usa MARTINO, AL

Alfred Cini, bekannt besser als Al Martino, stammt aus Süd-Philadelphia (Pensylvania/USA) und ist Italo ­ Amerikaner der ersten Generation. Er ist am 7. Oktober 1927 geboren. Ursprünglich war er sehr stark von der traditionellen italienischen Oper beeinflusst. Seine Kariere begann als Sänger in verschiedenen Nachtclubs in Philadelphia, wo er sang, nachdem er seine Arbeit als Maurer aufgegeben hatte. 1948 zieht er nach New York, zwei Jahre später hat er seinen ersten Vertrag in der Tasche. Mit "Here In My Heart" im Jahr 1952 schaffte er den Durchbruch und konnte seinen ersten Millionenhit verbuchen. Das Stück steigt in den USA und in Großbritannien bis auf die Spitze auf und macht Al Martino weltberühmt. Dank diesem Erfolg bekam er einen Plattenvertrag bei Capitol Records. Danach folgten viele Konzerttourneen, Theater und Clubvorstellungen, die sehr zu seiner Popularität beitrugen. Seine weiteren Hits, die ihn vor allem in Europa populär machten, waren "Take My Heart (1952), "Now" (1953), "Rachel" (1953) und "Wanted" (1954). 1963, nachdem er etwas in Vergessenheit geraten ist, gelang ihm im Sommer ein großartiges Comeback mit dem Titel "I Love You Because", der in den USA bis auf Platz drei kletterte. 1965 wiederholt er den Erfolg mit "Spanish Eyes". Als Schauspieler war er in dem berühmten Film "Der Pate" zu sehen. Der 1972 erschienene Kinostreifen, mit Marlon Brando und Al Pacino in den Hauptrollen, kassierte bei elf Nominierungen drei Oscar-Preise. Anschließend wirkte er 1974 bei "Der Pate – Teil II" und 1990 in Der Pate – Teil III" mit. Seine erfolgreichsten Alben sind "I Love You Because" (1963), "Painted, Tainted Rose" (1963), "Living A Lie" (1964), My Cherie (1965) und "Spanish Eyes" (1966). Seine Alben erschienen bis in die 90er Jahre.
(2007)

martino_al

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Offizielle Website von Al Martino: www.almartino.com
  • Al Martino ist am 13. Oktober 2009 in Springfield (Pennsylvania / USA) an Herzversagen gestorben. Er wurde 82 Jahre alt. Er hinterließ seine Ehefrau Judi, mit der er 41 Jahre verheiratet war, einen Sohn und zwei Töchter.

Gewusst?
  • 1952
    Während sich die Musikfans 1952 für Al Martinos Durchbruch - Hit "Here in My Heart" begeisterten, bekamen die amerikanischen Leser neuen Stoff zum Bewundern. Vor allem die Genießer der Kurzgeschichten kamen auf ihre Kosten. 1952 erscheint das Hauptwerk Ernest Hemingways "Der alte Mann und das Meer" und wird zum Renner des Jahres. Der Literatur - Nobelpreis folgt ein wenig später.
    Ernest Hemingway und Der alte Mann und das Meer

  Die größten Hits von Al Martino

•   Here In My Heart (1952, GB #1, USA #1)   
•   Take My Heart (1952, GB #9)   
•   Now (1953, GB #3)   
•   Rachel (1953, GB #10)   
•   Wanted (1954, GB #4)   
•   The Story Of Tina (1954, GB #10 / Langsamer Walzer)   
•   I Love You Because (1963, USA #3)   
•   I Love You More And More Every Day (1964, USA #9)  
•   Spanish Eyes (1965, GB #5, D #3 / Slowfox)   
(2013)

Mafia

1972 spielte Al Martino in dem Francis Ford Coppolas Mafia-Epos "Der Pate" die Rolle des Sängers Johnny Fontane. Allgemein wird angenommen, dass der Buchautor Mario Puzo, der mit dem gleichnamigen Roman die Buchvorlage lieferte, mit der Figur des Johnny Fontane Frank Sinatra gemeint hatte. Al Martino hatte zu diesem Zeitpunkt seine Erfahrungen mit Mafia im echten Leben bereits hinter sich. Als in den 50er Jahren sein Aufstieg begann, bekam er in Philadelphia einen Besuch von der New Yorker Mafia, die das Management des Sängers übernehmen wollte. Al kaufte sich frei und flüchtete nach England. Er kehrte erst 1958 in die USA zurück und fing ganz von vorne an. Das Wiedersehen mit der Mafia, diesmal im Film, half dem Sänger und bescherte ihm einen neuen Karriereschub.

Spanish Eyes

Das Lied "Spanish Eyes" wurde 1965 ursprünglich unter den Namen "Moon Over Naples" von Bert Kaempfert geschrieben und erschien zunächst in einer Instrumental-Version. In der Interpretation von Al Martino, der das Lied mit dem Text von Eddie Snyder aufnahm, wurde "Spanish Eyes" zu einem internationalen Erfolg und gleichzeitig zu seinem Erkennungslied. Die Verkäufe allein in Deutschland kamen auf 800.000 Singles. Auch sehr erfolgreich wurde das gleichnamige Album von ihm, das 1966 veröffentlicht wurde. Das Album erreichte in den USA den 8. Platz der LP-Charts. Der Song wurde oft von anderen Interpreten gecovert und fand sich u.a. auch in dem Repertoire von Elvis Presley.

Einige Interpretationen von Spanish Eyes:

•   Engelbert Humperdinck (Spanish Eyes)  
•   Faith No More (Spanish Eyes)  
•   Julio Iglesias (Spanish Eyes)  
•   Al Martino (Spanish Eyes)  
•   Wayne Newton (Spanish Eyes)  
•   Willie Nelson (Spanish Eyes)  
•   Elvis Presley (Spanish Eyes)  

The Best Of Al Martino

The Best Of
Al Martino

The Best Of Al Martino

Vinyl Doppelalbum
Capitol

Titelliste:
01. I Love You Because
02. Bouquet Of Roses
03. I Really Don't Want To Know
04. Lonely Drifter
05. It's A Sin
06. Losing You
07. Still
08. If I Never Get To Heaven
09. You Win Again
10. Merry-Go-Round
11. Just Call Me Lonesome
12. Take These Chains From My Heart
13. What Now. My Love
14. Crying In The Chapel
15. I'll Never Find Another You
16. Fascination
17. Till
18. My Cherie
19. Spanish Eyes (Moon Over Napies)
20. Melody Of Love
21. It Only Hurts For A Little White
22. Three Coins In A Fountain
23. I Wish You Love




Stan Getz Neben Al Martino wurde 1927 auch der hervorragende Saxofonist Stan Getz geboren. Stan stammt, ähnlich wie Al, aus Philadelphia.

Google-Suche auf Music & Dance :

Mad