norwegen MENA, MARIA

Die norwegische Sängerin Maria Mena stammt aus Oslo, wo sie am 19. Februar 1986 geboren wurde. Sie wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Die Mutter schreibt Theaterstücke, der aus Nicaragua stammende Vater ist ein Schlagzeuger. Als Maria 9 Jahre alt war gingen die Eltern auseinander, mit 13 zieht sie zum Vater hin. Er hilft ihr die ersten Demo - Bänder zu erstellen, die dann bei mehreren Produzenten präsentiert wurden. Dies führte zu einem Vertrag mit Sony Music und der Debütsingle "Fragile (Free)", die 2002 veröffentlicht wurde. Die Single brachte jedoch keinen großen Erfolg mit sich. Mit der zweiten "My Lullaby" sah die Welt schon völlig anders aus. Der Titel steigt im Eiltempo bis auf den 5. Platz der norwegischen Hit - Liste. Er wird ununterbrochen im norwegischen Radio und Fernsehen gespielt, was schließlich der Maria einen eigenen Fanclub und ihre erste Platin - Auszeichnung einbrachte. Noch im gleichen Jahr meldet sie sich mit ihrem Debütalbum "Another Phase" und erobert mit ihm den 6. Platz der norwegischen LP-Charts. 2 Jahre später, 2004, erleben wir Maria ganz anders. Sie präsentiert in dem amerikanischen Fernsehprogramm "The Late Show with David Letterman" ihr Album "White Turns Blue" und legt den ersten Stein für eine internationale Karriere. Das Album erreicht den ersten Platz der "Top Heatseekers" - Liste des Magazins Billboard und Platz 102 in der "Billboard 200" - Liste. Einen international großen Erfolg kann Maria Mena mit der Single "Just Hold Me" verbuchen. Das Stück erreicht in Deutschland Platz 14 und bringt der Sängerin Gold, in Österreich und der Schweiz positioniert er sich jeweils in den Top5. Für 2008 wird sie mit dem norwegischen "Grammy", dem Spellemann Award in der Kategorie "Künstlerin des Jahres" ausgezeichnet. Bisher veröffentlichte Maria Mena 5 Alben : "Another Phase" (2002), "Mellow" (2004), "White Turns Blue" (2004), "Apparently Unaffected" (2005) und "Cause and Effect" (2008).
(2009)

mena_maria

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • Die deutsche Internetseite von Maria Mena hat die Adresse www.mariamena.de
  • Den Song "Wide Awake" nahm Maria Mena gemeinsam mit dem Solokünstler Sasha auf. Der Song fungiert in dem Film "Lila Lila" als die Titelmelodie. Die Komödie mit Daniel Brühl und Hannah Herzsprung in den Hauptrollen läuft am 17.12.2009 in den Kinos an.
  • Am 30. September 2009 stellte Maria Mena bei der Verleihung der "Goldenen Henne" im MDR ihre Single "I Was Made For Loving You" vor. Die Single erschien offiziell am 25.09.2009. Der Titel ist ein Song der US-amerikanischen Rockgruppe Kiss. Er wurde 1979 in einigen Ländern ein Nummer-1-Hit und wurde mit Gold ausgezeichnet. Das Stück stammt aus dem Album "Cause And Effect", das 2008 veröffentlicht wurde.
  • In Januar 2009 wurde Maria mit dem norwegischen "Grammy", den Spellemann Award, für die Künstlerin des Jahres 2008 ausgezeichnet.
  • 2008 wurde Maria Mena für den ECHO 2008 in der Kategorie Bester Newcomer International nominiert.

Tour 2009

Am 15. September 2008 in Norwegen und dem 3. Oktober 2008 in deutschsprachigen Raum veröffentlichte Maria Mena ihr Album "Cause And Effect". In ihrem bisherigen künstlerischen Schaffen nahm das Album eine besondere Stellung ein. Auf ihrer Homepage sagt sie dazu : "Zum ersten Mal hatte ich vor Start der Arbeiten an einem Album ein übergeordnetes Thema. Ich hatte mir vorgenommen, für mich selbst ein paar Richtlinien festzulegen, einen Rahmen, in dem ich mich bewege. Meine anderen Alben handelten immer von den Dingen, die im Jahr zuvor passiert waren, diesmal wollte ich meine gesamte Lebensgeschichte aufarbeiten". Das Album entstand in einer Zusammenarbeit mit dem Produzenten Martin Sjolie unter dem Label Sony Music. Kurz nach der Veröffentlichung des Albums ging Maria Mena Anfang 2009 auf eine Tour in Deutschland. Es gab 10 Konzerte. Die Termine:
  • 28.02.2009 München, Tonhalle
  • 01.03.2009 Stuttgart, Liederhalle
  • 02.03.2009 Singen, Stadthalle
  • 04.03.2009 Frankfurt, Jahrhunderthalle
  • 05.03.2009 Köln, E-Werk
  • 06.03.2009 Trier, Europahalle
  • 08.03.2009 Bielefeld, Ringlokschuppen
  • 09.03.2009 Bremen, Pier 2
  • 11.03.2009 Hamburg, Docks
  • 12.03.2009 Leipzig, Haus Auensee
Mit Maria Mena unterwegs : Elias Muri (Gitarre), Kjetil Steensnaes (Gitarre), Bjarne Gustavsen (Keyboard), Kristian Grude (Bassgitarre) und Torstein Lofthus (Schlagzeug). Alle Tracks auf dem Album "Cause And Effect":
01. Power Trip Ballad
02. Belly Up
03. All This Time (Pick-Me-Up Song)
04. Cause And Effect
05. I'm On Your Side
06. Eyesore
07. Where Were You
08. I'm In Love
09. Self-Fulfilling Prophecy
10. I Was Made For Lovin' You
11. Dear...





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad