grossbritannien MELUA, KATIE

Katie Melua wurde am 16. September 1984 in der Hauptstadt von Georgien, Tiflis, geboren. Zu diesem Zeitpunkt gehörte Georgien noch zu der Sowjetunion. Nachdem die Familie dort mehrmals umgezogen ist (Moskau, Batumi am Schwarzen Meer), zog sie schließlich ins Ausland nach Nordirland. Nach weiteren 5 Jahren findet man die Familie Melua in Großbritannien wieder. Katie absolvierte hier eine Ausbildung an der Londoner Brit School for Performing Arts. Mittlerweile bekam sie auch die britische Staatsbürgerschaft. Die ersten eigenen Songs schrieb sie im Jahr 2001, als sie 16 war. Das Debütalbum "Call Off The Search", das sie 2003 der Öffentlichkeit vorstellte, produzierte Mike Batt unter seinem Label Dramatico. Das Album erreichte in Großbritannien den ersten Platz der LP - Charts und hielt ihn über mehrere Wochen. Die Platte wurde mehrmals mit Platin ausgezeichnet und verkaufte sich nur in Großbritannien über 1.8 Millionen Mal. In Deutschland wurde das Album ebenfalls erfolgreich und kam auf Platz acht. In dem darauffolgendem Jahr 2004 folgte eine Welttour, die die Sängerin u.a. in die USA und nach Deutschland führte. 2005 folgte das Album "Piece By Piece", das in den Charts noch besser abschneiden konnte. In Großbritannien konnte das Album wieder den ersten Platz erreichen, in Deutschland den zweiten. 2007 meldet sich Katie Melua mit einem neuen Album "Pictures", das ebenfalls ausgezeichnete Notierungen bekam. Sie erhielt bereits mehrere Auszeichnungen, unter anderem 2 mal den Echo und eine Goldene Kamera. 2004 und 2005 war sie die meist verkaufte Künstlerin in Großbritannien, 2006 die meist verkaufte europäische Künstlerin. Zu ihren erfolgreichsten Singles gehören "Nine Million Bicycles" und die Benefiz-Single "What a Wonderful World", mit der sie in Großbritannien auf Platz 1. vorrückte. In Holland, dem Paradies der Tulpen, gibt es sogar eine nach ihr benannte Tulpe.
(2007)

melua_katie

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die offizielle Internetadresse von Katie Melua : www.katiemelua.com (deutsche Seite : www.katiemelua.de).
  • Katie Melua im Interview mit Michael Loesl :
    - "Haben Sie die Suche nach sich selbst als Künstlerin inzwischen beendet?".
    - "Nein, ich habe festgestellt, dass das Finden nicht wichtig ist. Vor ein paar Jahren wollte ich eine Selbstdefinition von mir finden. Inzwischen gefällt mir die Suche danach so gut, dass ich die Selbstdefinition nicht mehr finden will." (2010) [1]
  • 2008 fand in der Schweiz und Österreich die Fußball - Europameisterschaft statt. Aus diesem Anlass fanden in Deutschland viele Begleitveranstaltungen statt, u.a. ein großes Fanfest "Mit Schmackes" (Open Air) im Schatten der Schalke - Arena in Gelsenkirchen. Viele nationale und internationale Künstler sorgten für Unterhaltung. Katie Melua hatte ihren Auftritt am 28.6.2008. Die Eintrittskarten konnten die Fans für 39 Euro erwerben.
    Übrigens : Die Fußballeuropameisterschaft dauerte 22 Tage. Den Titel konnten sich die Spanier einheimsen, nachdem sie erfolgreich im Finale Deutschland geschlagen haben. Sie blieben fußballerisch ganze zwei Jahre besonders stark und holten sich 2010 nach einer spektakulären Begegnung mit Holland in Südafrika noch zusätzlich den Weltmeistertitel.
  • Katie Melua ist eine Sammlerin. Zu ihren Begierdeobjekten gehören Antiquitäten, Uhren, Spiegel und medizinische Utensilien.
  • Im Januar 2012 gab Katie Melua ihre Verlobung mit James Toseland bekannt. James Toseland ist 31 Jahre alt, ein ehemaliger Motorrad-Fahrer und "World Superbike Champion" aus dem Jahr 2004.
  • Am 10.2.2012 hatte Katie Melua einen Auftritt beim Finale von "The Voice Of Germany" auf Sat1. Sie Sang hier ihren Hit "Nine Million Bicycles" im Duett mit Max Giesinger. Der Auftritt sorgte für besonders gute Unterhaltung. Max war von den großen und dunklen Augen der Sängerin offenbar so hingerissen, dass er kaum einen akzeptablen Ton von sich geben konnte. Das Ergebnis war denkbar. Er landete auf dem letzten Platz. Den Wettbewerb gewann Ivy Quainoo.

