grossbritannien MCCARTNEY, PAUL

Paul McCartney wurde am 18. Juni 1942 in Liverpool geboren. Heute blickt der Musiker, der zu den bekanntesten und erfolgreichsten der Musikgeschichte gehört, auf eine über 50 Jahre andauernde Musik-Karriere zurück. Anfang der 60er Jahre wird er zum Mitbegründer der legendären Rock-Formation The Beatles, einer Band, die bis heute als die beste aller Zeiten gilt. Gemeinsam mit dem 1980 erschossenen John Lennon bildete er innerhalb der Gruppe das berühmte Komponisten-Duo Lennon/McCartney, das die meisten The Beatles - Hits schuf. Seine Kompositionen wie "Yesterday" und "Michelle" gehören zu den meist gespielten und gecoverten Songs aller Zeiten. In den 70ern, nach dem die Pilzköpfe aus Liverpool sich trennten, startete Paul McCartney eine erfolgreiche Solokarriere. Zunächst ist mit der von ihm und seiner Frau gegründeten Band Wing unterwegs. Bevor Wings 1981 zerfällt, hat die Gruppe fünf Nummer-1-Alben in den amerikanischen Billboard Charts untergebracht. Nach der Wings-Ära arbeitete er als Solokünstler und ist musikalisch bis heute aktiv. 1965 bekam er gemeinsam mit seinen Kollegen von The Beatles den Order of the British Empire verliehen. Paul McCartney wurde mehrmals mit dem Grammy ausgezeichnet, 1990 wurde er mit dem Lifetime Achievement Grammy Award für sein Lebenswerk geehrt. 1997 wurde er von Queen Elisabeth II in den Adelsstand erhoben. Er wurde zwei Mal in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen, 1988 mit The Beatles, 1999 als Solokünstler. Auf dem Hollywood Walk of Fame ist er mit zwei Sternen vertreten. Seinen Stern als Solokünstler bekam er 2012. Er ist als der erfolgreichste Musiker und Komponist im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen.
(2013)

mccartney_paul

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Paul is Live

Paul Is Live

Audio CD, Parlophone, 1993,
(Made In Holland)

Band : Paul McCartney, Linda McCartney, Hamish Stuart, Robbie McIntosh, Wix Wickens, Blair Cunningham

Titelliste:
01. Drive My Car
02. Let Me Roll It
03. Looking For Changes
04. Peace In The Neighbourhood
05. All My Loving
06. Robbie's Bit
07. Good Rockin' Tonight
08. We Can Work It Out
09. Hope Of Deliverance
10. Michelle
11. Biker Like An Icon
12. Here There And Everywhere
13. My Love
14. Magical Nystery Tour
15. C'mon People
16. Lady Madonna
17. Paperback Writer
18. Penny Lane
19. Live And Let Die
20. Kansas City
21. Welcome To Soundcheck
22. Hotel In Benidorm
23. I Wanna Be Your Man
24. A Fine Day

Linda

Linda, die Frau im Leben von Paul McCartney war Fotografin, Kochbuchautorin und Musikerin. Sie wurde am 24. September 1941 in New York als Linda Eastman geboren. Bevor sie die Frau von Paul wurde, konnte sie mit eigenen Kräften sich einen Namen verschaffen. Sie fotografierte die Rolling Stones, Jim Morrison, Jimi Hendrix, Bob Dylan, die Doors und viele andere. Mit The Beatles ist sie 1965 zum ersten Mal in Berührung gekommen. Paul lernt sie 1967 bei einem Fotoshooting kennen. Zwei Jahre später, 1969, heiraten sie. Sie bekommen drei Kinder. Mary 1969, Stella 1971 und James 1977. 1972 gründen sie die Band Wings, mit der sie fast 20 Jahre tourten. 1995 wurde bei Linda McCartney Brustkrebs diagnostiziert. Nach 29 Jahren Ehe mit Paul McCartney starb sie am 17. April 1998 in Tucson, Arizona.
Paul McCartney Ticket 2003Konzertticket

Für 84,50 Euro konnte man Paul McCartney 2003 auf der Bühne live erleben. Hier ein Ticket für ein Open Air - Konzert in München (Königsplatz) am Samstag, den 17. Mai 2003. Paul war 2003 unterwegs auf der Europa Tour "Back In The World 2003" und besuchte auch Deutschland, wo er die Fans mit mehreren Konzerten begeisterte.

  Die größten Hits von Paul McCartney

•   Another Day (1971, D #6, USA #5, GB #2)  
•   Uncle Albert/Admiral Halsey (1971, mit Linda McCartney, USA #1)  
•   Wonderful Christmas Time (1979, GB #6)  
•   Coming Up (1980, GB #2, USA #1)  
•   Waterfalls (1980, GB #9)  
•   Ebony And Ivory (1982, mit Steve Wonder, D #1, GB #1, USA #1)  
•   Take It Away (1982, USA #10)  
•   The Girl Is Mine (1982, mit Michael Jackson, GB #8, USA #2)  
•   Say Say Say (1983, mit Michael Jackson, D #2, GB #2, USA #1)  
•   Pipes Of Peace (1983, GB #1)  
•   No More Lonely Nights (1984, USA #6, GB #2)  
•   We All Stand Together (1984, GB #3)  
•   Spies Like Us (1985, USA #7)  
•   Once Upon A Long Ago (1987, GB #10)  
•   Hope Of Deliverance (1992, D #3)  
(2013)

Tug Of War

Tug Of War

Vinyl-LP, Electrola/EMI, 1982,
Produced by George Martin

Titelliste:
1. Tug Of War
2. Take It Away
3. Somebody Who Cares
4. What's That You're Doing?
5. Here Today
6. Ballroom Dancing
7. The Pound Is Sinking
8. Wanderlust
9. Get It
10. Be What You See
11. Dress Me Up As A Robber
12. Ebony And Ivory

"Tug Of War" ist die einzige Platte von Paul McCartney, die gleichzeitig in den USA, Großbritannien und Deutschland die Spitze der LP-Charts belegte.


