus dem Jahr 1979 ist, erreichte sie in den britischen Charts den zweiten Platz. Ihre dritte Single "Murder On The Dancefloor" steigt genauso hoch wie der Vorgänger und entpuppt sich mit der Zeit zu der erfolgreichsten der Sängerin. "Murder On The Dancefloor "wurde zu dem am meisten gespielten Song des Jahres 2002 in Europa. Es folgten weitere Alben. 2003 meldete sie sich mit dem Album "Shoot From The Hip", 2007 mit "Trip The Light Fantastic". Die Sängerin ist seit 2005 mit dem Musiker Richard Jones verheiratet und hat einen Sohn, der 2004 geboren wurde. Das ist auch die Ursache für die künstlerische Pause zwischen 2003 und 2007. Sophie arbeitet jetzt an ihrem vierten Album "Greatest Hits", das für das Jahr 2008 angekündigt worden ist.
(2008)

ellis_bextor_sophie

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Ofiizielle Webpräsenz von Sophie Ellis-Bextor: www.sophieellisbextor.net/
  • Sophie hatte 2000 bei der Premiere von "Holiday On Ice - Show In Concert" in Amsterdam einen Auftritt.

  Die größten Hits von Sophie Ellis-Bextor

•   Take Me Home (2001, Read My Lips, GB #2)  
•   Murder On The Dancefloor (2001, Read My Lips, GB #2 / Foxtrott, Cha Cha Cha)  
•   Get Over You / Move This Mountain (2002, Read My Lips, GB #3 / Rumba, Blues)  
•   Mixed Up World (2003, Shoot From The Hip, GB #7 / Cha Cha Cha)  
•   I Won’t Change You (2003, Shoot From The Hip, GB #9)  
•   Catch You (2007, Trip The Light Fantastic, GB #8 / Jive)  
(2012)