usa FOREIGNER

Die amerikanische Gruppe Foreigner formierte sich 1976 in New York. Die Band bestand aus dem aus Großbritannien stammenden Gitarristen Mick Jones (geb. am 27.12.1944), dem Keyboarder Ian McDonald (geb. am 25.6.1946) und dem Schlagzeuger Dennis Elliot (geb. am 18.8.1950). Den amerikanischen Teil der Gruppe bildeten der Bass-Gitarrist Ed Gagliardi (geb. am. 13.2.1952), Keyboarder AI Greenwood und der aus Rochester stammende Sänger Lou Gramm (geb. am 2.5.1950). Die meisten der Musiker waren keine Anfänger, einige der Bandmitglieder waren davor durchaus erfolgreich. Mick Jones spielte u.a. bei Spooky Tooth, Ian McDonald wirkte bei King Crimson, T. Rex oder Herbie Mann mit, Dennis Elliott war Schlagzeuger bei If und Ian Hunter. Mit ihrem Debütalbum "Foreigner" hatten Foreigner einen riesigen Erfolg. Die Platte verkaufte sich millionenfach und enthielt zwei Hits, die die Top 10 der amerikanischen Charts erreichten: "Feels Like The First Time" und "Cold As Ice". Ihre zweite Platte "Double Vision" (1978), die es ähnlich wie ihr Vorgänger in die Top 10 in den USA schaffte, enthielt ebenfalls zwei Top 10-Hits: "Hot Blooded" und "Double Vision". In den Folgejahren kam es zur personellen Umbesetzungen der Band, streckenweise bestand die Formation nur aus vier Musikern, in der zweiten Hälfte der 80er nahm man sogar an, Foreigner stünde kurz vor dem Zerfall. Mit dem vierten Album "4" (1981) schafften Foreigner den Durchbruch auch in Europa. "4" kam in Deutschland auf Platz 4. Die erfolgreichste Platte der Gruppe "Agent Provocateur" erschien 1984. Sie erreichte zwar in den USA nur den vierten Platz, in Deutschland und Großbritannien kam sie bis auf die Spitze. Die Produktion enthielt das Stück "I Want To Know What Love Is", das zu einem Welterfolg wurde. Die Single kam in mehreren Ländern auf die Spitze, wurde zum Millionenseller und einem Erkennungsstück der Band. "I Want To Know What Love Is" wird gern bis heute gespielt und wurde von unzähligen Künstlern gecovert. Anschließend folgten die Alben "Inside Information" (1987) und "Unusual Heat" (1991). In der Zeit widmen sich einige Musiker verstärkt ihren Soloprojekten, das Album "Mr. Moonlight" aus dem Jahr 1994 wird zur letzten Veröffentlichung der Formation in den 90ern. Insgesamt konnten Foreigner über 50 Millionen Platten absetzen. Mit ihrer gekonnten Kombination aus Rock und Rhythm & Blues gehören sie zu den bekanntesten Vertretern des Adult Orientated Rock. Nach weiteren Umbesetzungen und Comebackversuchen erschien 2009 die Platte "Can't Slow Down", Mick Jones ist dabei der einzige Musiker, der von der Originalbesetzung übrig geblieben ist.
(2016)

foreigner

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Foreigner Inside Information

Foreigner
Inside Information

In den USA erreichten Foreigner mit "Inside Information" die Top 20 der LP-Charts, in Deutschland sogar Top 10.

Vinyl LP, Atlantic Records, 1987

Seite A
01. Heart Turns To Stone
02. Can't Wait
03. Say You Will
04. I Don't Want To Live Without You
05. Counting Every Minute
Seite B
01. Inside Information
02. The Beat Of My Heart
03. Face To Face
04. Out Of The Blue
05. A Night To Remember

  Die größten Hits von Foreigner

•   Feels Like the First Time (1977, Foreigner, USA #4)  
•   Cold As Ice (1977, Foreigner, USA #6)  
•   Hot Blooded (1978, Double Vision, USA #3)  
•   Double Vision (1978, Double Vision, USA #2)  
•   Urgent (1981, 4, USA #4)  
•   Waiting For A Girl Like You (1981, 4, GB #8, USA #2)  
•   I Want To Know What Love Is (1984, Agent Provocateur, D #3, GB #1, USA #1)  
•   Say You Will (1987, Inside Information, USA #6)  
•   I Don't Want To Live Without You (1987, Inside Information, USA #5)  
(2016)

foreigner_tour_2010
Tourplakat, Frankfurt, 2/2010

Can't Slow Down

Am 29. September 2009 erscheint das neue Foreigner Album "Can't Slow Down" in den USA. In Deutschland gibt es die Scheibe seit dem 26. Februar 2010. Produziert wurde das Album von Marti Frederiksen und Mick Jones. Aus dem Album wurde die Single "When It Comes To Love" ausgekoppelt. In den USA erreichten Foreigner mit dem Werk Platz 29 der Album - Charts. Mit dem Album unter dem Arm machen sich Foreigner auf Tour. Termine:

15. April 2010 Karlsruhe, Rastatt Badener Halle
16. April 2010 Bamberg, Jako Arena
17. April 20110 Hamburg, Colorline Arena
18. April 2010 Frankfurt, Jahrunderthalle

Aktuelle Besetzung der Band :
Mick Jones - Gitarre (seit 1976)
Thom Gimbel - Saxophon, Gitarre (seit 1995)
Kelly Hansen - Vokal (seit 2005 )
Brian Tichy - Schlagzeug (seit 2009)
Jeff Pilson - Bass (seit 2004 )
Michael Bluestein - Keyboard (seit 2008)

Die Titel auf dem Album:
01. Can't Slow Down
02. In Pieces
03. When It Comes To Love
04. Living In A Dream
05. I Can't Give Up
06. Ready
07. Give Me A Sign
08. I'll Be Home Tonight
09. Too Late
10. Lonely
11. As Long As I Live
12. Angel Tonight
13. Fool For You Anyway

Foreigner
I Want To Know What Love Is
Album: Agent Provocateur
1984
"I Want to Know What Love Is" erschien 1984 unter dem Label Atlantic und stellt den erfolgreichsten Hit von Foreigner dar. Das Lied wurde von Mick Jones, den Mitbegründer der Foreigner geschrieben und stammt aus dem fünftem Soloalbum der Formation "Agent Provocateur" . 2004 stand der Song auf der Liste der 500 Greatest Songs of All Time des Magazins Rolling Stone auf dem 476. Platz, im Jahr 2016 auf dem 479 [1]. Die oft gecoverte Komposition wurde u.a. von Richard Clayderman, Tina Arena, Wynonna Judd, Julio Iglesias und Mariah Carey neu aufgenommen.
Song Empfelung:
<     >





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad
[1] - www.rollingstone.com/music/lists/the-500-greatest-songs-of-all-time-20110407/foreigner-i-want-to-know-what-love-is-20110526