usa MARILYN MANSON

Marilyn Manson ist eine amerikanische Rockband, die 1989 als Marilyn Manson and the Spooky Kids gegründet wurde. Sehr oft bezeichnet man mit dem Künstlernamen Marilyn Manson den Frontman der Gruppe Brian Hugh Warner. Der 1969 in Canton geborene amerikanische Künstler ist vor allem wegen seiner provokanten Texten und kontroversen Outfits und Verhaltens bekannt. 1992 bekommen Marilyn Manson einen Vertrag bei Nothing Records und gehen mit anderen Bands auf Tour. Den ersten Erfolg konnte die Band, die mittlerweile die Endung aus den Namen gestrichen hat und sich jetzt kurz Marilyn Manson nennt, 1995 mit der Platte "Smells Like Children" verbuchen. Vor allem die Single "Sweet Dreams" (Are Made Of This), eine Coverversion von Eurythmics, wurde international populär. 1996 landen Marilyn Manson mit dem Album "Antichrist Superstar" auf dem dritten Platz der amerikanischen Charts, 1998 erreichen sie mit "Mechanical Animals" die Spitze. Weitere erfolgreichen Alben der Gruppe sind "The Last Tour On Earth" (Live) (1999), "Holy Wood" (2000), "The Golden Age Of Grotesque" (2003, Platz 1 in den USA), "Lest We Forget : The Best Of Marilyn Manson" (2004), "Eat Me, Drink Me" (2007), "The High End Of Low" (2009) und "Born Villain" (2012). Das Album "Lest We Forget: The Best Of Marilyn Manson" wurde sehr positiv von der Kritik aufgenommen. Aus dem Album stammt die Single "Personal Jesus", eine Coverversion des Titels von Depeche Mode. Vorstellung der Platte erfolgte während der Welttournee "Against All Gods". Mit "Tainted Love" (2002), einer Coverversion des von Ed Cobb geschriebenen Titels, landen Marilyn Manson zum ersten Mal in den britischen und deutschen Top 10. Die Band besteht zur Zeit aus Marilyn Manson, Twiggy Ramirez, Fred Sablan, Jason Sutter und Spencer Rollins.
(2013)

marilyn_manson

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Bowling For Columbine

Der US-amerikaniscer Reggiseur Michael Moore dreht 2002 den Film "Bowling For Columbine". Der Film wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, erhält einen Cesar und einen Oscar in der Kategorie Bester Dokumentarfilm. Der Auslöser für den Film war das Schulmassaker von Littleton (Colorado / USA), die sich im Jahr 1999 zugetragen hat. Dabei haben zwei Schüler der Columbine High School zwölf Mitschüler, einen Lehrer und sich selbst erschossen. Das Problem von Waffenbesitz, US-Waffenlobby, amerikanische Waffengesetze und von den Medien das aufrechterhaltende Gefühl der Angst und Bedrohung sind die Hauptthemen dieser Dokumentation. Im Film zu erleben neben dem bekannten Matt Stone und dem Schauspieler Charton Heston, ist auch der Musiker Marilyn Manson.

Marilyn Manson auf Tour 2009

Marilyn Manson - Tour 2009

2009 erschien das neue Album von Marilyn Manson "The High End Of Low". Die Platte erreichte in Deutschland Platz 11 der LP-Charts, in den USA kletterte sie auf Platz 4. Die Tour führt die Band mit dem Schock - Rocker über die USA, Kanada, Australien und Japan auch nach Europa. In November 2009 sind in Deutschland fünf Termine vorgesehen :

Mittwoch 18 November 2009, Tempodrom Berlin
Donnerstag 19 November 2009, Palladium Köln
Samstag 21 November 2009, Alsterdorfer Sporthalle Hamburg
Montag 23 November 2009, Jahrhunderthalle Frankfurt
Dienstag 24 November 2009, Zenith, die Kulturhalle München

Gut und Böse

Der Künstlername Marilyn Manson entstand als eine Verbindung aus den Namen Marilyn Monroe und Charles Manson. Auf der eine Seite steht die amerikanische Schauspielerin als Symbol für das Gute, Schöne und Erfolgreiche, auf der andere Seite, der sehr oft fälschlicherweise als Massenmörder dargestellte Charles Manson, für das Böse, Hässliche und Erfolglose. Charles Manson war ein erfolgloser Musiker, der den größten Teil seines Leben im Gefängnis verbrachte. Ende der 60er gründete er die Sekte The Family, deren Mitglieder auf seine Anstiftung hin mehrere Morde begangen. Er selbst begann keinen Mord. Zu den spektakulärsten Aktionen der Sekte gehört der Mord an Sharon Tate, einer amerikanischen Schauspielerin und Modell, der Frau von dem erfolgreichen polnischen Regisseur Roman Polanski. Sharon Tate war zur Tatzeit im 8. Monat schwanger. Ein Tag später wird das Ehepaar LaBianca ermordet. Tate-LaBianca-Morde gehen in die Kriminalgeschichte ein, Charles Manson wurde zum Synonym für das Böse.
  Die größten Hits von Marilyn Manson

