usa FITZGERALD, ELLA

Ella Fitzgerald, eine der größten Legenden des internationalen Jazz, Swing und Blues, oft als "First Lady Of Song" bezeichnet, gehört zu den herausragendsten Sängerinnen ihres Genre. Sie wurde am 25. April 1917 in Newport News / USA geboren und ist am 15. Juni 1996 in Beverly Hills verstorben. Diese mit vierzehn Jahren Vollwaise gewordene und völlig auf sich alleine gestellte Sängerin absolviert ihr Debüt 1934 mit 16 Jahren in New York. Sie nimmt hier an einem Song - Wettbewerb im Apollo Theater in Harlem teil, wird als vielversprechendes Talent entdeckt und für das Swingorchester von Chick Webb engagiert. 1939, nach dem Tod von Chick Webb, übernimmt sie die Führung des Orchester und benennt sie auf "Ella Fitzgerald and Her Famous Orchestra" um. 1941 startet sie ihre eigene Solokarriere und wird zu einer der größten und bekanntesten Jazzsängerinnen überhaupt. Sie singt in diversen New Yorker Clubs und Theatern. Nach dem 2. Weltkrieg singt sie u.a. in der JAPT (Jazz at the Philharmonic) und gibt viele Konzerte auch in Europa. U.a. besucht sie 1965 Polen und 1975 Deutschland. Während ihrer Karriere kam sie mit den berühmtesten Jazz - Musiker der Zeit wie Duke Ellington oder Count Basie zusammen. Ella Fitzgerald war zweimal verheiratet. Mit ihrem zweiten Mann, dem Bassist Ray Brown, adoptiert sie ein Kind. Wegen Diabetes erblindet sie gegen Ende ihres Lebens und verliert 1993 operativ beide Beine. 1996 verstarb sie und wird auf dem Inglewood Park Cemetery in Inglewood bei Los Angeles begraben. Zur Ehrung an diese hervorragende Sängerin ließ man auf dem bekanntesten Bürgersteig der Welt, dem Hollywood Walk Of Fame, einen Stern für sie ein. Am Tage ihres Todes lag dort ein Kranz aus weißen Blumen.
(2008)

fitzgerald_ella

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Ella Fitzgerald - Basin Street Blues

Ella Fitzgerald
Basin Street Blues

Vinyl LP, Electrecord, 1977
Made in Romania, Preis 26 Lei

1. It's Only A Paper Moon
2. That Old Black Magic
3. Starlit Hour
4. Sing Song Swing
5. Flying Home
6. Stairway To The Stars
7. Basin Street Blues
8. A Tisket - A Tasket
9. It's A Blue World
10. Is There Somebody Else
11. Chewing Gum
12. Sugar Blues

  Die größten Hits von Ella Fitzgerald

•   My Melancholy Baby (1936, with Teddy Wilson, USA #6)  
•   Goodnight My Love (1937, with Benny Goodman, USA #1)  
•   A-Tisket, A-Tasket (1938, with Chick Webb, USA #1 / Samba)  
•   I Found My Yellow Basket (1938, with Chick Webb, USA #3)  
•   F.D.R. Jones (1938, with Chick Webb, USA #8)  
•   Undecided (1939, with Chick Webb, USA #8)  
•   I Want the Waiter (1939, With The Water, USA #9)  
•   Five O'Clock Whistle (1940, USA #9)  
•   Cow-Cow Boogie (1944, with The Ink Spots, USA #10)  
•   I'm Making Believe (1944, with The Ink Spots, USA #1)  
•   Into Each Life Some Rain Must Fall (1944, with The Ink Spots, USA #1)  
•   And Her Tears Flowed Like Wine (1945, USA #10)  
•   I'm Beginning To See the Light (1945, with The Ink Spots, USA #5)  
•   It's Only a Paper Moon (1945, USA #9)  
•   You Won't Be Satisfied (Until You Break My Heart) (1946, with Louis Armstrong, USA #10 / Slofox)  
•   Stone Cold Dead In the Market (He Had It Coming) (1946, with Louis Jordan, USA #7)  
•   (I Love You) For Sentimental Reasons (1946, USA #8)  
•   That's My Desire (1947, USA #3)  
•   My Happiness (1948, USA #6)  
•   Baby, It's Cold Outside (1949, with Louis Jordan, USA #9)  

Ella Fitzgerald - Swing Out

Ella Fitzgerald
Swing Out

Side 1
1. Oh, Johnny
2. Blue Lou
3. Diga Diga Doo
4. I Want The Waiter With The Water
5. Limehouse Blues

Side 2
1. Taint What You Do
2. Traffic Jam
3. I'm Confessin' That I Love You
4. Breakin' Down
5. Swing Out

Vinyl LP, Astan

The Best Of Ella Fitzgerald

The Best Of Ella Fitzgerald

Audio CD, 1996
Universal

The Best Of Ella Fitzgerald

•   A-Tisket, A-Tasket   
•   Undecided   
•   Stairway To The Stars   
•   Five O'Clock Whistle   
•   Cow Cow Boogie   
•   Flying Home   
•   Stone Cold Dead In The Market   
•   You Won't Be Satisfied (Until You Break My Heart)   
•   I'm Just A Lucky So-And-So   
•   I Didn't Mean A Word I Said   
•   Oh Lady Be Good   
•   How High The Moon   
•   My Happiness   
•   In The Evening (When The Sun Goes Down)   
•   Smooth Sailing   
•   Air Mail Special   
•   You'll Have To Swing It (Mr. Paganini), Parts 1 & 2   
•   Blue Lou   
•   Lullaby Of Birdland   
•   Hard Hearted Hannah   

Ella Fitzgerald - Lady Be Good

Ella Fitzgerald
Lady Be Good

Audio CD, 2006
Verve (Universal)

01. 1. A-Tisket, A-Tasket
02. 2. Lullaby Of Birdland
03. 3. I Could Write A Book
04. 4. Bewitched, Bothered, And Bewildered
05. 5. 'S Wonderful
06. 6. What Is This Thing Called Love?
07. 7. Just You Just Me
08. 8. The Lady Is A Tramp
09. 9. Oh, Lady Be Good
10. 10. Miss Otis Regrets (She's Unable To Lunch Today)
11. 11. I Loves You, Porgy
12. 12. Night And Day
13. 13. Heat Wave
14. 14. I've Got You Under My Skin
15. 15. Manhattan
16. 16. Blue Skies
17. 17. I've Got My Love To Keep Me Warm
18. 18. Puttin' On The Ritz

Gewusst?
  • 1896
    Genau 100 Jahre vor dem Tod Ella Fitzgerald, 1896, starb der Erfinder und Namensgeber des Nobelpreises Alfred Nobel. Erst nach langen und heftigen Auseinandersetzungen mit seiner Familie, die auf seine Hinterlassenschaft unter keinen Umständen verzichten wollte, obwohl er es so in seinem Testament festlegte, konnte in seinem Namen die Stiftung erfolgreich ins Leben gerufen werden.
    Alfred Nobel