Paul McCartney
Maybe I'm Amazed
Album: McCartney (1970)
1969
"Maybe I'm Amazed" wurde von McCartney 1969 geschrieben. Es ist der einzige Song von dem Ex-Beatle, der in der Rolling Stone-Liste der 500 besten Songs aller Zeiten aufgeführt wurde. 1977 erschien der Song in einer Live-Version als Single von Wings und schaffte es in den USA in die Top 10. Das Stück tauchte auch in dem Buch "1001 Songs, die Sie hören sollten, bevor das Leben vorbei ist" von Robert Dimery auf. McCartney schrieb den Song für seine Frau Linda.
Song Empfelung: Maybe I'm Amazed
<     >

Kurz gefasst
  • Offizielle Internetseite von Paul McCartney: www.paulmccartney.com.
  • 2009 startete der Sohn von Paul, James McCartney, mit Aufnahmen für sein Debütalbum. Paul hilft mit und spielt dabei die Rolle eines Co-Produzenten. James ist ein von drei Kindern, die Paul mit seiner Frau Linda Eastman hatte und wurde 1977 geboren. Sein Debütwerk, die EPI "Available Light", erschien 2010.
  • Am Montag, den 26.05.2008 bekam Paul McCartney von der Universität in Yale den Ehrendoktortitel im Bereich Musik verliehen. Während der zu diesem Zeitpunkt 65-jährige Beatle den Titel entgegennahm, spielte eine Band den alten The Beatles - Klassiker Hey Jude. Die Dankesrede für sein musikalisches Wirken und Engagement für gute Zwecke hielt der Präsident von Yale, Richard Levinhe. Die Yale University mit dem Sitz in New Haven (Connecticut) / USA wurde 1701 gegründet und gehört neben Harvard zu den renommiertesten Universitäten der Welt.
  • Bei den MTV Europe Music Awards (EMA) bekam Paul den eigens für ihn geschaffenen Preis als "Ultimative Legende". Nach Angaben der Veranstalter waren 10.000 Fans vor Ort mit dabei und über 30 Millionen vor dem Fernseher. Die Verleihung fand am Donnerstag, den 6.11.2008 in Liverpool statt. Zu dem Preis ließ der EMA- Produzent Richard Godfrey verlauten, dass "Ultimative Legende" nicht nur zum ersten Mal verliehen wurde, möglicherweise ist das auch das letzte Mal. Die MTV Europe Music Awards Verleihung fand zum 15 Mal statt.
  • 2009 informierte Paul McCartney über das neue Album, das im Rahmen des Projekts "The Fireman" entstanden ist. Das Bandprojekt besteht aus Paul McCartney und Youth. Youth heißt eigentlich Martin Glover und ist Musiker und Produzent. Das erste Album des Duos mit experimenteller und elektronischer Musik erschien 1993 und hieß "Strawberries Oceans Ships Forests". Das zweite Album "Rushes" wurde 1998 veröffentlicht. Die aktuelle Platte heißt "Electic Arguments" und wurde von "The Fireman" Ende 2008 veröffentlicht. Sie erschien auf dem Independent-Label "One Little Indian".
  • Seit 2007 ist Paul Mccartney mit Nancy Shevell zusammen. Seit 2009 mehrten sich Gerüchte, dass das Paar heiraten wird. Am 9. Oktober 2011 haben Paul und nancy in London geheiratet. Es ist für Paul seine dritte Ehe. Der Sänger war zu diesem Zeitpunkt 69 Jahre alt. Nancy ist eine Geschäftsfrau und wohlhabend.
  • 2009 startete Paul McCartney seine "Good Evening Europe" - Tour 2009. Das Auftaktkonzert der Tour fand in Hamburg (Color Line Arena) am 2. Dezember 2009 statt, wo der Musiker drei Stunden lang auf der Bühne stand. Es waren insgesamt drei Konzerte in Deutschland vorgesehen, am 3. Dezember 2009 spielte er in Berlin, am 16. Dezember in Köln. Es ist seine erste Europatour seit fünf Jahren.
  • 2012 zeigte sich Paul McCartney engagiert und setzte sich für die von der russischen Polizei verhaftete Moskauer Gruppe Pussy Riot ein.
  • Von allen vier Pilzköpfen aus Liverpool, die im Laufe ihrer Karriere mehrere Rekorde aufgestellt haben, gehört Paul McCartney zu den fleißigsten. Er ist der erfolgreichste Songwriter und platzierte in den britischen Single - Charts 188 selbstgeschriebenen Singles, so viele, wie kein anderer. Für 33 Singles von Sir Paul McCartney musste man die Pole Position in den britischen Charts räumen. 91 Singles von ihm erreichten die britischen Top 10. (2008)
  • 2016 geht Paul McCartney auf die "One on One"-Tour und hat drei Termine in Deutschland: 28.05.2016 Düsseldorf (Esprit Arena), 10.06.2016 München (Olympiastadion München) und 14.06.2016 Berlin (Waldbühne Berlin). Vor dem Ausflug nach Deutschland ist er in den USA und Kanada unterwegs, danach gibt es noch Termine in Holland und Belgien: 12.06.2016 Pinkpop Festival in Holland und 30.06.2016 Musikfestival Rock Werchter in Belgien.





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad