grossbritannien LOTT, PIXIE

Die britische Sängerin, Songwriterin, Tänzerin und Schauspielerin Pixie Lott wurde am 12. Januar 1991 in der englischen Grafschaft Kent / Großbritannien gelegenem Bromley als Victoria Louise Lott geboren. Mit Musik fing sie ganz früh an, bereits mit fünf nahm sie Musik und Tanzunterricht bis sie schließlich ein Stipendium für die Kunstakademie bekam. Während der Ausbildung machte sie bei dem Musical "Chitty Chitty Bang Bang" in dem Londoner West End mit. Auch bei der BBC-Fernsehproduktion "A Celebration to the Sound of Music" nahm man ihre Künste in Anspruch. Bereits mit 15 stand sie bei Island Def Jam dank des amerikanischen Musikproduzenten Antonio "L.A." Reid unter Vertrag, am 8. Juni 2009 erscheint ihre Debütsingle "Mama Do (Uh Oh, Uh Oh)". Mit der Single hat sie auf Anhieb Durchbruch in Großbritannien und erreicht auf der Insel gleich den ersten Platz der Single – Charts. Das Stück macht sie auch im Auslanf bekannt. In Frankreich und Dänemark hievt sich der Titel bis in die Top10. Ähnlich wie ihr Vorgänger erweist sich ihre zweite Single "Boys And Girls" ebenfalls als besonders erfolgreich und belegt in den britischen Charts den ersten Platz. Im gleichen Jahr am 7. September erscheint das Debütalbum der Sängerin "Turn It Up" und positioniert sich in den Top10 der britischen Album – Charts. Ihre Platten erscheinen zur Zeit in Großbritannien unter dem Label Mercury Records, in den Vereinigten Staaten ist dafür Interscope Records zuständig. 2009 wurde sie zweimal mit dem MTV Europe Music Award ausgezeichnet : in der Kategorie "Bester britischer Act" und "Bester Push-Künstler".
(2010)

lott_pixie

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Pixie Lott im Internet : www.pixielott.com
  • 2010 ist Pixie Lott als Support bei der Rihanna - Tour 2010 "Last Girl on Earth Tour" in Europa mit dabei. In Nordamerika übernimmt diese Rolle Kesha.
  • 2012 ist Pixie Lott bei den Aufnahmen des Hits von Tinchy Stryder "Bright Lights" mit dabei. Das Stück klettert in Großbritannien auf den siebten Platz. "Bright Lights" stammt aus seinem Album "Full Tank".
  • Im Februar 2010 wurden in London die Brit Awards vergeben. Pixie Lott wurde in drei Kategorien nominiert, "Beste britische Künstlerin", "Beste britische Single" (Mama Do) und "Bester britischer Durchbruch". Wie das Leben so spielt haben die Preise die anderen abkassiert. Als "Beste britische Künstlerin" wurde Lily Allen ausgezeichnet, die beste Single "Beat Again" und den besten Durchbruch haben JLS geliefert.
  • Am 12. September 2010 hatte Pixie Lott einen Auftritt bei dem Konzert "Help For Heroes" 2010. Das Event fand in dem Twickenham Stadion in London statt. Pixie performte ihren Hit "Boys And Girls".

  Die größten Hits von Pixie Lott

•   Mama Do (Uh Oh, Uh Oh) (2009, aus dem Debütalbum "Turn It Up", GB #1, Cha Cha Cha, Foxtrott)  
•   Boys And Girls (2009, aus dem Debütalbum "Turn It Up", GB #1)  
•   All About Tonight (2011, Young Foolish Happy, GB #1 / Discofox)  
•   What Do You Take Me For? (2011, Young Foolish Happy, feat. Pusha T, GB #10)  
•   Kiss The Stars (2012, Young Foolish Happy, GB #8 / Discofox)  
•   Bright Lights (2012, mit Tinchy Stryder, GB #7)  
•   Nasty (2014, Pixie Lott, GB #9)  
(2016)

Gewusst?
  • Wasilij
    1991, als Pixie Lott geboren wurde, starb Wasilij. Wasilij war ein Russe. In seiner Kindheit jagte er mit seinem Großvater die Wölfe in den Wäldern. Als er erwachsen wurde kam der Krieg.
    Im Visier