usa GOSSIP

Die Idee für die Band Gossip entstand im Jahr 1999. Der Name zu Deutsch bedeutet einfach "Klatsch". Doch bevor die Mitglieder des Trio Beth Ditto, Nathan Howdeshell alias Brace Paine und Kathy Mendonca nach Olympia (im US-Bundesstaat Washington) ziehen, unterhalten sie auf der Bühne in ihrer in Arkansas liegenden Heimatstadt Searcy und nächster Umgebung die Besucher diverser Musikclubs. Sie galten dort schon damals als eine interessante Abwechslung und waren keine schlechte Attraktion. Der Name Gossip hat mehrere Variationen. Die Band heißt für manche The Gossip, für die anderen Goxxip oder GSSP. Das Debütalbum der Band "That's Not What I Heard" wurde 2001 veröffentlicht. 2003 kam es zu einem personellen Wechsel. Die Schlagzeugerin Kathy Mendonca wurde durch Hannah Blilie ersetzt. Gossip gehen auf Touren, spielen im Vorprogramm bei diversen bekannteren Gruppen und veröffentlichen Alben "Movement" und eine Liveausgabe "Undead in NYC". Zwischendurch gab es auch EPs, Erfolge ließen allerdings auf sich warten. Erst mit dem Titel "Standing in the Way of Control" aus dem Jahr 2006 gelang es ihnen den Zugang zu den Charts zu finden. In Großbritannien steigt der Titel auf den 7 Platz der Charts. Es wird heiß um Gossip. Das Album unter gleichen Namen "Standing in the Way of Control" aus dem gleichen Jahr wird ebenfalls durchaus erfolgreich. Mit dem vierten Studioalbum "Music For Men" aus dem Jahr 2009 und der Single "Heavy Cross" setzten Gossip noch mal richtig drauf. Tausende von Fans, die jetzt richtig auf Geschmack gekommen sind, besuchen ihre Konzerte um nicht zuletzt die mit der starken Stimme ausgestattete und sich bis auf die Unterwäsche ausziehende Frontfrau Beth Ditto zu bejubeln.
(2009)

gossip

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Gossip im Internet : www.gossipyouth.com
  • Am 2. September 2009 im "TV total" mit Stefan Raab auf Pro7 haben Gossip um 23:15 Uhr einen Auftritt.
  • In November 2009 absolvieren Gossip eine Blitztour in Deutschland. Treffpunkte mit Fans sind : 18.11.2009 in Köln / Palladium, 19.11.2009 in Offenbach / Stadthalle, 25.11.2009 in München / Tonhalle und 26.11.2009 in Berlin / Columbiahalle.
  • In Salzburg, Österreich, besuchen Gossip Thomas Gottschalk bei seiner weiteren Ausgabe von Wetten dass..? Unter den Gästen auch Shakira, Stefan Raab und Scorpions. Bei der Fernsehshow, die am 27. März 2010 stattfand, performten die mittlerweile legendäre Beth Ditto & Co. ihren Hit "Heavy Cross". Wie es sich bei dem anschließendem Interview herausstellte lernt Beth Ditto deutsch und kennt die Sprache bereits "ein bisschen".

Gossip - Titelseite Musikexpress 2009

Gossip auf der Titelseite von Musiexpress

Ausgabe Juli / 2009

Im Heft ein umfangreiches Artikel und Interview mit Gossip. Zum Heft eine Promo - CD, auf der unter anderen Gossip ihr Stück "Dimestore Diamond" präsentieren. "Dimestore Diamond" stammt aus dem Album "Music For Men" aus dem Jahr 2009. Das Album wurde von Rick Rubin produziert. Der amerikanische Produzent Rick Rubin gilt als einer der einflussreichsten und angesehensten Produzenten der Gegenwart. Der 1963 auf Long Island geborenen Musikproduzent produzierte für solche Größen wie Bastie Boys, Red Hot Chili Peppers, Tom Petty, Johnny Cash, Neil Diamond, Metallica u.v.m. In der Kategorie "Produzent des Jahres" kassierte er sogar 2007 und 2009 jeweils einen Grammy. Nathan Howdeshell im Interview über Rick Rubin :
"Ihm hat sowieso gefallen, was wir machen. Er hat uns dabei geholfen, als Band so richtig aufzublühen".