Katie Melua - Tour 2008

Deutschland 2008

In diesem Jahr gibt Katie Melua insgesamt 13 Konzerte in Deutschland. Nach den 6 Shows im April wird sie im Sommer für weitere 7 Konzerte nach Deutschland zurückkehren. Hier die geplante Termine :
  • 06.04.2008 Erfurt Messehalle
  • 07.04.2008 Hamburg Colorline Arena
  • 09.04.2008 Stuttgart Schleyerhalle
  • 10.04.2008 München Olympiahalle
  • 15.04.2008 Düsseldorf Philippshalle
  • 17.04.2008 Hannover AWD Hall
  • 28.06.2008 Gelsenkirchen Fanfest Open Air
  • 06.08.2008 Leipzig Arena
  • 07.08.2008 Fulda Domplatz
  • 08.08.2008 Freiburg Ganter Open Air
  • 12.08.2008 Trier Arena
  • 13.08.2008 Meersburg Schlossplatz
  • 14.08.2008 Coburg Schlossplatz

Katie Melua - Piece By Piece

Katie Melua
Piece By Piece

Aus dem Jahr 2005 stammt das Album von Katie Melua PIECE BY PIECE. Im Beiheft neben Fotos auch die Texte von allen Songs.
Herausgeber : Dramatico, 2005

•   Shy Boy (Batt)  
•   Nine Million Bicycles (Batt)  
•   Piece By Piece (Melua)  
•   Halfway Up The Hindu Kush (Melua, Batt)  
•   Blues In The Night (Arlen / Mercer)  
•   Spider's Web (Melua)  
•   Blue Shoes (Batt)  
•   On The Road Again (Jones / Wilson)  
•   Thankyou, Stars (Batt)  
•   Just Like Heaven (Gallup / Smith)  
•   I Cried For You (Melua)  
•   I Do Believe In Love (Melua)  

369

Wie langweilig unsere Welt wäre, wenn es keinen gegeben hätte, der gelegentlich eine verrückte Idee hat und keinen, der den Mumm hätte, einer solchen zu folgen. Glücklicherweise ist es nicht so. Immer wieder werden wir aufs Neue überrascht womit für eine Abwechslung gesorgt wird. Zu diesem Zeitpunkt hat Katie Melua nah 7 Mio. Musikträger verkauft, was zwangsläufig zu dem Ergebnis führt, dass sie mittlerweile überall auf der Erde ihre Fans hat. Einer von ihnen heißt Jan Hange und ist der nächste, der eine außergewöhnliche Idee hatte. Eine Idee, für die er Katie Melua begeistern konnte und deren Verwirklichung sie letztendlich in das Guinness Buch der Rekorde katapultierte. Jan Hange ist der Leiter einer Bohrplattform, mitten im Meer, nicht weit von Norwegen entfernt. Einer der Säulen dieser Bohrinsel steht auf dem Grund des Meeres, das hier eine Tiefe von 369 m hat. Dort, das war die Idee, sollte eine fantastische Veranstaltung stattfinden, ein Konzert von Katie Melua. Und so kam es auch. Am 3.10.2006 in einer Tiefe von 369 m unter dem Meeresspiegel fand ein Katie Melua Konzert statt und brach alle Rekorde. So tief hat noch nie ein Konzert stattgefunden. Aus dem Anlass zu diesem Vorhaben wurde eine DVD herausgegeben, eine Dokumentation über das Concert "Concert Under The Sea". Hier kann man nicht nur das Konzert selbst erleben, sondern auch alle notwendigen Vorbereitungen, die die Organisatoren vor besonders schwierigen Aufgaben gestellt haben. Vor allem plagte alle die Frage der Sicherheit. Wie geht man im Fall eines Alarms vor? Nicht alle dürfen z.B. gleichzeitig mit dem Aufzug nach oben, manche müssten dann 2000 Stufen zu Fuß hoch laufen. Doch es klappte alles ohne Zwischenfälle. Über 40 Personen waren dabei, das Konzert dauerte 30 Min. Diese Unterwassershow fand anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Plattformbetreibers Statoil statt und wurde vom norwegischen Fernsehen übertragen.
  Die größten Hits von Katie Melua

•   The Closest Thing To Crazy (2003, GB #7 / Rumba)  
•   Nine Million Bicycles (2005, GB #5 / Rumba)  
•   What A Wonderful World (2007, Benefiz-Single, Duett mit Eva Cassidy, GB #1)  
(2016)

Katie Melua - Tourplakat 2010

Katie Melua auf Tour 2010

Die "Live On Tour 2010" führt Katie Melua durch ganz Europa. Es gibt Konzerte in Dänemark, Norwegen, Luxemburg, Portugal, Spanien, Frankreich, der Schweiz, Österreich, Polen, den Niederlanden und Belgien. Die meisten Auftritte absolviert die Sängerin in Großbritannien, wo sie überwiegend im Dezember 2010 unterwegs ist. Auch in Deutschland gibt es Konzerte, hier die Daten :

28.10.10 Braunschweig - VW Halle
29.10.10 München - Philharmonie
30.10.10 München - Philharmonie 
01.11.10 Hamburg - Color Line Arena
02.11.10 Köln - Lanxess Arena
03.11.10 Nürnberg - Arena
05.11.10 Dresden - Messe
06.11.10 Berlin - O2 Arena
07.11.10 Mannheim - SAP Arena

Quelle : www.katiemelua.com (13.6.2010)

Katie Melua - Pictures

Katie Melua
Pictures

"Pictures" ist das dritte Album von Katie Melua. Es ist am 1. Oktober 2007 erschienen. Auch mit dieser dritten Ausgabe konnte die Katie überzeugen und belegte in den internationalen Charts gute vordere Plätze. In Deutschland und Großbritannien erreichte sie mit "Pictures" jeweils den zweiten, in der Schweiz sogar den ersten Platz der Albumcharts.

Audio Cd
Dramatico Entertainment
2007

Künstler :
Gesang und Gitarre: Katie Melua
Gitarren: John Parricelli, Steve Donnelly und Chris Spedding
Klavier und Orgel: Mike Batt
Bass: Tim Harries
Percussion: Ray Cooper
Zusatz-Percussion: Rob Ferrer
Trompete: Dominic Glover
Streichinstrumente und Flöte: The Irish Film Orchestra
Dirigent : Mike Batt

•   Mary Pickford (Mike Batt / Slowfox)  
•   It's All In My Head (Katie Melua / Mike Batt)  
•   If The Lights Go Out (Mike Batt / Cha Cha Cha / Rumba)  
•   What I Miss About You (Katie Melua / Andrea McEwan)  
•   Spellbound (Katie Melua)  
•   What It Says On The Tin (Mike Batt)  
•   Scary Films (Mike Batt)  
•   Perfect Circle (Katie Melua / Molly McQueen / Cha Cha Cha)  
•   Ghost Town (Katie Melua / Mike Batt)  
•   If You Were A Sailboat (Mike Batt / Cha Cha Cha)  
•   Dirty Dice (Katie Melua / Andrea McEwan)  
•   In My Secret Life (Leonard Cohen)  




Weitere Themen :
[1] - Das volle Interview mit Michael Loesl : http://www.derwesten.de/kultur/wochenende/ Katie-Melua-entdeckt-sich-neu-id3011258.html+melua+loesl+interview&cd=4&hl=de&ct=clnk& gl=de, abgedruckt in Westdeutsche Allgemeine Zeitung vom 22.5.2010 im Artikel "Mit Sinnlichkeit zur Anarchie"