grossbritannien FOX, SAMANTHA

Mit solchen Hits wie "Touch Me (I Want Feel Your Body)" (1986), "Do Ya Do Ya (Wanna Please Me)" (1986) oder "Nothing's Gonna Stop Me Now" (1987) sorgte die britische Sängerin, Model und Schauspielerin Samantha Fox in den 80ern für großes Aufsehen. 1986 betrat sie mit "Touch Me (I Want Feel Your Body)" erfolgreich die musikalische Bühne, die sie bis heute nicht verlassen hat. Samantha Fox wurde als Samantha Karen Patricia „Sam“ Fox am 15. April 1966 in London geboren. Als Kind zeigte sie Interesse fürs Theater, mit 14 gründete sie ihre erste Band, mit 15 hatte sie ihren ersten Vertrag mit Lamborghini Records in der Tasche. Bevor es mit der Musik richtig losging, versuchte sie sich als Model und das, dank ihrer überzeugender Oberweite, mit Erfolg. Mit 16 wurde sie bekannt als das „Mädchen von Seite 3” in der Tageszeitung The Sun. Die zweite Hälfte der 80er steht bei Samantha dann schon unter dem Zeichen der Musik. Sie debütiert live in "Hippodrome", ihre Debütsingle "Touch Me (I Want Feel Your Body)" kommt nicht nur in Großbritannien und Deutschland in die Top5. Den gleichen Erfolg hat Samantha auch in den USA. Ihre ersten erfolgreichen drei Alben sind "Touch Me" (1986), "Samantha Fox" (1987) und "I Wanna Have Some Fun" (1988). 1995 steht Samantha Fox gemeinsam mit der Gruppe Sox auf der Bühne und erreicht bei dem Vorentscheid zu dem Eurovision Song Contest den 4. Platz. Lange spekuliert man über ihre sexuelle Orientierung. 2003 macht sie das Schiff klar und bekennt sie sich öffentlich zu ihrer Beziehung mit ihrer Managerin Myra Stratton. Ihre weiteren Studioalben sind “Just One Night” (1991) und “21st Century Fox” (1998). Zuletzt meldete sie sich mit der Platte “ Angel with an Attitude“ im Jahr 2005 wieder.
(2010)

fox_samantha

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Fox Samantha - Nothings Gonna Stop Me Now

Fox Samantha
Nothing's Gonna Stop Me Now

Vinyl Single, Jive

Side 1
Nothing's Gonna Stop Me Now (Stock / Aitken / Waterman)

Side 2
Dream City (Mason / Barnacle)


Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Samantha Fox lautet www.samfox.com
  • Als Schauspielerin stellte Samantha Fox ihr Talent Anfang der 90er unter Beweis. Sie war damals bereits in Amerika wohnhaft. Der erste ihrer Filme war "The Final Embrace" aus dem Jahr 1991. Weitere Erfolge hatte sie mit "Rock Dancer".
  • Samantha Fox entwarf auch eine eigene Unterwäsche - Kollektion.
  • 1996 konnte die zu diesem Zeitpunkt 30jährige Sängerin ebenfalls nicht nein sagen und posierte für den Playboy. Ihre Bilder mit mehr, aber auch weniger Bekleidung kursieren noch heute im ganzen Internet.
  • Samantha Fox, die Sängerin, ist nicht mit Samantha Fox, der Pornodarstellerin, zu verwechseln. Die Pornodarstellerin Samantha Fox stammt aus New York City wo sie 1951 geboren wurde.

  Die größten Hits von Samantha Fox

•   Tauch Me (I Want Your Body) (1986, D #4, USA #4, GB #3 / Foxtrott)  
•   Do Ya Do Ya (Wanna Please Me) (1986, GB #10, D #5 / Jive, Rock'n'Roll)  
•   Nothing's Gonna Stop Me Now (1987, GB #8, D #6 / Discofox)  
•   Naughty Girls (Need Love Too) (1988, USA #3)  
•   I Wanna Have Some Fun (1989, USA #8)  
(2010)

Samantha Fox - Hits 87

Hits 87
Samantha Fox, einer der großen Namen der 80er Jahre fehlt nur selten auf den Kompilationen aus dieser Zeit. Hier, auf diesem Doppelalbum "Hits 87" ist sie mit dem Stück "Nothing's Gonna Stop Me Now" vertreten. Mit auf der Platte die Stücke von Rick Astley, Sandra, Depeche Mode, Tina Charles, Whitney Houston, Starship, Frank Duval und andere.

Hits 87, Vinyl - Doppelalbum, Ariola

samantha_fox_touch_me

Samantha Fox
Touch Me (I Want Your Body)

Vinyl Single, Jive

Side 1
Touch Me (I Want Your Body) (Shreewe / Astrop / Harris)

Side 2
Never Gonna Fall In Love Again (Mullins)