usa MARS, BRUNO

Bruno Mars, trotz dass er sich bereits früher in der Musikwelt einen Namen machte, schlug erst 2010 richtig zu. Im Juli 2010 konnte man im Internet seinen ersten Hit "Just The Way You Are" abhören, mit dem er bald in den USA auf dem ersten Platz in der Charts landen sollte. Um die acht Millionen Musikfans fanden dann schließlich Gefallen an dem Hit. Es war die erste Single aus seinem Debütalbum "Doo-Wops & Hooligans", das sehr erfolgreich wurde. Die Platte erreichte in Deutschland und Großbritannien die Spitze der Charts, in den USA wurde daraus der dritte Platz. In der zweiten Hälfte gleichen Jahres eilt er mit der zweiten Single heran, die in den Charts noch besser abschneiden sollte. "Grenade" steigt in den USA, Großbritannien und Deutschland auf den ersten Platz. Hinzu kommen dann auch weitere Debüt – Erfolge. Bruno Mars wird im Dezember 2010 bei der Grammy – Verleihung gleich sieben Mal für den Preis nominiert. Er überholt damit sogar die längst etablierte Lady Gaga, die "lediglich" sechs Nominierungen vorweisen konnte. Sei dem 13. März 2011 kann er dann auch eine Grammy – Statue seine eigene nennen. Bruno wuchs auf den Hawaii – Inseln auf, wo er am 8. Oktober 1985 in Waikiki als Peter Gene Hernandez geboren wurde. Er hat einen Bruder Eric und vier Schwestern Jaime "Kailani", Tiara, Tahiti und Presley. Musik stand in der Familie Hernandez schon immer hoch im Kurs. Bruno begeisterte sich vor allem für die ganz Großen, seine Vorbilder waren Elvis Presley und Michael Jackson. Seine ersten Erfolge feierte er eben als kleiner "Elvis" u.a. im Film "Honeymoon in Vegas". Mit 17 Jahren macht er die President Theodore Roosevelt High School klar und zieht nach Las Vegas. Dort startet er als Produzent durch und arbeitet zusammen mit solchen Künstlern wie Flo Rida, Alexandra Burke, Travis McCoy, Adam Levine, Brandy oder Sean Kingston. Es sollte dann nicht mehr lange dauern, bis er selbst das Mikro in die Hand nimmt und seine eigenen Hits unter das Volk bringt.
(2011)

mars_bruno

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Am Anfang seiner Karriere hatte Bruno Mars einen sehr großen Erfolg mit der Single "Nothin' On You" von "B.o.B.". Zu dem Hit steuerte er nicht nur den Gesang bei, er war auch an der Produktion beteiligt. "Nothin' On You" wurde zum riesigen Hit und erreichte in den USA und Großbritannien jeweils den ersten Platz. B.o.B. ist ein erfolgreiche US-amerikanischer Rapper und Musikproduzent
  • Im September 2010 wurde Bruno in Las Vegas nach einem Konzert wegen Besitzes von Drogen festgenommen. Er kam aus dem Abenteuer mit einem blauen Auge davon, es kamen lediglich Sozialstunden und eine Geldstrafe auf ihn zu. Sollte sich ein solcher Vorfall jedoch innerhalb eines Jahres wiederholen, wird er das Gelände eines Gefängnisses betreten müssen. Es handelte sich um Kokain.
  • Außer Singen kann Bruno Mars auch Gitarre und Keyboard spielen.

  Die größten Hits von Bruno Mars

•   Just The Way You Are (2010, Doo-Wops & Hooligans, USA #1, GB #1, D #1 / Cha Cha Cha)  
•   Grenade (2010, Doo-Wops & Hooligans, USA #1, GB #1, D #1 / Cha Cha Cha)   
•   The Lazy Song (2011, Doo-Wops & Hooligans, D #9, USA #4, GB #1 / Cha Cha Cha, Foxtrott)  
•   It Will Rain (2011, Breaking Dawn, USA #3)  
•   Locked Out Of Heaven (2012, Unorthodox Jukebox, D #7, GB #2, USA #1)  
•   When I Was Your Man (2013, Unorthodox Jukebox, GB #2, USA #1 / Rumba, Blues)  
•   Treasure (2013, Unorthodox Jukebox, USA #5 / Cha Cha Cha)  
(2016)

Gewusst?
  • Mars
    Bei der Wahl seines Künstlernamens entschied sich Peter Gene Hernandez für den roten Planeten Mars. Ein sehr populärer Planet, der so auf die Menschen als auch auf die Aliens stets eine große Anziehungskraft ausübte.
    Mars

Bruno Mars Mannheim 2013

Bruno Mars auf Tour 2013

The Moonshine Jungle Tour 2013

Konzert in Mannheim am 20.10.2013
Werbeplakat





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad