kanada LAVIGNE, AVRIL

Avril Lavigne ist eine kanadische Sängerin und Songwriterin, die am 27. September 1984 in Belleville / Ontario als Avril Ramona Lavigne zur Welt kam. Sie ist das Mittlere von drei Kindern. Ihr älterer Bruder heißt Matt, ihre jüngere Schwester Michelle. Als Avril fünf Jahre alt wurde, zog die Familie nach Napanee, eine in der Nähe von Belleville liegende Kleinstadt, wo die Sängerin aufwuchs. Bevor Avril zum ersten Mal mit dem Gedanken spielte, Sängerin zu werden, träumte sie von einer Karriere als Polizistin. Ehe sie zehn wurde, brachte sie sich das Gitarrespielen bei, mit vierzehn schrieb sie ihren ersten Song. Mit fünfzehn zog sie nach New York, wo sie bei dem bekannten Produzenten Antonio Reid unter Vertrag genommen wurde. Danach arbeitete sie zusammen mit Cliff Magness in Los Angeles. Für den senkrechten Start hat sie sich das Jahr 2002 ausgesucht und überrascht die Welt mit der Platte "Let Go". Das Album wird millionenfach verkauft und katapultiert Avril Lavigne ganz nach oben. "Let Go" kommt in den USA und Deutschland auf den zweiten Platz der LP-Charts, in Großbritannien und Kanada erreicht die Produktion die Spitze. Alleine in den USA gibt es 6-fach-Platin, andere Auszeichnungen strömen von allen Seiten. Alle darauffolgende Alben der Sängerin werden sehr erfolgreich sein, den "Let Go" - Erfolg konnte sie allerdings bis dato nicht toppen. Auch die anschließende Konzerttour "Try To Shut Me Up Tour" wird zum riesigen Erfolg. Weitere Platten von Avril Lavigne sind "Under My Skin" (2004) und "The Best Damn Thing" (2007), "Goodbye Lullaby" (2011) und "Avril Lavigne" (2013). Aus dem Album "The Best Damn Thing" stammt das Stück "Girlfriend", das sich über sieben Millionen Mal verkauft hat und bis jetzt der erfolgreichste Titel von Avril Lavigne ist. In dem Zeitraum 2006 bis 2010 war die Sängerin mit Deryck Whibley verheiratet. 2013 heiratete sie den Frontmann der Gruppe Nickelback Chad Kroeger.
(2013)

lavigne_avril

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Avril Lavigne Poster Bravo 2007Avril Lavigne
Bravo - Poster, 2007

Avril Lavigne The Best Damn Thing

Avril Lavigne
The Best Damn Thing

"The Best Damn Thing" wurde 2007 veröffentlicht und erreichte in den USA, Großbritannien und Deutschland die Spitze der LP-Charts. Das Album wurde mit der Single "Girlfriend" angekündigt, die am 30. März 2007 veröffentlicht wurde. Sie wurde u.a. mit Kelly Clarkson und Pink produziert. Bei der Entstehung des Albums haben neben Avril u.a. Butch Walker, Lukasz Sebastian Gottwald alias Dr. Luke, Rob Cavallo und ihr Ehemann Deryck Whibley mitgewirkt. Aus dem Album wurden vier Singles ausgekoppelt: "Girlfriend", "When You’re Gone", "Hot", "The Best Damn Thing". In dem Zeitraum vom 5. März 2008 bis 6. September 2008 absolvierte Avril Lavigne die "The Best Damn Thing" - Tour, die aus 110 Konzerten bestand.

Audio CD
Veröffentlichung 13. April 2007, RCA Records
Im Beiheft zahlreiche Fotos und Texte von allen Songs auf der Platte.

Titelliste:

•   Girlfriend (Erschien als Single)  
•   I Can Do Better   
•   Runaway   
•   The Best Damn Thing (Erschien als Single)  
•   When You're Gone (Erschien als Single)  
•   Everything Back But You   
•   Hot (Erschien als Single)  
•   Innocence   
•   I Don't Have To Try   
•   One Of Those Girls   
•   Contagious   
•   Keep Holding On   
•   Girlfriend (German Version, Bonus Track)  

Avril Lavigne The Unofficial Book
"Manchmal denke ich, dass die Gitarre mir den Therapeuten ersetzt"

Avril Lavigne
The Unofficial Book von Joe Thorley

Schwarzkopf - Schwarzkopf Verlag
ISBN-10: 3896026046
ISBN-13: 978-3896026040

Das Buch erschien im Jahr 2003, in der Zeit, wo Avril gerade 19 Jahre alt ist. Sie hatte bis jetzt nur ihr Debütalbum herausgebracht, "Let Go", aber die Ergebnisse lassen sich sehen. Spitzenplätze weltweit. Umso interessanter und spannender ist ein Treffen mit einer solchen Künstlerin, die für den Erfolg kein Fernseh-Voting gebraucht hat und sich selbst durchboxen musste. Ein Buch mit vielen tollen Fotos und einer Erzählung von ihrer erstaunlichen Karriere. Der Autor beweist hier, dass es trotz der noch sehr kurzen Karriere von Avril sehr viel zu erzählen gibt. Nicht nur die Kindheit und Teenies-Träume, oder der Weg zur ersten Platte werden hier beschrieben, auch wenn "Let Go" klar im Vordergrund steht. Sie hatte nach "Let Go" eine erfolgreiche Welttournee auf mehreren Kontinenten hinter sich gebracht, hat mehrere Awards gewonnen und wurde zu einer Mode - Ikone einer ganzen Generation. Der frische Wind aus der Musikszene hat nicht zuletzt ein kleines Städtchen in Kanada, Napanee, erreicht und ihm Fan - Touristen aus der ganzen Welt beschert, die "mal eben" nachschauen wollten, wo ihre Heldin großgeworden ist. Und das alles mit 19 und einer Größe von 1.55 m. Wow!
  Die größten Hits von Avril Lavigne

