deutschland LES HUMPHRIES SINGERS

Les Humphries, ein am 10. August 1940 in Croydon bei London als John Leslie Humphreys geborener englischer Popmusiker, gründete die Band Les Humphries Singers 1969. Zu diesem Zeitpunkt war er im Hamburg zu Hause und versuchte davor sein Glück mit der Formation Wonderland. Wonderland landeten zwar in Deutschland mit dem Hit "Moscow" auf den 15. Platz in den Charts, verschwanden aber kurz danach. Die Wonderland - Mitglieder widmeten sich anderen Projekten, Les Humphries stellte Les Humphries Singers auf die Beine. Es war eine multikulturell zusammengestellte Truppe, die eine Mischung aus Pop - Musik, Gospel und Spirituals präsentierte. Den deutschen Fans gefiel aber diese Zusammensetzung und Les sollte mit Les Humphries Singers diesmal Erfolg haben. Das Debütalbum "I Believe" (auch unter dem Titel "Rock My Soul") (1970) findet zunächst wenig Anerkennung, die zweite Produktion der Gruppe "We’ll Fly You To The Promised Land" (1971) landet dagegen gleich in den deutschen Top 10. Zum ersten großen Hit Les Humphries Singers wird der Song "We Are Goin' Down Jordan", der im September 1971 den dritten Platz der deutschen Single-Charts erklimmen konnte. Les Humphries Singers werden bekannt und populär, es folgen viele Konzerte und Fernsehauftritte. Glück und Freiheit - das waren die Hauptthemen, die Lieder von Les Humphries Singers behandelten. Doch Mitte der 70er Jahren interessierte man sich weniger für solche Inhalte, die Popularität von Les Humphries Singers hat stark nachgelassen und die Gruppe wurde 1976 aufgelöst. Im Jahr 1992 trafen sich die Musiker wieder und es wurde ein neues Album aufgenommen : "Spirit Of Freedom". Die Geschichte der Gruppe wurde 2007 fortgesetzt, als die ehemaligen Mitglieder, diesmal ohne Les Humphries, zusammenkamen und als The Original Singers im deutschen Fernsehen auftraten. Die erfolgreichsten Alben von Les Humphries Singers sind "We Are Goin' Down Jordan" (1971), "Old Man Moses" (1971), "Mexico" (1972), "Mama Loo" (1973) und "Kansas City" (1974).
(2008)

les_humphries_singers

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Les Humphries Singers - Greatest Hits

Les Humphries Singers
Greatest Hits

The Les Humphries Singers
Greatest Hits - Das Beste

Audio - CD, Eastwest (Warner), 2001

01. Mama Loo
02. Mexico
03. Carnival
04. Kansas City
05. We'll Fly You To
06. We Are Goin' Down Jordan
07. Old Man Moses
08. Take Care Of Me
09. Motherless Child
10. Sing Hallelujah
11. Soul Brother Jesus
12. Rock My Soul
13. I'm From The South, I'm from Ge-o-orgia
14. Kentucky Dew
15. Jennifer Adam
16. Back On Tour Again
17. Do I Kill You (Do You Kill Me)
18. Soolaimon
19. Do You Wanna Rock And Roll?
20. New Orleans
21. Sing Sang Song
22. To My Father's House
23. Derrick (Part 1)

  Die größten Hits von Les Humphries Singers

•   We Are Goin' Down Jordan (1971, D #3)  
•   Mexico (1972, D #2 / Jive)  
•   Mama Loo (1973, D #1 / Jive)  
•   Kansas City (1974, D #2 / Rock'n'Roll)  

Kurz gefasst
  • Offizielle Internetseite von Les Humphries Singers : www.leshumphriessingers.de (2010)
  • The Les Humphries Singers Reunion stellten sich bei der Carmen Nebel Show am 09. Mai 2009 im ZDF vor.
  • Am 01.März 2008 bei der RTL Chartshow mit Oliver Geissen belegten The Les Humphries Singers Platz 3.
  • 2007 drehte Andreas Fischer einen Film über die Gruppe : DIE LES HUMPHRIES SINGERS – AUFSTIEG UND FALL EINER POPLEGENDE.
  • Les Humphries starb am 26. Dezember 2007 in England an einem Herzinfrakt.

Les Humphries Singles - We Are Goin' Down JordanLes Humphries Singers
1. We Are Goin' Down Jordan
2. Jesus, Joseph And Peter
(Humphries)

Vinyl Single, Decca

In den Jahren 1971 -1975 hatten Les Humphries Singers einen Hit nach dem anderen. "We Are Goin' Down Jordan" war nur einer von einer langen Liste. Das Stück kam in die Hitparade, erreichte in deutschen Charts den 3. Platz und hielt sich dort 23 Wochen lang auf.