schweden MANDO DIAO

Die schwedische Gruppe Mando Diao wurde im Jahr 1999 in Borlänge gegründet. Die kleine in Zentralschweden liegende Stadt zählt zwar nur 40.000 Einwohner, ist aber keinesfalls unbekannt. Von hier stammt u.a. der schwedische Skilangläufer Thobias Fredriksson, Olympiasieger aus Turin 2006. Die Geschichte von Mando Diao geht bis auf das Jahr 1995 zurück, als die Musiker unter dem Namen "Butler" ihre ersten Karriereversuche starteten. Der Name der Gruppe, die 1999 auf Mando Diao umbenannt wurde, hat keine besondere Bedeutung, sie stammt, wie Björn Dixgårds angibt, aus einem Traum. Die ersten Auftritte absolvierten Mando Diao in ihrem Heimatsort Borlänge, danach zogen sie durch ganz Schweden. Die Fangemeinde wurde immer größer und schließlich zogen die Jungs das Interesse von EMI auf sich. Es kam zum ersten Vertrag und ersten, vorläufig im Vorprogramm, Konzerten vor größerem Publikum. 2002 wird das Debütalbum von Mado Diao "Bring 'em In" veröffentlicht, das gute Kritiken erhielt und gleich auf Platz 5 der schwedischen LP-Charts aufstieg. 2003 werden Mando Diao auch im Ausland bekannt, das Album "Hurricane Bar" aus dem Jahr 2004 wird in vielen Ländern notiert und erreicht in Deutschland die Top 20. Bevor 2006 das dritte Album "Ode To Ochrasy" erscheint, sind Mando Diao international bekannt und haben viele Auftritte in Deutschland und ganz Europa hinter sich. Das Album erreicht in vielen Ländern Top 10 der LP-Charts, in Deutschland kommt die Scheibe auf Platz 3. 2007 wird das vierte Album der Band "Never Seen The Light Of Day" veröffentlicht, Anfang 2009 melden sich die Musiker mit einem weiteren Album "Give Me Fire" wieder. "Give Me Fire" ist bis jetzt die erfolgreichste LP der Band, sie steigt in Deutschland auf den ersten Platz der Charts. Auch die erste Singleauskopplung aus dem Album "Dance With Somebody" ist sehr erfolgreich und erreicht in mehreren Ländern die Top 5 der Single-Charts, in Deutschland belegt der Song den zweiten Platz.
(2009)

mando_diao

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Mando Diao im Internet : www.mando-diao.com
  • Das Stück "Motown Blood" nutzte die Firma Sony in der Werbung für Cybershot. Dabei handelt es sich um eine Digital - Kamera.
  • Am 15. Juni 2011 präsentierte der Fernsehsender RTL II ein exklusiv Konzert von Mando Diao. Das Konzert fand in Wiesbaden vor 350 Zuschauern statt. Die Band präsentierte die Songs ihres letzten Albums "MTV Unplugged - Above and Beyond". Das Konzert fand im Rahmen der "Energy Live Sessions" unter dem Titel "RTL II präsentiert: Energy Live Sessions mit Mando Diao" statt.

Mando Diao - Unplugged

Mando Diao - Unplugged

Das Konzertalbum "MTV Unplugged - Above And Beyond" erschien 2010. Die Produktion erreichte in den deutschen Charts den 6. Platz. Veröffentlichung erfolgte am 12. November 2010. Hier ein Webeplakat (2010).

  Die größten Hits von Mando Diao

•   Dance With Somebody (2009, Give Me Fire, D #2 / Jive)  
•   Black Saturday (2014, Aelita, D #8)  
(2015)

Tour 2009

In der zweiten Hälfte 2009 geben Mando Diao mehrere Konzerte in Deutschland. Die Tour läuft unter den Namen "Give Me Fire"". Tickets gibt es ab 40,- Euro. Termine in Deutschland :
  • Stuttgart 15.10.2009
  • Nürnberg 16.10.2009
  • München 17.10.2009
  • Frankfurt 19.10.2009
  • Dortmund 20.10.2009
  • Hannover 21.10.2009
  • Berlin 23.10.2009
  • Leipzig 24.10.2009
  • Hamburg 26.10.2009
  • Düsseldorf 27.10.2009

Mando Diao in Frankfurt

Mando Diao auf Tour 2011

Einige Termine 2011 (Quelle: Homepage der Gruppe)
  • 15. Juli 2011 - Locarno, Schweiz, Moon and Stars
  • 16. Juli 2011 - München, Olympiastadion
  • 22. Juli 2011 - Santander, Spanien, Santander Music Festival
  • 23. Juli 2011 - Benidorm (Alicante), Spanien, Low Cost Festival
  • 4. Oktober 2011 - München, Zenith
  • 5. Oktober 2011 - Zürich, Schweiz, Komplex 457
  • 7. Oktober 2011 - Oberhausen, Koenig-Pilsener Arena
  • 8. Oktober 2011 - Frankfurt, Jarhunderthalle
  • 9. Oktober 2011 - Zürich, Schweiz, Komplex 457
  • 11. Oktober 2011 - Luxemburg, Kuxemburg, Rockhal