•   Complicated (2002, Let Go, D #3, GB #3, USA #2 / Rumba)  
•   Sk8er Boi (2002, Let Go, USA #10, GB #8)  
•   I'm With You (2002, Let Go, GB #7, USA #4 / Wiener Walzer)  
•   Don't Tell Me (2004, Under My Skin, D #10, GB #5 / Rumba)  
•   My Happy Ending (2004, Under My Skin, USA #9, GB #5)  
•   Girlfriend (2007, The Best Damn Thing, D #3, GB #2, USA #1 / Jive)  
•   When You’re Gone (2007, The Best Damn Thing, GB #3 / Rumba)  
(2016)

Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetpräsenz von Avril Lavigne: www.avrillavigne.com
  • 2002 erzählte Avril in einem Interview der Zeitschrift Bravo, dass sie sich der Musik aus Langeweile gewidmet hat. In der Kleinstadt Napanee, wo sie aufwuchs, war nicht mal richtig Shoppen drin. Um groß Einzukaufen musste man in eine andere Stadt fahren.
  • Nach der Veröffentlichung des Hits "Girlfriend" warf man Avril Lavigne vor, den Song geklaut zu haben. Die Vorlage hierfür sollte der Titel "I Wanna Be Your Boyfriend" der Gruppe The Robinoos aus dem Jahr 1978 dienen. Avril bestritt den Vorwurf und versicherte, von der Band The Robinoos nie etwas gehört zu haben.
  • Avril Lavigne hatte ihren ersten Plattenvertrag mit 16 Jahren bekommen. Antonio "L. A." Reid von Arista Records, hat direkt nach der ersten Anhörung zugeschlagen und Avril einen Plattenvertrag über 1,9 Millionen Dollar angeboten. Zusätzlich gab es einen Verlagsvorschuss von 1,4 Millionen Dollar. Wenn diese Angaben stimmen, wäre Avril mit 3,3 Millionen Dollar, eine von den wenigen Millionären aus der Musikbranche, die noch vor der Veröffentlichung der ersten Platte zum Reichtum gekommen sind. (2007)
  • Sabrina - total verhext! (Sabrina, the Teenage Witch) war eine US-amerikanische Serie, die in Jahren 1996 bis 2003 in den USA lief. Auch dem deutschen Zuschauer ist diese Serie nicht fremd. Sie lief seit 1998 auf ProSieben. Die Halbhexe Sabrina spielte Melissa Joan Hart. In der Serie hatte die Jugendliche Sabrina große Probleme, ihre Zauberkräfte unter Kontrolle zu halten. Am 15.11.2002 war auch Avril mit dabei und erfüllte sich damit ihren großen Traum. Wie es damals hieß: "Ich bin Sabrinas größter Fan". Sie rockte in der Folge "Bada-Ping" und performte ihren Song "Sk8er Boi".
  • Im Dezember 2009 ist die Fernsehwerbung für den ersten Duft von Avril angelaufen. Die rosarote Flaschen tragen die Überschrift "Black Star". Die neue Linie enthält u.a. Shower Gel, Body Lotion, Deodorant, Eau de Parfum Spray. Der Avril Lavigne - Duft soll besonders verführerisch, fruchtig-elegant und sinnlich sein. In der Werbung heißt es "Be Your Own Star" was ungefähr so viel bedeutet wie "Sei Dein eigener Star". (2009)
  • Ihre Europa-Tour 2008 führte Avril Lavigne auch nach Deutschland. Sie hatte Termine in fünf Städten: 17. Juni 2008 - München, 18. Juni 2008 - Düsseldorf, 22. Juni 2008 - Mannheim, 23. Juni 2008 - Dresden und 24. Juni 2008 - Berlin.
  • Am 29. August 2008 hatte Avril einen Konzerttermin in Malaysia und sollte in der Hauptstadt des Landes Kuala Lumpur auftreten. Trotz Begeisterung vieler Fans gab es auch Proteste von Jugendgruppierungen bis sich schließlich sogar das zuständige Ministerium des Landes einschaltete und das Konzert verbot. Es hieß, die Sängerin sei zu wild, zu "sexy" und ihre Show passt nicht zur Kultur des Landes. Erst eine Woche später, da Absage dem Tourismus geschadet hätte, hob man das Verbot wieder auf.
  • 2011 war Avril in Rahmen ihrer The Best Damn Tour unterwegs. Sie hatte Konzerte in Asien, Nord- und Südamerika sowie Europa. In Deutschland war nur ein Konzert vorgesehen und zwar am 19. September 2011 in Köln.

Avril Lavigne bei Meiden MagazinAvril auf der Titelseite von
Meiden Magazine
Ausgabe 9/2011




Weitere Themen :

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad