usa HORNER, JAMES

Der amerikanische Komponist der Filmmusik James Horner wurde am 14. August 1953 in Los Angeles geboren. Heute, mit zwei Oscars in der Tasche und mehreren Kino - Welterfolgen gehört er zu den bekanntesten und angesagtesten Hollywood - Komponisten und arbeitet mit den besten der Filmbranche zusammen. Unter ihnen befinden sich solche Regisseure wie Steven Spielberg, James Cameron, Oliver Stone oder Mel Gibson. Bereits mit 5 Jahren spielt er Piano und vertieft anschließend seine Kenntnisse auf der Royal Academy of Music in London. 1970 zieht seine Familie in die Vereinigten Staaten. Sein Vater stammt aus Österreich und gehört als Szenenbildner zu den zweifachen Oscar - Gewinnern. Hier in Kalifornien setzt Horner sein Studium fort und besucht die University of Southern California und die University of California. Als Filmmusikkomponist startet er Ende der 70er Jahre und arbeitet anfangs mit Roger Corman zusammen. Mit der Musik zu "Star Trek II: Der Zorn des Khan" feiert er seinen ersten bedeutenden Erfolg. 1987 bekommt er seine erste Oscar - Nominierungen für die Musik zu "Aliens – Die Rückkehr" und "Feivel, der Mauswanderer". Bei "Aliens – Die Rückkehr" stand hinter dem Regiepult James Cameron mit dem Horner zu späteren Zeitpunkt Welterfolge feiern wird. Zu seinem Repertoire gehört Musik zu vielen Zeichentrickfilmen, bei denen "In einem Land vor unserer Zeit", "Balto" sowie "Meister Dachs und seine Freunde" zu den bekanntesten gehören. 1996 kommt in die Kinos "Titanic". Der unter der Regie von James Cameron stehende Kinostreifen macht ihn weltweit bekannt und bringt mit sich unter den elf Oscars auch einen für ihn. Der Soundtrack zu dem Film entwickelt sich zu der bestverkauften Platte der 90er Jahre. Vor allem der zusammen mit Will Jennings geschriebener Hit "My Heart Will Go On" macht Karriere und erobert weltweit die Charts. Zuletzt kam James Horner mit seiner Musik zum Film "Avatar" ins Gespräch, einem Kinostreifen, das aus der kommerziell Sicht betrachtend zu den erfolgreichen der Filmgeschichte wurde.
(2011)

horner_james

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Der Sturm

eine VHS - Kassette


Der Sturm

" Der Frühnebel lichtet sich, du machst die Leinen los, erst Bug, dann Heck. Du fährst los in den South Channel raus, am Rocky Neck vorbei, vorbei an Hains Pond, wo ich als Junge Schlittschuh gelaufen bin. Du lässt dein Signalhorn ertönen und winkst dem Sohn des Leuchtturmwärters zu. Dann kommen die Meeresvögel, Heringsmöwen und die Eistaucher, fette dumme Enten. Der erste Sonnenstrahl. Du fährst nach Norden, volle Fahrt voraus. 12 Knoten. Die Jungs machen ihre Arbeit, du hast das Kommando. Und du weißt, du bist Schwertfischkäpt'n.
Gibt es was besseres auf der Welt ?"


USA - Film, 2000
Originaltitel : The Perfect Storm
Regie : Wolfgang Petersen

Musik : James Horner

In den Hauptrollen :
George Clooney – Billy Tyne
Mark Wahlberg – Bobby Shatford
Diane Lane – Christina Cotter
William Fichtner – Sully
Karen Allen – Melissa Brown
Allen Payne – Alfred Pierre
Bob Gunton – Alexander McAnally III
Mary Elizabeth Mastrantonio – Lindy Greenlaw
John C. Reilly – Murph
Christopher McDonald – Todd Gross
"Andrea Gail", ein auf den Schwertfische - Fang spezialisierter Trawler, und sein Kapitän Billy Tyne standen bei ihren letzten Fangfahrten unter keinem glücklichem Stern. Wenige Fische in den Laderäumen brachten entsprechend wenig Geld ein. So entscheidet sich der Kapitän für eine zusätzliche Fahrt, um die Verluste auszugleichen. Diesmal plant er aber etwas weiter hinauszufahren und zwar zum Flemish Cap. Flemish Cap hat einen guten, aber auch einen schlechten Ruf. Die Fischbestände in der Region sind sehr groß, ein guter Fang so gut wie sicher, die Ecke ist jedoch auch für ihre besonders schlechten Wetterverhältnisse bekannt. Kurz nachdem der Entschluss Flemish Cap anzusteuern gefallen ist, flattern ins Boot die ersten Nachrichten über einen sich bildenden Sturm. Diese werden jedoch ignoriert und in der Hoffnung, noch vor dem Hurrikan die Laderäume zu füllen, fährt man weiter. Der erste Teil des Planes, der gute Fang, gelingt. Die Laderäume sind so gut wie voll als man wegen einer defekten Eismaschine den Heimweg antreten muss. Doch die Wettersituation wird komplizierter denn je. Mehrere Wetterfronten treffen aufeinander und es bildet sich ein äußerst gefährlicher Hurrikan. Um ihren Fang zu retten und den Heimathafen in Gloucester rechtzeitig zu erreichen, muss "Andrea Gail" geradeaus hindurch. Während die ersten Rettungsaktionen für andere in Not geratene Menschen gestartet werden, alle Fischer längst ihren Heimathafen angesteuert haben und sicher angelegt haben, ist die "Andrea Gail" gerade dabei, es mit dem Sturm des Jahrhunderts aufzunehmen. Mitten drin im Atlantik. Für die Crew beginnt der Kampf ums Überleben.


Seine Filmmusik

Einige bekannte mit James Horner Musik ausgestattete Filme :
  • Nur 48 Stunden (48 Hours, 1982)
  • Star Trek II: Der Zorn des Khan (Star Trek II: The Wrath of Khan, 1982)
  • Gorky Park (1983)
  • Das letzte Testament (Testament, 1983)
  • Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock (Star Trek III: The Search for Spock, 1984)
  • Cocoon (1985)
  • Aliens – Die Rückkehr (Aliens, 1986)
  • Feivel, der Mauswanderer (1986)
  • Der Name der Rose (1986)
  • In einem Land vor unserer Zeit (The Land Before Time, 1988)
  • Red Heat (1988)
  • Willow (1988)
  • Dad (1989)
  • Feld der Träume (Field of Dreams)
  • Glory (1989)
  • Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft (Honey, I Shrunk the Kids, 1989)
  • Sneakers – Die Lautlosen (Sneakers, 1992)
  • Die Stunde der Patrioten (Patriot Games, 1992)
  • Der Mann ohne Gesicht (The Man without a Face)
  • Meister Dachs und seine Freunde (Once Upon A Forest, 1993)
  • Die Akte (The Pelican Brief, 1993)
  • Legenden der Leidenschaft (Legends of the Fall, 1994)
  • Balto – Ein Hund mit dem Herzen eines Helden (Balto, 1995)
  • Apollo 13 (1995)
  • Braveheart (1995)
  • Kopfgeld – Einer wird bezahlen (Ransom, 1996)
  • Titanic (1997)
  • Die Maske des Zorro (The Mask of Zorro, 1998)
  • Deep Impact (1998)
  • Der Sturm (The Perfect Storm, 2000)
  • Iris (2001)
  • A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn (A Beautiful Mind, 2001)
  • Duell – Enemy at the Gates (Enemy at the Gates, 2001)
  • Haus aus Sand und Nebel (House of Sand and Fog, 2003)
  • Troja (Troy, 2004)
  • Flightplan – Ohne jede Spur (Flightplan, 2005)
  • Die Legende des Zorro (The Legend of Zorro, 2005)
  • The New World (2005)
  • Apocalypto (2006)
  • Avatar – Aufbruch nach Pandora (Avatar, 2009)
  • The Karate Kid (Karate Kid, 2010)

Balto

Eine Filmkassette, VHS - Format
Universal, 1995 


Balto –
Ein Hund mit dem Herzen eines Helden

Halb Husky, halb Wolf, hat es Balto nicht einfach. Eigentlich will niemand so richtig mit ihm etwas zu tun haben. Er wird sowohl von den anderen Hunden als auch von den Stadtbewohnern gemieden. Aber Balto ist kein ganz gewöhnliches Halbblut. Er ist der mutigste Schlittenhund in der Geschichte Alaskas. Das besagt nämlich die Balto - Legende, die auf wahren Begebenheiten beruht. Ganz alleine ist Balto nicht. Zu seinen seinen Freunden zählen zwei Polarbären und ein Gänserich. Und eine Dame des Herzens gibt es auch, es ist Jenna. Auf Jenna hat aber auch der größte Widersacher Baltos, Steele - der Anführer der Schlittenhunde, sein Auge geworfen. Eines Tages schneidet ein Schneesturm das Städtchen von der Rest der Welt ab. Es gibt keine Möglichkeit die notwendigen Medikamente in die Stadt zu schaffen. Da aber unter den Kindern eine Epidemie ausgebrochen ist, sind Medikamente dringend notwendig. Es gibt nur einen Weg, den man nutzen könnte. Nur einem Gespann von Schlittenhunden wäre es möglich, die riesige Entfernung zur nächsten Stadt zu überwinden und so die Medikamente zu holen. Ein Hundegespann, angeführt von Steele, macht sich auf den Weg. Auf dem Rückweg verliert Steele die Orientierung und das Gespann erreicht sein Ziel nicht. Jetzt macht sich Balto mit seinen Freunden auf den Weg, um das verirrte Gespann zu finden. Er ist die letzte Hoffnung der kranken Kindern.


Zeichentrickfilm
USA, 1995
Originaltitel : Balto

James Horner Film Music

2006 erschien beim Label Silva (Edel) eine CD : James Horner Film Music. Ein kleiner Querschnitt über die musikalischen Machenschaften von James Horner. Mit dabei seine bekannte Nummer Titanic und Braveheart.

Inhalt:

•   Titanic My Heart Will Go On   
•   Troy Remember   
•   Braveheart End Titles   
•   Legends Of the Fall   
•   Star Trek II The Wrath of Khan End Titles   
•   Cocoon   
•   Apollo 13   
•   The Mask Of Zorro   
•   Deep Impact The Wedding   
•   Willow