•   Tainted Love (2002, GB #5, D #3)  
(2013)

Marilyn Manson - Bravo PosterMarilyn Manson, Poster, Bravo,2007

Lest We Forget

Lest We Forget

Marilyn Manson, Audio CD, Interscope (Universal), 2004

Die Best Of - Kompilation von Marilyn Manson "Lest We Forget" erschien 2004 und hatte in den Charts ausgezeichnet abgeschnitten. In Deutschland und Großbritannien kam die Platte jeweils auf den vierten Platz, in den USA war es der neunte. Keine andere Zusammenstellung von Marilyn Manson war so erfolgreich.

01. The Love Song
02. Personal Jesus
03. mOBSCENE
04. The Fight Song
05. Tainted Love
06. The Dope Show
07. This Is The New Shit
08. Disposable Teens
09. Sweet Dreams (Are Made Of This)
10. Lunchbox
11. Tourniquet
12. Rock Is Dead
13. Get Your Gunn
14. The Nobodies
15. Long Hard Road Out Of Hell
16. The Beautiful People
17. The Reflecting God
18. s(AINT)

Aquarelle

Der Künstler Marilyn Manson (Brian Hugh Warner) betätigt sich auch als Maler. Er bevorzugt Aquarelle. Seine erste Ausstellung unter den Namen "The Golden Age Of Grotesque" fand im Jahr 2002 in Los Angeles statt. Unter diesem Titel wurde auch 2003 das erfolgreichste Album der Marilyn Manson Formation herausgebracht. Weitere Bilder - Ausstellungen folgten 2003 unter anderen auch in Berlin während der Kunstausstellung "Grotesque Burlesque". Kritiker halten sich bei der Beurteilung seiner Arbeiten eher zurück. Das Publikum dagegen hat stets kräftig zugeschlagen. Viele seine Bilder wurden für hohe Summen verkauft. Eins davon holte sich Jack Osbourne.
Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetseite von Marilyn Manson: www.marilynmanson.com
  • Auf seinem künstlerischen Weg gründet Marilyn Manson eine Künstler Organisation "Celebritarian Corporation". Es wurden viele Künstler zum Mitwirken eingeladen, unter anderen der österreichisch-irische Künstler Gottfried Helnwein.
  • Marilyn Manson (Brian) besuchte eine katholische Privatschule, derer strenge Regel ihm große Probleme bereiteten. So fing er an, die Lehrerschaft zu provozieren, um von der Schule verwiesen zu werden. Man ließ sich jedoch darauf nicht ein und er musste bis zum Schluss bleiben.
  • 2000 melden sich Marilyn Manson mit einem neuen Album "Holy Wood (In The Shadow of the Valley Of Death)". Zu dem neuen Werk sagt der Frontman der Gruppe vor der Presse : "Ich will natürlich nicht zur Gewalt aufrufen … Aber ich wollte mich sogar selbst totschlagen, nachdem ich das Album gehört habe".
  • Marilyn Manson beteiligten sich musikalisch an vielen Filmen. Ihre Musik ist zu hören in "Lost Highway", "Matrix", "From Hell" und der amerikanischen Komödie "Not Another Teen Movie".
  • Als Schauspieler war Marilyn Manson (Brian) u.a. in "The Hire: Beat The Devil", "Party Monster" oder "The Heart Is Deceitful Above All Things" zu sehen.
  • Um seine Position und Beziehung zum Teufel klarzustellen, lässt er alle wissen: "Ich bin kein Teufelanbeter. Und falls es einen Teufel gibt, würde dieser mich anbeten, weil ich viel erfolgreicher bin."
  • Am 3. Dezember 2005 heiratete Marilyn Manson auf einem irischen Schloss seine langjährige Freundin Dita Von Teese. Die Ehe hielt nicht lange. 2006 reichte Dita die Scheidung ein.




Dracula Sobald man den Frontmann Marilyn Manson zur Gesicht bekommt, denkt man gleich an Dracula.

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad