kanada FURTADO, NELLY

Nelly Furtado ist eine kanadische Sängerin und Songwriterin. Sie wurde am 2. Dezember 1978 in Victoria (British Columbia, Kanada) geboren. Sie ist die Tochter portugiesischer Einwanderer Marii Manueli und Jose Antonio Furtado, die in den 60er Jahren nach Kanada gezogen sind. Die Sängerin spricht fließend englisch, spanisch und portugiesisch, spielt u.a. Ukulele, Keyboard und Gitarre. Mit 14 schrieb sie ihre ersten Songtexte. Sie besuchte zunächst die Mount Douglas Secondary School in Victoria, danach zog sie nach Toronto, wo sie eine Zeitlang bei ihrer Schwester wohnte. Als Sängerin debütiert sie 2000 mit dem Album "Whoa, Nelly!", mit dem sie in Kanada auf dem zweiten Platz landet. Ihre erste Single "I’m Like a Bird" erreicht in Kanada die Spitze der Charts. Die Belohnung kam 2001 bei der Verleihung der Juno Awards. Sie gewann in vier Kategorien: "Bester Nachwuchskünstler", "Bester Produzent", "Bester Songschreiber", "Beste Single" und hatte damit ihren großen Durchbruch. "I'm Like A Bird" wurde zu einem Welthit, von dem Album "Whoa, Nelly!" wurden 2,5 Mill. Exemplare verkauft. Das Album brachte ihr bei vier Nominierungen einen Grammy-Award. Bis jetzt wurden drei Alben von ihr veröffentlicht: "Whoa, Nelly!" (2000), "Folklore" (2003) und "Loose" (2006). Die Aufnahmen von dem zweiten Album "Folklore" verzögerten sich, da Nelly zu diesem Zeitpunkt ein Kind erwartete. Ihre Tochter Nevis kam 2003 zur Welt. Aus dem bis jetzt erfolgreichsten Album "Loose", das Platz 1 der Charts in mehreren Ländern erreichte, wurden sieben Singles veröffentlicht. Von der Platte selbst gingen über 8 Mill. Exemplare an die Fans. Mit der Single "All Good Things (Come To An End)" aus dem Album konnte Nelly Furtado zum ersten Mal die Spitze der deutschen Charts erobern. Die junge Sängerin spielt jetzt mit dem Gedanken, ein Album in spanischer Sprache aufzunehmen. Wie sie es in einem ihren zahlreichen Interviews verrät: "Ich liebe es, auf Spanisch zu singen". Ihre Beziehung mit Jasper Gahunia ( DJ Lil'Jaz), mit dem sie ihre Tochter hat, ging nach vier Jahren 2005 zu Ende. 2008 heiratete die Künstlerin den Tontechniker Demacio Castellón.
(2008)

furtado_nelly

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



NELLY FURTADO Loose - The Concert

NELLY FURTADO
Loose - The Concert
(Live in Toronto)

1. Afraid
2. Say It Right
3. Do It
4. Wait For You
5. Showtime
6. All Good Things (Come To An End)
7. I'm Like A Bird
8. Glow
9. No Hay Igual
10. Promiscuous
11. Maneater

Audio CD, Geffen Records, 2007

"Loose - The Concert" ist das erste Live-Album von Nelly Furtado. Es wurde am 13. November 2007 veröffentlicht. 2007 erschien auch eine "Loose - The Concert" - Videodokumentation. Das Konzert auf dem Video wurde in Toronto (Kanada) aufgenommen. Zusätzlich zu der Konzertaufzeichnung enthält die DVD eine Behind-the-Scenes-Dokumantation und viele Extras.
  Die größten Hits von Nelly Furtado

•   I'm Like A Bird (2001, Whoa, Nelly!, USA #9, GB #5 / Foxtrott)  
•   Turn Off The Light (2001, Whoa, Nelly!, USA #5, GB #4)  
•   Powerless (Say What You Want) (2003, Folklore, D #8)  
•   Forca (2004, Folklore, D #9 / Cha Cha Cha)  
•   Maneater (2006, Loose, D #4, GB #1)  
•   Promiscuous (2006, Loose, D #6, GB #3, USA #1)  
•   All Good Things (Come To An End) (2006, Loose, GB #4, D #1 / Rumba)  
•   Say It Right (2007, Loose, GB #10, D #2, USA #1 / Cha Cha Cha)  
•   Manos Al Aire (2009, Mi Plan, D #2)  
(2013)

Nelly Furtado - Yeah PosterNelly Furtado, Poster,
Yeah!
Ausgabe Nr. 6/2007 

Kurz gefasst
  • Nelly Furtado im Internet: www.nellyfurtado.com (englisch), www.nelly-furtado.de (deutsch).
  • Ihre erste Schritte im Showbusiness machte Nelly Furtado als Sängerin bei der befreundeten Gruppe "Plains Of Fascination" Mitte der 90er Jahre.
  • Am 1. Juli 2007 nimmt Nelly Furtado an dem großen Gedächtniskonzert für Prinzessin Diana teil. Das Konzert organisierten die zwei Söhne Dianas Harry und William. Nelly performte ihr Stück "Man Eater".
  • 2007 wurde Nelly für zwei Echos nominiert, in der Kategorie Künstlerin (International) und Hit des Jahres ("All Good Things (Come To An End)"). 2008 war sie für einen Echo dreimal nominiert, in der Kategorie "Künstlerin International" hat sie die Auszeichnung auch gewinnen können.
  • Nelly Furtado gab im Rahmen ihrer "Get Loose" – Tournee am 11.07.2008 in der polnischen Stadt Poznań (Posen) ein Konzert. Umgerechnet kostete der Eintritt zwischen 20 und 29 Euro. Das Konzert gehörte zu dem größten Ereignis des dort organisierten Jahres des Klima und Umwelt.
  • 2008 befand sich die Sängerin immer noch auf der Suche nach ihrem eigenen Musik – Stil. "Ich lege mich nicht fest" teilt sie der Presse mit und behauptet : "Ich kann werden, was ich will". Das setzt sie auch überzeugend um, so mit ihrer Musik als auch mit ihrem Outfit. Dadurch wird sie oft als "Chamäleon – Frau" bezeichnet.

WerbungWerbeflyer
www.vybemobile.de wirbt um die Gunst der Handybesitzer.
(2007)