deutschland LENA

"Ihr seid alle verrückt! Ihr seid alle verrückt!" – so kommentierte Lena ihren Sieg bei dem Eurovision Song Contest 2010 im norwegischen Oslo, als sie am 29. Mai 2010 kurz nach Mitternacht ihren Sieger – Auftritt erfolgreich zu Ende brachte. Zum ersten Mal seit 28 Jahren, nach dem Erfolg von Nicole im Jahr 1982, konnte ein deutscher Beitrag überzeugen und gewann mit einem großen Vorsprung dieses weltweit größte Musikevent. Damit hinterlegte Lena Meyer-Landrut, die Anfang des Jahres 2010 noch völlig unbekannt war, einen der kometenhaftesten Aufstiegen der deutschen Popgeschichte. Da Lena gleichzeitig in Hannover ihre Abitur machte, wurde sie gleichzeitig zu der bekanntesten Abiturientin der Welt. Der Aufstieg von Lena zum Star dauerte gerade 117 Tage. Angefangen hat alles am 12. März 2010, als sie den deutschen Eurovision Vorentscheid "Unser Star für Oslo" gewann und zu der deutschen Repräsentantin wurde. Lena wurde am 23. Mai 1991 als Lena Meyer-Landrut in Hannover geboren. In der kurzen Zeitspanne zwischen der Qualifikation und dem ESC – Finale brachte sie ihr Debütalbum "My Cassette Player" auf den Markt, mit dem sie den ersten Platz der deutschen Charts erreichte. Der Titel "Satellite" aus dem Album, mit dem sie Deutschland in Oslo repräsentierte, ging 500.000 Mal über den Ladentisch und erreichte in Österreich und der Schweiz den zweiten, in Deutschland den ersten Platz der Singlecharts. Wie es mit Lena weiter geht steht noch in den Wolken. Ist 2010 ein neuer deutscher Popstar geboren, oder schmeißt die junge Dame aus Hannover das Showbusiness hin und setzt sich andere Ziele? Eines bleibt dabei wohl unbestritten. In der Nacht vom 29. auf den 30. Mai 2010 erlebten live über 125 Millionen Zuschauer des Eurovision Song Contests gemeinsam mit Lena das wahrscheinlich größte Abenteuer ihres Lebens.
(2010)

lena

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Lena - Picture Stars 2010

Germany 12 Points.
Lena, hol uns den Sieg!

Lena auf der Titelseite einer Sonderausgabe von Picture Star. Alles zum Thema Lena und Eurovision Song Contest.

Ob die Macher von Picture Star geahnt haben, wie das Finale in Oslo endet? Die Ausgabe stammt aus Februar 2010. Es heißt hier : "Viel zu oft schickte Deutschland nämlich hochtalentierte Acts zum Finale und musste dennoch ein ernüchterndes Ergebnis hinnehmen. Dieses Jahr spricht dank Lena jedoch vieles dafür, dass es ganz anders kommt - weil sie eben ganz anders ist..". Sie ahnten es, oder?
Bei der Punktevergabe am 29. Mai 2010 in Oslo schenkten 9 Länder dem deutschen Beitrag die höchste Note von 12 Punkten und hievten ihn entscheidend ganz nach oben. Es waren Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Norwegen, Schweden, Schweiz, Slowakei und Spanien.

Lena bei Stern / 2010

Stern : Lenas Welt

"Der wundersame Siegeszug der 18-jährigen Lena Meyer-Landrut offenbart eine tiefe Sehnsucht nach Natürlichkeit im Showgeschäft"

Nein, es sind nicht zwei oder drei Seiten, die Stern der Lena gewidmet hat. Auch nicht fünf. Stern ist in das wundersame Lena - Phänomen gleich mit zwölf Seiten eingestiegen (Titelseite inklusive). Das ist beachtenswert. Denn, ob man den Sieg vorausahnte oder nicht, gewusst hat man es nicht. Die Ausgabe stammt vom 20. Mai 2010, also 9 Tage vor dem ESC - Entscheid in Oslo.
Dass die ESC - Spannung zu diesem Zeitpunkt in Deutschland kurz vor seinem Höhepunkt stand erkennt man bereits an den ersten Zeilen : "An diesem Nachmittag befindet sich Deutschland am Rande einer Krise. Deutschland weiß noch nichts davon. Aber die Nachricht wird sich nicht lange geheim halten lassen: Lena Meyer-Landrut hat geniest. Gleich zweimal in Folge".
Ein von wenigen Artikeln, die in den letzten Tagen erschienen sind und den Status "lesenswert" verdient haben. Vom Maren Rosche in Zusammenarbeit mit Roxanna Wellbrock.
Lena online beim Stern : www.Stern.de/Lena

  Die größten Hits von Lena

•   Satellite (2010, My Cassette Player, D #1 / Foxtrott, Jive)  
•   Taken By A Stranger (2011, Good News, D #2 / Jive)  
•   Stardust (2012, Stardust, D #2)  
•   Crystal Sky (2015, D #2)  
(2016)

Lena Satellite

1. Love Me (Raab / Lena Meyer-Landrut)
2. Satellite (Julie Frost / John Gordon)
3. Bee (Rosi Golan / Per Kristian Ottestad / Mayaeni Strauss)


Lena - Satellite

Lena
Unser Star für Oslo

Audio Cd, Single
Brainpool (Universal), 2010

Mit darauf der Original Song, der 2010 das gesamte Europa zu seinem eigenen machte : Satellite, Gewinner des Eurovision Song Contest 2010 in Oslo. Ob Lena demnächst weitere solche Hits liefert bleibt abzuwarten. Von den ESC Gewinner haben die Kurve nur wenige wirklich geschafft. Die meisten geraten nach kurzer Zeit dann wieder in Vergessenheit.


