grossbritannien JETHRO TULL

Jethro Tull ist eine 1968 in England gegründete Rockband. Im Mittelpunkt steht der schottische Komponist, Sänger und Flötist Ian Anderson. Ian Anderson wurde am 10. August 1947 in Dunfermline/Schottland geboren. Sein Spiel auf der Querflöte ist ebenso Ausnahme unter den Rockbands wie Charakteristik für die Gruppe. Der Name Jethro Tull geht zurück auf einen Agrarwissenschaftler und Erfinder aus dem 18. Jahrhundert. Anderson hatte vor der Gründung von Jethro Tull bereits Erfahrung als Musiker in anderen Gruppierungen. Zu den weiteren Gründungsmitgliedern gehörten Mick Abrahams (geb. am 7. April 1943), Clive Bunker (geb. am 12. Dezember 1946) und Glenn Cornick (geb. am 24. April 1947). Im Laufe der Jahre wechselte die Zusammensetzung von Jethro Tull häufiger. Der Stil reichte von anfänglicher Bluesnähe über Jazz-Rock bis hin zur Interpretation klassischer Stücke (z.B. die von J. S. Bach). Mit "Living In The Past" aus dem Jahr 1969 hatte die Band ihren ersten nennenswerten Single-Erfolg. Eines der erfolgreichsten Alben ist "Aqualung" von 1971 mit dem Hit "Locomotive Breath". Zu den weiteren Alben, die es teilweise in die Spitzen der Charts schafften, zählen "Thick As A Brick" (1972) mit Suiten-Elementen, "A Passion Play" (1973), das mit seinen unterschiedlichen Segmenten eine starke Polarisierung in Befürworter und Kritiker auslöste. Weitere Alben wie "Songs From The Wood" (1977) und "Heavy Horses" (1978) folgten. Durch wechselnde Bandmitglieder variierte auch der Stil von der Band. Mit "Crest Of A Knave" (1987) gewinnt Jethro Tull 1989 überraschend den ersten überhaupt vergebenen Grammy für das beste Hardrock/Heavy-Metal-Album. Auf dem 1995 erschienen Album "Roots To Branches" dominierte erneut die Flöte. Erfolgreich auch das Album "J-Tull Dot Com" aus dem Jahr 1999. 2006 erhält Andersen in England den Award der "British Academy of Composers an Songwriters" für seine Leistungen im Bereich der nicht-klassischen Musik und 2006 den Ehrendoktortitel für Literatur der Universität Edinburgh.
(2008)

jethro_tull

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Jethro Tull - Rock Island

Jethro Tull
Rock Island

"Rock Island" kam in Deutschland auf Platz 5. In Großbritannien war es Platz 18. Die Platte wurde 1989 veröffentlicht.

Vinyl LP, Chrysalis, 1989

Inhalt:
01. Kissing Willie
02. The Rattlesnake Trail
03. Ears Of Tin
04. Undressed To Kill
05. Rock Island
06. Heavy Water
07. Another Christmas Song
08. The Whaler's Dues
09. Big Riff And Mando
10. Strange Avenues

Prince Charles

Im Jahr 1976 gründet Prince Charles Prince's Trust, eine Wohltätigkeitsorganisation für benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene in Großbritannien. Prince's Trust hat sich zur führenden britischen Jugend - Nächstenliebeorganisation entwickelt und bietet breitgefächert Hilfe, Unterstützung, Betreuung und Beratung für junge Menschen bei der Ausbildung, beruflichem Start oder persönlicher Entwicklung. Neben mittlerweile großen Firmen, die das Engagement finanziell unterstützen, warb Prince Charles seit Anfang an um die großen Namen aus der Musikwelt. Es ist ihm schließlich auch gelungen, große Stars für seine Stiftung zu gewinnen. Ob als Gäste bei Auftritten, feste Mitglieder oder in anderen Formen waren so gut wie alle Stars vertreten, solche Größen wie Elton John, Paul McCartney oder Eric Clapton mit eingeschlossen. Unter den Prince's Trust - Mitwirkenden waren auch Jethro Tull mit dabei.
Jethro Tull - 20 years of

Jethro Tull
20 Years Of Jethro Tull

Audio-CD, Chrysalis, 1988

Inhalt:
01. Stormy Monday Blues 
02. Love Story
03. A New Day Yesterday
04. Summerday Sands
05. March the Mad Scientist
06. Lick Your Fingers Clean
07. Overhang
08. Crossword
09. Jack-A-Lynn
10. Part of the Machine
11. Mayhem, Maybe
12. Kelpie
13. Wond'ring Aloud
14. Dun Ringill
15. Life Is a Long Song
16. Nursie
17. Grace
18. Witch's Promise
19. Living in the Past
20. Aqualung
21. Locomotive Breath

Marquee Club

Das Marquee galt in den Sechzigern und Siebzigern als die "Musikadresse" schlechthin. Ein beliebter Ort, wo man Künstler treffen konnte, die "das gewisse Etwas" bereits bewiesen haben. Ein Musiktempel des Rock, ein unverzichtbares Sprungbrett für eine große Karriere. So trat man gerne, um nichts zu verpassen, dem Club, in den Sechzigern bei einem Mitgliederbeitrag von 5 Schilling, bei. Dafür konnte man sich u.a. Karten für Auftritte bestimmter Gruppen reservieren. Und zu sehen, vor allem aber zu hören, gab es reichlich. Das Beste, was der damalige Rock zu bieten hatte, landete früher oder später auf der Bühne des in 1958 eröffneten Marquee Clubs. Die Liste der Bands und Künstler, die hier ihre Gigs absolvierten ist lang. Darauf natürlich auch der Name : Jethro Tull.
Jethro Tull - Living In The Past

Jethro Tull
Living In The Past

Audio CD, Chrysalis Records, 1972

01. Song For Jeffrey
02. Love Story
03. Christmas Song
04. Living In The Past
05. Driving Song
06. Sweet Dream
07. Singing All Day
08. Witches Promise
09. Inside 10. Just Trying To Be
10. By Kind Permission Of
11. Dharma For One
12. Wond ring Again
13. Locomotive Breath
14. Life Is A Long Song
15. Up The Pool
16. Dr. Bogenbroom
17. For Later
18. Nursie

  Die größten Hits von Jethro Tull

•   Living In The Past (1969, GB #3)  
•   Sweet Dream (1969, GB #7)  
•   The Witch's Promise / Teacher (1970, GB #4)  
(2012)

Jethro Tull Konbzertticket 1991

Tour 91

In den letzten 40 Jahren waren Jethro Tull jedes Jahr irgendwo auf der Bühne präsent. 1991 ziehen durch ganzes Europa, die USA und Kanada. Unter anderen gab es Konzerte in Österreich, Tschechei, Frankreich Luxemburg, Griechenland, Schweiz, Türkei, Estonien, Dänemark, Großbritannien, Italien und Deutschland. Die deutschen Fans begeisterten Jethro Tull mit insgesamt 19 Konzerten.

Links : Eintrittskarte, Konzert Jethro Tull, 17.10.1991 (20 Uhr) in München, Olympiahalle

Termine :
01. 23.06.91 ROSTOCK
02. 25.06.91 DRESDEN
03. 26.06.91 HALLE
04. 28.06.91 HOF
05. 29.06.91 COTTBUS
06. 17.10.91 MÜNCHEN
07. 18.10.91 WÜRZBURG
08. 19.10.91 ALSFELD
09. 21.10.91 ESSEN
10. 22.10.91 LUDWIGSHAFEN
11. 23.10.91 HANNOVER
12. 24.10.91 LUDWIGSHAFEN
13. 25.10.91 MUNSTER
14. 26.10.91 BERLIN
15. 27.10.91 HAMBURG
16. 29.10.91 KÖLN
17. 30.10.91 FRANKFURT
18. 31.10.91 STUTTGART
19. 01.11.91 HAGEN

Kurz gefasst
  • Die offizielle Webpräsenz der Gruppe: www.j-tull.com/

Open Air 2016

Jethro Tull - Open Air 2016
Ian Anderson performing the greatest hits of Jethro Tull.
Open Air 2016.
02.06.2016 - Rastatt, Residenzschloss




Weitere Themen :

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad