usa JORDAN, ALEXIS

Das war ein ganz großer Moment für die junge Sängerin, als ihr Song "Happiness" auf einmal weltweit gehört wurde. Sie wurde 2006 durch die Castingshow America's Got Talent bekannt, konnte sich dort aber nicht halten und flog aus dem Wettbewerb, bei dem sie das Halbfinale erreichte, raus. Sie gab jedoch nicht auf, sang weiter, nahm alles auf und postete schließlich die Ergebnisse auf dem Video - Portal YouTube. So wurde auf sie das Produzententeam Stargate und später Jay-Z aufmerksam, der ihr ihren ersten Plattenvertrag anbot. 2010 folgte ihre erste Platte, die Single "Happiness", ein Song, der für ihren Durchbruch sorgte. Er wurde von der FIFA für den offiziellen Song der Frauen – Fußball Weltmeisterschaft gewählt. Das war's, die Newcomerin wurde auf einem Schlag weltweit bekannt. So sprach darüber der FIFA Marketing-Direktor : "Der offizielle WM-Song spielt eine wichtige Rolle dabei, den Fußball-Fans weltweit die Identität unserer Events näher zu bringen. "Happiness" von Alexis Jordan ist ein großartiger Song, der die verspielte Natur des Frauen-Fußballs und der FIFA Frauen-Fußball WM einfängt. (...)". Hierzu kommt, dass sie zum Abschluss der Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr besonders populär wurde, den Hit "Happiness" am 17. Juli live performte. 2011 folgte das einfach mit ihrem Namen betitelte Debütalbum "Alexis Jordan", das sehr erfolgreich wurde. Das Album kam in Großbritannien in die Top10, das Stück "Happiness" selbst kletterte hier bis auf den dritten Platz. Die junge Amerikanerin, die sich auch als Textautorin und Schauspielerin versucht, wurde in Columbia / South Carolina / USA am 7. April 1992 geboren. Ihre Mutter ist eine Afroamerikanerin, Vater stammt aus Puerto Rico. Die Familie zog nach Atlanta, sie selbst begann ihre "YouTube – Karriere" und brachte es hier 2008 auf über 1 Million Zugriffe. Danach ging es schnell und alles wurde einfacher.
(2011)

jordan_alexis

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Alexis Jordan lautet www.alexisjordanofficial.com.
  • Bei dem Wettbewerb America's Got Talent, der sie 2006 bekannt machte, sang Alexis den großen Hit von Whitney Houston "I Have Nothing". Damit kam sie eine Etappe weiter, bevor das Aus folgte.
  • Während sich die Deutschen im Bezug auf die Sängerin eher reserviert zeigten und ihre Songs in den Charts nicht besonders hoch aufsteigen ließen, begeisterten sich andere Nationen durchaus für die neue Aufsteigerin. Die Holländer und Norweger ließen "Happiness" bis auf den ersten Platz aufsteigen. Auch gefiel der Song in Australien und Neuseeland, hier erreichte er jeweils die Top10.
  • Das Debütalbum "Alexis Jordan" erschien unter dem Label StarRoc. StarRoc entsand 2008 als Ergebnis eines Kooperation zwischen Stargate und dem Label des Rappers Jay-Z Roc Nation.

  Die größten Hits von Alexis Jordan

•   Happiness (2010, GB #3 / Discofox)  
•   Good Girl (2011, GB #6 / Discofox)  
•   Got 2 Luv U (2011, Sean Paul feat. Alexis Jordan, D #3 / Foxtrott)  
(2012)