grossbritannien J, JESSIE

Die britische Sängerin Jessie J oder eigentlich Jessica Ellen Cornish wurde am 27. März 1988 geboren. Ursprünglich bindet sie sich an das Label Gut Records, das aber Pleite machte, bevor es zu einer Veröffentlichung von ihr kommen konnte. Danach startet sie als Songwriterin durch. Sie schreibt Texte für solche Größen wie Justin Timberlake, Alicia Keys oder Christine Aguilera. Sie ist auch an dem Hit von Miley Cyrus "Party In The USA" beteiligt. 2008 heizt sie das Publikum im Vorprogramm während der Tour mit Cyndi Lauper ein. Parallel zu diesen Machenschaften arbeitete sie an ihrem eigenem Debütalbum. Für ihre erste Scheibe brauchte sie ganze sechs Jahre. 2011 war sie dann soweit. Die Platte wurde mit zwei Singles angekündigt. Zuerst, im Dezember 2010, kam "Do It Like a Dude" und erreicht in ihrer Heimat den zweiten Platz der Single Charts. Das Stück wurde ursprünglich für Rihanna geschrieben, letztendlich entschied die Sängerin aber anders. Etwas besser befanden die Fans den Hit von Bruno Mars "Grenade", dem es gelang, den ersten Platz zu belegen. Kurz später, Anfang 2011, ließ Jessie ihre zweite Single "Price Tag" ins Rennen und übertraf den Vorgänger. "Price Tag" erreichte in Großbritannien die Spitze und ist bis dato Jessies größter Erfolg. Beide Singles wurden international notiert, "Price Tag" kam in Deutschland auf den dritten Platz. In Februar 2011 kam schließlich das Album auf die Verkaufsregale. "Who You Are" wurde praktisch genauso erfolgreich wie die vorhergehenden Singles und platzierte sich in Großbritannien auf dem zweiten Platz der Album Charts. Das erfolgreiche Jahr 2011 rundeten noch zusätzlich viele Awards, die der jungen Künstlerin ins Schoß fielen, ab. Unter anderen wurde mit dem Kritikerpreis bei den BRIT Awards 2011 ausgezeichnet. Privat macht die Sängerin keinen Hohl daraus, dass sie bisexuell ist. Sie trifft sich mit Frauen und wenn ihr danach ist, auch mit Männern. Wie sie es sagt, haben sich damit alle, bitte schön, abzufinden.
(2011)

j_jessie

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



  Die größten Hits von Jessie J

•   Do It Like A Dude (2010, Who You Are, GB #2 / Cha Cha Cha)  
•   Price Tag (2011, Who You Are, feat. B.o.B, D #3, GB #1 / Foxtrott, Cha Cha Cha)   
•   Nobody’s Perfect (2011, Who You Are, GB #9)   
•   Domino (2011, Who You Are, USA #6, GB #1 / Cha Cha Cha, Discofox)  
•   Who You Are (2011, Who You Are, GB #8)  
•   Laserlight (2012, Who You Are, feat. David Guetta, GB #5 / Discofox)  
•   Wild (2013, Alive, feat. Big Sean & Dizzee Rascal, GB #5)  
•   It's My Party (2013, Alive, GB #3)  
•   Bang Bang (2014, Sweet Talker, feat. Ariana Grande & Nicki Minaj, USA #3, GB #1)  
•   Masterpiece (2014, Sweet Talker, D #10)  
(2015)

Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Jessie J lautet www.jessiejofficial.com
  • Jessie hat zwei Schwestern, die älter sind als sie.
  • Die Sängerin leidet seit ihrem 11. Lebensjahr unter einem unregelmäßigen Herzschlag. Mit 18 Jahren hatte sie einen leichten Schlaganfall. Alle Versuche, den Herzschlag zu stabilisieren, sind fehlgeschlagen. Jessie lebt bewusst und strapaziert ihren Körper nicht zu sehr. Sie trinkt kein Alkohol und raucht nicht.

Gewusst?
  • Apfel
    2011 geht es überall wirklich stürmisch zu. Für den einen, wie z.B. für Jessie J, geht es richtig rauf, für den anderen wiederum ab. Auch in der Welt der Früchte gibt es 2011 keine Ruhe. Vor allem der Apfel macht allen Sorgen. Der Apfel nämlich, er fällt ...
    Apfel
  • 1988
    Im Geburtsjahr Jessie J, 1988, machten die Briten auf ihrer Insel eine sensationelle Entdeckung. So was hat die Welt noch nie gesehen. Es war besonders groß, besonders schwer und dazu schwamm es noch.
    Die Entdeckung 1988