usa KISS

Die amerikanische Hard-Rock-Band Kiss wurde 1972 gegründet und bereits im Januar 1973 hatte die Gruppe ihren ersten Auftritt. Zu den Gründungsmitgliedern gehört neben dem Initiator des Projekts Gene Simmons (geb. am 25. August 1949 in Haifa / Israel) Paul Stanley (geb. am 20. Januar 1950 in Queens (New York City) / USA). Die Besetzung der gruppe änderte sich im Laufe der Jahre. Weitere Musiker von Kiss sind Ace Frehley, Peter Criss, Eric Carr, Vinnie Vincent, Mark St. John, Bruce Kulick und Eric Singer. Die Namen der Musiker weichen teilweise vom tatsächlichen Geburtsnamen ab oder wurden von ihnen teilweise abgeleitet. Merkmal und Markenzeichen der mit über 100 Millionen verkaufter Alben weltweit zu den erfolgreichsten Bands gehörenden Gruppe sind die auffallende Kostümierung und die geschminkten Gesichter. Erst mehr als 10 Jahre nach der Gründung zeigen sich Kiss erstmals ungeschminkt. Den ersten Hit landet die Formation 1974 mit "Kissin Time". Es folgen Erfolge wie "Beth" ( 1976), "I Was Made For Loving You" (1979) oder "Crazy Crazy Nights" (1987). Und auch mit der Single "Forever" kann Kiss in den 90er Jahren den Erfolg fortsetzen, muss sich aber wegen oft fragwürdiger Konzepte (es konnte schon mal – als geplante Performance - eine Gitarre in Flammen aufgehen oder ein Bandmitglied Blut spucken) kritisieren lassen und sich gegen zunehmende Konkurrenz durchsetzen. Dennoch gehören Kiss zu den kommerziell erfolgreichsten Bands. Nur die Rolling Stones und die Beatles erhielten weltweit mehr Goldene Schallplatten. Zu den bekanntesten Alben von Kiss gehören "Kiss" (1974), "Hotter Than Hell" (1974), "Unmasked" (1980), "Revenge" (1992) und "Psycho Circus" (1998). Es folgen zwischen 2000 und 2006 diverse Samples und einige Solo-Alben von (auch ehemaligen) Kiss-Mitgliedern.
(2008)

kiss

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Maxi Single - I Was Made For Loving You

Kiss

Maxi-Single, Phonogram, 1979

I Was Made For Loving You
Hard Times

Die Single "I Was Made For Loving You" erschien 1979 und erreichte in Deutschland den zweiten Platz.


Kurz gefasst
  • Offizielle Webpräsenz von Kiss: www.kissonline.com
  • Das erste Konzert von Kiss fand im Januar 1973 im Pocorn Club in Queens (New York) statt.
  • Den ersten Plattenvertrag bekamen Kiss bei Neil Bogart. Er hatte gerade eine Schallplattenfirma, Casablanca Records, gegründet und suchte nach dem ersten Act. Kiss wurden die ersten Künstler, die bei Casablanca Records einen Vertrag bekamen. Zu den weiteren bekannten Künstlern, die später bei Casablanca Records eingestiegen sind, zählen Donna Summer, Giorgio Moroder und Village People.
  • Ihren Durchbruch feierten Kiss 1975 mit dem Live - Album "Alive!".
  • 1977 eroberten Kiss erfolgreich Japan. Ihre Tour fand in ausverkauften Sälen, das Konzert in dem berühmten Nippon Budōkan Hall in Tokio wurde sogar mit Kameras aufgenommen. In der 1964 erbauten Budōkan Sporthalle traten u.a. solche Künstler wie Bob Dylan, Bryan Adams, The Beatles, Deep Purple, Scorpions und Uriah Heep auf.
  • Zum ersten Mal dürften die Kiss - Fans ihre Helden auf dem Cover des Albums "Lick It Up" ohne "Maskerade" und ungeschminkt bewundern. Das Album erschien 1983 und erreichte in Großbritannien den siebten Platz. Das beste Ergebnis in der Bandgeschichte.
  • Der 1949 in Israel geborene Bassist Gene Simmons lebt seit 1983 mit der Schauspielerin und Fotomodell Shannon Tweed zusammen. Die Kanadierin Shannon Tweed begann ihre Karriere, bevor sie sich dem Schauspiel widmete, bei vielen Schönheitswettbewerben und der Zeitschrift Playboy, wo sie 1982 sogar zum "Playmate des Jahres" ausgewählt wurde. Das Paar hat zwei Kinder Nicolas (1989) und Sophie (1992). Gene und Shannon heirateten 2011.
  • 2010 besuchten Kiss die deutsche Fernsehshow "Wetten dass..?". Es war ihr erster TV - Auftritt in Deutschland seit 10 Jahren.
  • 2009 wurden Kiss für die "Rock And Roll Hall Of Fame" nominiert, haben es aber nicht reingeschafft.
  • 2014 wurden Kiss zusammen mit Hall & Oates, Nirvana, Linda Ronstadt und Peter Gabriel in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen.

  Die größten Hits von Kiss

•   Beth (1976, USA #7)  
•   I Was Made For Lovin' You (1979, D #2 / Discofox)  
•   Crazy Crazy Nights (1987, GB #4)  
•   Forever (1990, USA #8)  
•   God Gave Rock And Roll To You II (1991, D #9, GB #4)  
(2012)

KISS - ALIVE/35 TOUR 2008

Das Warten hat ein Ende! - The wait is finally over! - mit diesen Worten wird jedes Konzert von Kiss eröffnet. 2008 können sich die Fans auf die berühmte Eröffnung freuen : Kiss geht auf Tour, Europatournee "KISS Alive/35“. Die Band macht Station  in 17 Ländern und diversen Festivals. Unter anderen geht es nach Russland, wo sie zum ersten Mal überhaupt in Moskau, St. Petersburg und Verona live auftreten. Mit Kiss Alive/35 kommt die Gruppe zum ersten Mal seit ihrer Psycho-Circus-Tour 1999 wieder nach Europa. Den Auftakt absolvieren die "Geschminkten" in Oberhausen. Das Konzert findet in Rahmen des "Rock Hard Festivals" statt (Mai, 2008), das sich zum größten Metal - Ereignis in Nordrhein Westfalen entwickelt hat. Ursprünglich, vor 20 Jahren, sollte das Event nur einmalig stattfinden. Mittlerweile, so die Veranstalter, kommen die Besucher aus der ganzen Welt. In Oberhausen versammelten sich 12.000 Fans. Auf der Bühne standen Bassist Gene Simmons, Sänger und Gitarrist Paul Stanley, Gitarrist Tommy Thayer und der Kiss - Schlagzeuger Eric Singer. Einige der Terminen der E-Tour:
  • Hamburg - Mi.,04.06.2008  20:00
  • Prag (Czech Republic) - Fr.,06.06.2008  20:00
  • Berlin - Mo.,09.06.2008  20:00
  • Mannheim - Di.,10.06.2008  20:00
  • Oberhausen - Mi.,11.06.2008  20:00
  • Stuttgart - Mi.,18.06.2008  20:00
  • Esch Alzette (Luxemburg) - Do.,26.06.2008  20:30
  • Nürnberg - Fr.,27.06.2008  20:00

Kiss bei Good TimesKiss bei Good Times
Kiss schmücken die Titelseite von Good Times. Ausgabe April 2008.Kiss auf der Titelseite von Soundcheck. Ausgabe Juni 2010.