  Die größten Hits von Gossip

•   Standing in the Way of Control (2007, Standing in the Way of Control, GB #7)  
•   Heavy Cross (2009, Music for Men, D #2)  
(2011)

MUSIC FOR MEN

Gossip - Plakat zum Album MUSIC FOR MEN
Mit einem Plakat wirbt man für das neue Album von Gossip "Music For Men". Mit dem Album kamen Gossip in Deutschland auf den 17. Platz, in Österreich fand die Platte den Zugang zu den Top10 und belegte dort den 7. Platz. Noch besser klappte es in Frankreich und Belgien, wo man für "Music For Men" jeweils den 5. und den 3. Platz freimachen musste. In Deutschland wurde das Album vergoldet. "Music For Men" ist das vierte Studioalbum von Gossip. Aufgenommen wurde es in den Shangri La Studios in Malibu, die Veröffentlichung erfolgte am 23. Juni 2009. Für die Promo - Single wählte man das Stück "Heavy Cross". Die Single war ab dem 28. April 2009 erhältlich. Die aktuelle Besetzung der Band ist Beth Ditto (vocal), Brace Paine (Gitarre), und Hannah Blilie (Schlagzeug). Für die Produktion war Rick Rubin verantwortlich. In der zweiten Hälfte 2009 waren Gossip mit dem neuen Album unterwegs und besuchten auch Deutschland. Es gab in Deutschland vier Termine.
Mit "Music For Men" wuchs die Popularität von Gossip erheblich. Vor allem an der Frontfrau Beth Ditto fand man gefallen. Die unverwechselbare Sängerin schmückt mittlerweile unzählige Titelseiten diverser Zeitschriften, wurde zu einem beliebten Covergirl für Modemagazine und sorgt weltweit für Schlagzeilen. Zu den in Deutschland ausverkauften Konzerten eilten neben Fans auch Journalisten und es hagelte anschließend in ihren Berichten mit solchen Bezeichnungen wie Powerfrau, eine wahre Bühnen Bombe, Rampensau, Wuchtbrumme, Kugelblitz oder Wirbelsturm. Was im Klartext ungefähr soviel bedeutet wie : Beth Ditto brachte alle zum Staunen.
(2009)
Music For Men

•   Dimestore Diamond   
•   Heavy Cross   
•   8th Wonder   
•   Love Long Distance   
•   Pop Goes the World   
•   Vertical Rhythm   
•   Men in Love   
•   For Keeps   
•   2012   
•   Love and Let Love   
•   Four Letter Word   
•   Spare Me from the Mold   

Gossip in Berlin 2010

Im März 2010 stehen Gossip auf der Bühne bei diesjähriger Echo - Verleihung. Die Gruppe performte ihren Hit "Heavy Cross". Das Stück kam in Deutschland auf Platz 2 der Single Charts. Die Echo - Verleihung fand am 4. März 2010 statt in Berlin. Man traf sich im Palais am Funkturm. Neben Gossip hatten auch u.a. Robie Williams und Rihanna einen Auftritt. Die größte Gewinnerin der Veranstaltung Lady Gaga, die 3 Echos gewann, ist an dem Abend nicht erschienen. Gossip selbst waren ebenfalls nominiert und zwar in zwei Kategorien: "Bester Newcomer International" und "Hit des Jahres National/International". Leider fand sich in beiden Kategorien jemand, der den Preis jeweils für sich entscheiden konnte. In beiden Fällen war das Lady Gaga, ärgerlich. Es war die 19. Echo - Verleihung. Es gab Preise in 23 Kategorien, den Echo 2010 moderierten Sabine Heinrich und Matthias Opdenhövel. Die gesamte Gala des größten und wichtigsten deutschen Musikpreises wurde auf ARD Live - übertragen.
(3/2010)