deutschland FUN FACTORY

Die Gruppe Fun Factory entstand im Jahr 1992 in Deutschland. Damalige Mitglieder waren Balja, Steve (Stephan Browarczyk, geb. 15.01.1972 in Deutschland), Rod D. (Rodney Hardison, geb. 24.05.1969 in den USA) und Smooth T. (Toni Cottura, geb. am 07.06.1971 in Deutschland). Die erste Single der Gruppe war "Fun Factory Theme" aus dem Jahr 1992, mit "Close To You" 1994 haben Fun Factory ihre erste Hitnotierung und erreichen in Deutschland Platz 19 der Single Charts. Aus diesem Jahr stammt auch das Debüt Album der Gruppe "Non Stop! The Album". 1995 verlässt die Sängerin Balja die Truppe und wird durch Marie-Anett Mey (geb. am 03.06.1971 in Frankreich) ersetzt. Der eigentliche Durchbruch kam mit dem zweiten Album "Fun-Tastic", das im Jahr 1995 veröffentlicht wurde. Auf der Platte fanden sich solche Hits wie "Celebration", "I Love You", "I Wanna B With U" und "Do Wah Diddy", der größte Erfolg von Fun Factory, mit dem sie 1996 in den deutschen Single - Charts den 6. Platz erreicht haben. Mitte der 90er Jahren waren Fun Factory in ganz Europa präsent und sogar hinter dem Atlantik bekannt. In 25 Ländern erreichte die Platte die Top10 der jeweiligen LP-Charts. 1996 erscheint das Album "All Their Best", 1997 gehen Fun Factory auseinander. 1998, jetzt in in einer neuen Besetzung, gibt es einen Neuanfang. Das nächste Album heißt "Next Generation" und wird gleich 100.000 mal verkauft. Einige Titel aus dem Album sind "Sha-la-la-la-la", "Party With Fun Factory" und "Fun Factory's Millennium Theme". Mit dem weiteren Album "ABC Of Music", das 2002 erschien, nehmen Fun Factory erneut Abschied von den Fans und stellen ihre Aktivitäten ein. 2009 heißt es auf der Homepage von Fun Factory "Fun Factory Is Back!". Der Produzent Rekardo Heilig ruft 2008 die Band wieder zusammen und schickt alle erneut auf die Bühne. In der Besetzung Douglas, Diana, Jenna und "DGS" präsentiert die Gruppe einen neuen Hit "Uh la la".
(2009)

fun_factory

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Fun Factory - Celebration

Fun Factory
Celebration

Audio Cd, Regular Records
Marlboro Music, 1995

Fun Factory Besetzung :
Marie - Anett, Rod D., Smooth T, Steve

Fun Factory - Celebration (CD)

1. Radio Party Vocal 4:03
2. Radio Party Rap 3:26
3. Slam Rap Extended 4:32
4. Mousse T's Back To The Old School 4:16
5. Black Zone Remix 5:09

"Celebration" stammt aus dem zweiten Album von Fun Factory "Fun-Tastic" aus dem Jahr 1995 und erreichte in Deutschland Platz 12.

Kurz gefasst
  • Offizielle Internetpräsenz von Fun Factory : www.fun-factory.de
  • DGS” wurde in der Stadt Abidjan (Elfenbeinküste) geboren. Seine mit acht Jahren begonnene Tanz- und Gesangskarriere mündet nach diversen Fernsehauftritten mit der Teilnahme in den Musical "König der Löwen" und der Produktion "Best Of Musical".
  • Die Tänzerin und Sängerin Jenna stammt aus Bremerhaven.
  • Diana wurde in Pirna geboren und zog 2005 nach Hamburg. Sie hatte Auftritte im Altonaer Theater, Laiszhalle, Kampnagel u.a. Am 15.11.2008 wurde sie bei dem "26.Deutschen Rock & Pop Preis" zur " Besten Popsängerin 2008" gewählt.
  • "Douglas" wurde in Hamburg geboren und verbrachte seine Kindheit bis zum 5. Lebensjahr auf Martinique. Der Tänzer stellte bei den Messen CeBIT und IAA auch seine Qualitäten als Moderator unter Beweis.
  • Am 14.11.2009 treffen sich in der Oberhausener Arena alle Freunde der 90er. Das Mega Live Konzert läuft unter dem Namen : "We Love The 90s". Fun Factory sind mit dabei. Weitere Auftritte liefern "Right Said Fred", "Vengaboys", "Aquagen", "Haddaway", "Cpt. Hollywood", "Dune", "E-Rotic feat. Lyane Leigh", sowie "Mark' Oh".  (www.welovethe90s.de)

Fun Factory - Pain

Fun Factory
Pain



Audio Cd, Regular Records / Marlboro Music, 1994

Fun Factory - Pain (CD)1. Take Your Chance (The Video ultramega multimedia bonus)
2. Pain (Feel The Pain Mix)
3. Pain (Feel The Radio Vocal Mix)
4. Pain (Sequential One Club Mix)
5. Fun Factory's Slam (Instrumental)

Mit "Take Your Chance" erreichen Fun Factory in den deutschen Charts Platz 18. "Pain" schneidete etwas schlechter ab und landete auf dem 24. Platz.

Fun Factory Fotos

Fun Factory (Bild 1)
© www.fun-factory.de

Fun Factory (Bild 2)
© www.fun-factory.de

Fun Factory (Bild 3)
© www.fun-factory.de

Aktuelle Besetzung der Gruppe Fun Factory : Links (unten) Jenna, Links (oben) Douglas, rechts (unten) Diana, rechts (oben) DGS.
Zugestellt für Music & Dance am 27.10.2009

  Die größten Hits von Fun Factory

•   Doh Wah Diddy (1995, D #6 / Discofox)  
(2011)