Lena, wir lieben dich!

Lena - Presse ein Tag danach
An dem ersten Montag nach Lenas Sieg, am 31. Mai 2010, gab es so gut wie nirgendwo eine Zeitung zu kaufen, die auf ihrer Titelseite Lena nicht abgebildet hätte. Zusammengefasst lautete das Gesamtmotto ungefähr so:

Lena, wir lieben dich!

Lena machte sich daraus allerdings nicht allzu viel, düste von einem Interview zu anderem und trug unermüdlich aber auch ganz locker ihr Siegerlied "Satellite" in unzähligen Variationen vor. Und was alle anderen dabei zu tun hatten, gab sie gleich nach ihrer Ankunft in Deutschland unmissverständlich zu verstehen :

"Wer nicht mitsingt, der kriegt auf den Arsch!"

Ist etwa das Täubchen aus Hannover nicht wirklich süß? Eine sehr gelungene Entdeckung, Herr Raab.
Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Lena : www.lena-meyer-landrut.de
  • Am 27. März 2010 wird Lena zum Gast bei Wetten das..?. An dem Abend hat der Moderator Thomas Gottschalk richtig zugeschlagen. Neben Lena standen vor der Kamera Stefan Raab, The Scorpions, Gossip und Shakira. Die Show fand in Salzburg statt. Lena performte ihren Hit "Satellite". Es ist schwierig, etwas über das Privatleben von Lena zu erfahren. Hier wird die kluge Verfahrensweise von Lena in einem Satz durch Gottschalk zusammengefasst: "Ich kann für euch in Oslo antreten, aber ihr müsst nicht alles wissen".[1]
  • Zu dem erfolgreichen Hit von Lena "Satellite" tanzt man Foxtrott. Lena selbst hat fürs Tanzen viel übrig. Sie nimmt seit Jahren Tanzunterricht, zuerst Ballett, dann Jazz- und Show-Dance.
  • Den Song "Love me", der in Deutschland auf Platz 4 der Charts aufgestiegen ist, schrieb Lena gemeinsam mit Stefan Raab.
  • Auf dem linken Unterarm trägt Lena ein Tattoo. Es ist eine Ritterlilie, die für Reinheit und Unschuld steht und zum Symbol der Pfadfinder wurde.
  • Lenas Großvater, Andreas Meyer-Landrut, war ein deutscher Diplomat. Unter anderen war er deutscher Botschafter in Moskau.
  • Bei der Casting-Show "Unser Star für Oslo", bei dem Lena entdeckt wurde, saßen auf der Jury - Bank u.a. Nena, Peter Maffay, Barbara Schöneberger und Marius Müller Westernhagen.
  • Lena lebt alleine mit ihrer Mutter in Hannover. Ihre Eltern ließen sich scheiden als Lena 2 Jahre alt war. Ihr Vater, Ladislas Meyer-Landrut ist Musiker und spielt Gitarre.
  • Deutsche Nachrichtendienste, 31.05.2010: Lena gibt bekannt, dass sie ihren ESC - Titel 2011 verteidigen will.
  • Der Gewinnertitel des 55. Eurovision Song Contest "Satellite" wurde von der amerikanischen Texterin Julie Frost und dem dänischen Komponisten John Gordon verfasst.
  • In einem Neubaugebiet des rheinland-pfälzischen Mettenheims soll eine neue Straße nach Lena benannt werden: Lena-Meyer-Landrut-Ring.
  • Am 2. August 2010 erscheint im Heyne Verlag eine durch Michael Fuchs-Gamböck und Thorsten Schatz verfasste Biografie über Lena. Der Titel heißt: "Lena - Einfach raus und leben".
  • Am 25. September 2010 wurde Lena von SWR3 und ZDF mit dem "Newcomer Award 2010" ausgezeichnet. Die Verleihung fand in Rahmen des "SWR3 New Pop Festivals" im Festspielhaus Baden-Baden statt.
  • Die Premiere des Deutschen Radiopreises fand unter der Teilnahme hochkarätiger Gäste im September 2010 in Hamburg statt. Die Auszeichnung wurde in elf Kategorien verliehen. Lena war als Laudatorin dabei. Unter anderen erzählte sie, wie es war als sie ihr eigenes Lied "Satellite" zum ersten Mal im Radio hörte. Übrigens : Lena hört das Radio nur im Auto.
  • Seit dem 26. Mai 2011 hat Lena einen Doppelgänger. Im Hamburger Panoptikum am Spielbudenplatz auf St. Pauli wurde die Wachsfigur von ihr enthüllt.
  • Ende 2011 trennte sich Opel von Lena als Werbefigur. Lena machte seit 2010 Werbung für Opel-Corsa.




[1] - Wetten dass..? auf Youtube : http://www.youtube.com/watch?v=zBcnyw3dyfs (2010)