deutschland GUANO APES

Die 1994 gegründete deutsche Gruppe Guano Apes stammt aus Göttingen. Anfangs bildeten die Formation Stefan Ude (geb. 14. April 1974, Bass), Dennis Poschwatta (geb. 22. Juli 1974, Schlagzeug) und Henning Rümenapp (geb. 24. April 1976, Gitarre). Wenig später, nachdem sich herausgestellt hatte, dass keiner der Mitglieder einen guten Sänger abgibt, holte man die Vokalistin Sandra Nasic (geb. 25. Juli 1976) hinzu. 1996 gewannen sie einen Nachwuchswettbewerb und erhielten damit eine Gelegenheit für ihr erstes Album. Ihr Debütalbum "Proud Like A God" erschien 1997 und wurde gleichzeitig zum Durchbruch der Formation. Die Platte klettert in Deutschland auf Platz 5, die Nummer "Your Eyes" sowie "Lords Of The Boards" machen sie in ganz Europa bekannt und ebnen ihnen den Weg für ihre erste Europatour. Zum wahren Renner entpuppte sich die zweite Platte der Formation. "Don't Give Me Names" erschien 2000 und wurde in Deutschland zu dem sich am besten verkaufenden Album. Die Platte, die streckenweise in den belgischen "Galaxy Studios" aufgenommen wurde, erreichte in Deutschland den ersten Platz der Albumcharts. Ebenso erfolgreich wurde die dritte Platte "Walking On A Thin Line", die am 3. Februar 2003 veröffentlicht wurde. Auch das Album stieg auf den ersten Platz der deutschen Charts auf. Dann verstand man sich nicht mehr so richtig, die Musiker widmeten sich ihren Soloprojekten und nach dem letzten gemeinsamen Konzert, das die Band in Deutschland 2005 gab, hörten Guano Apes auf zu existieren. Dennis Poschwatta gründete gemeinsam mit Markus Gumball alias G-Ball die Band Tamoto, Stefan Ude und Henning Rümenapp mischten bei dem Projekt mit, die Sängerin Sandra Nasic startete eine Solokarriere. 2009 war die Welt wieder in Ordnung, man hatte sich wieder lieb und ging gemeinsam auf die Bühne. Ob der Versuch, an alte Erfolge anzuknüpfen erfolgreich wird, bleibt abzuwarten. Auf der Homepage der Band steht diesbezüglich folgendes zu lesen : "Man sagt, es sei einfacher wegzubleiben als wiederzukommen. Besser, auf dem Höhepunkt abzutauchen als einen Tiefpunkt zu riskieren. Und so betrachten wir die Rückkehr einer Band, die sich auf dem Höhepunkt ihres Erfolges (und in diesem Fall mit zwei goldprämierten Nummer-1-Alben in Folge) zurückgezogen hat, stets mit einer Mischung aus Spannung und morbider Faszination.". Zur Zeit arbeiten die Crossover - Rocker an einem neuen Album, das unter den Namen "Bel Air" noch in diesem Jahr erscheinen soll. Ihnen ist es offenbar bewusst : "Wenn du dein Comeback planst, ist eines ganz klar: Du musst mindestens so gut sein wie vor deinem Abschied, wenn nicht sogar besser." Na dann, lassen wir uns überraschen.
(2011)

guano_apes

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Guano Apes lautet www.guanoapes.org
  • Die Single "Big In Japan" wurde 2009 zur offiziellen Hymne des Formel 1 Grand Prix von Japan erwählt. Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits die ersten Pläne, die Band wieder zu reaktivieren. In der Saison 2009 mussten die Formel 1 - Fahrer 17 Mal antreten, bevor sich herausgestellt hat, dass der britische Fahrer J. Button der beste von ihnen war. Bei dem Rennen in Japan hatte er aber kein Glück. Das Rennen entschied für sich der deutsche Fahrer Sebastian Vettel, der 2009 das Team von Red Bull Racing repräsentierte.

  Die größten Hits von Guano Apes

•   Open Your Eyes (1997, D #5)   
•   Lords Of The Boards (1998, D #10)   
•   Big In Japan (2000, D #9)   
•   Kumba Yo! (2001, D #3)   
•   You Can't Stop Me (2003, D #10) (2011)  
(2012)

Bel Air

Werbeaufkleber 2011
Hier wird für das neue Album mit einem rundem Aufkleber geworben. Auf der Rückseite findet man neben des Infos über Veröffentlichungsdatum auch einige Konzerttermine von Guano Apes.

Am 1. April 2011, nach einer 8-jährigen Pause, brachten Guano Apes, wieder vereint in der alten Besetzung, ein neues Album heraus. Die Platte heißt "Bel Air" und belegt in deutschen Albumcharts den ersten Platz. Damit gelang es der Band zu den alten Erfolgen aufzuschließen und ein erfolgreiches Comeback zu hinterlegen. Gleichzeitig ist "Bel Air" das dritte Album in Folge, das die Pole Position in den deutschen Charts belegen konnte. Der Titel hat etwas mit Amerika, oder genau gesagt mit Los Angeles zu tun. Bel Air ist ein Stadtbezirk von Los Angeles, das u.a. Beverly Hills zum Nachbarn hat. Bel Air gehört zu den "noblen" Ecken der Vereinigten Staaten. Der Titel wird als ein Signal verstanden, mit dem die Band den Wunsch zum Ausdruck bringt, andere musikalische Gebiete betreten zu wollen.
Mit dem neuen Album unter dem Arm gehen Guano Apes auf Tour und haben eine Reihe von Terminen, die bis in das Jahr 2012 gehen. Hier sind einige von ihnen (Quelle: Homepage der Band 9.8.2011):
  • 10 August 2011 - Berlin, Metaxa Bay
  • 13 August 2011 - SK-Snina - Snina Rock pod kamenom
  • 18. August 2011 - HR-Pula - Arena Festival
  • 20. August 2011 - CH-Gampel - Open Air Gampel
  • 21. August 2011 - Köln - Gamescom Festival
  • 25. August 2011 - RO-Targu Mures - Peninsula Festival
  • 27. August 2011 - Bochum - Zeltfestival Ruhr
  • 28. August 2011 - München - Energy in the Park
  • 05. Oktober 2011 - Köln - E Werk
  • 07. Oktober 2011 - Hamburg - Große Freiheit
Weitere Termine : 09.10.11 - Berlin, 10.10.11 - Leipzig, 21.10.11 - München, 28.01.12 - Stuttgart, 29.01.12 - Mannheim, 08.02.12 - Hannover.
Die Titelliste von "Bel Air" :
01. Sunday Lover
02. Oh What a Night
03. When the Ships Arrive
04. This Time
05. She's a Killer
06. Tiger
07. Fanman
08. All I Wanna Do
09. Fire in Your Eyes
10. Trust