event Nichts wie hin!





Nichts wie hin !

Das musst du gehört haben! So reden zumindest die Fans, wenn sie aufgeregt und begeistert von ihren Idolen erzählen. Bei Lady Gaga ist das nur die halbe Wahrheit. Bei der Sängerin heißt es nämlich, das musst du gesehen haben! Und tatsächlich. Die Hits von Lady Gaga sind nur ein Teil, wenn auch beachtliches, dessen, was die Sängerin anzubieten hat. Sie präsentiert sich auf der Bühne, vor Kameras und ihren Videoclips in solchen Outfits, dass jeder, und das ausnahmslos, der für Styling und Design etwas übrig hat, es einfach beeindruckend finden muss. Oben drauf macht sie noch alle Modemacher neidisch. 2008 meldet sie sich mit ihrem Hit "Poker Face" und seitdem präsentiert sie ununterbrochen solche Outfits, dass einem schon die Sprache verschlagen kann. Wie zum Beispiel ihrem Vater. Bei einer ihrer Shows schaute er neugierig zu und verließ den Saal etwas "traumatisiert". Ob das der Hut, die Haare, Make Up, Brille, Kleid , Hose oder Schuhe sind, Lady Gaga überlässt nichts dem Zufall. Jede Kleinigkeit wird perfekt eingearbeitet und zum Ganzen angepasst. Alle Lady Gaga Outfits, untergebracht in einer Ausstellung, würden sicher für einen Publikum – Ansturm sorgen. Die Berichterstatter überbieten sich bei den Bezeichnungen der mittlerweile auch wegen Outfits weltberühmt gewordenen Lady Gaga: schrill, schräg, skurril, futuristisch, exzentrisch, provokant , gewagt oder spektakulär. Wie man es auch nennt, ihre meistens von ihr selbst entworfenen Outfits verraten ein außerordentliches Talent, ungeheure Phantasie und Kreativität sowie enormes Können. Mit ihrem Aussehen, das sie mittlerweile zu einer ihren unschlagbaren Waffen wurde, stellt sie alles dagewesene oder besser gesagt alles Gesehene einfach in den Schatten und wurde zu einem Lady Gaga - Phänomen. Mal zeigt sie sich als ein mit Kristallen bedeckter Diamant, mal als eine Discokugel, mit Vampirzähnen, als brennendes Kind, im schwarzen Latexanzug, mit Seifenblasen bedeckt, mit einem Vogelnest rund ums Gesicht oder mit einem schräg aufgesetzten Knopf – Hut. Sie erscheint wie ein sich ständig wandelndes Kunstwerk und sorgt damit fürs Aufsehen. Hierzu sagt sie selbst :

"Ich war schon immer eine Entertainerin. Schon als kleines Mädchen habe ich mich andauernd in Szene gesetzt, und im Grunde genommen mache ich das auch heute noch". 
"Rock und Pop und Theater waren schon immer meine Welt".
[1]

Schon heute munkelt man darüber, dass eben Lady Gaga diejenige sein wird, die bald den Platz der großen Pop – Ikone Madonna einnehmen wird. Das muss erst abgewartet werden. Noch spielt Lady Gaga in einer anderen Liga. Und hoffentlich gehen ihr ihre Outfit – Ideen nicht aus. Zurzeit, jeder, der etwas frisches, originales oder gar außerirdisches sucht, wird bei Lady Gaga fündig. Deswegen, die Fans, deren Budget nicht besonders breit gefächert ist, haben ein dickes Problem. Soll man für das bisschen Geld, das man hat, eine Lady Gaga - CD kaufen oder sich besser für ein Lady Gaga - Konzert entscheiden?
Auf neue Deutschland Termine müssen die Fans noch etwas warten. Sie war zuletzt 2009 in Deutschland und gab einige Konzerte, eines davon im Kölner Paladium am 17. Juli. Davor am 16. Juni hatte sie ein Konzert in München, am 18. Juli 2009 sah man sie in Berlin. Sie absolvierte damals ihre "Fame Ball"-Tour 2009. Anfang März 2010 hat sie Auftritte in Großbritannien, ab 13. März macht sie eine Tour durch Neuseeland und Australien. Am 14. April 2010 geht's dann nach Japan. Ganz sicher wird sie auch irgendwann wieder Deutschland besuchen. Ihre Konzerte hier waren komplett ausverkauft.
Tja, da die Pop-Thron-Übernahme noch nicht stattgefunden und das Überstehen von Lady Gaga noch nicht 100% gesichert ist, kann man den vor dem Geld - Dilemma stehenden Fans nur eine Antwort geben : Nichts wie hin! Nach wie vor gilt bei der Dame nämlich: Das hast du noch nie gesehen!
(2010)



[1] - www.lady-gaga.de 3/2010