grossbritannien MICHAEL, GEORGE

Der britische Popsänger, Komponist und Produzent George Michael wurde am 25. Juni 1963 in London als Georgios Kyriacos Panayiotou geboren. Seine größten musikalischen Erfolge feierte er in den 80er Jahren, wo er mit seinen eingängigen Balladen aus Funk, Soul und Pop sehr populär wurde. George gehört zu denen, die es schon immer gewusst haben, was sie werden wollten. Noch in der Schulzeit trifft er sich mit seinem Freund Andrew Ridgeley, um Musik zu hören oder neue Songs zu schreiben. Mit einem anderen Freund ließ er oft den Unterricht sausen, um in der Londoner Metro mit Singen und Spielen etwas Geld zu verdienen. Für die Musik weigert er sich ein Studium anzufangen und jobbt als Teenager, wo es gerade geht. Er arbeitet in dem Restaurant seines Vaters als Tellerwäscher, versucht sich als DJ oder Türsteher in einem Kino. 1981 gründet er zusammen mit Andrew das Duo Wham! und stand bereits 1982 unter Vertrag bei Innervision. Mit dem Stück "Young Guns" wurden die beiden sehr populär, u.a. dank einem Auftritt bei "Top Of The Pops". Mit ihrem Debütalbum "Fantastic" feiern sie beachtliche Erfolge. Mitte der 80er Jahre produzieren Wham! einen Hit nach dem anderen bis man über einen Ausbruch von einer Wham-Mania spricht. 1986 zogen die beiden einen Schlussstrich, gaben ein Konzert auf dem Wembley Stadion, verabschiedeten sich von den Fans und lösten das Duo auf. Seitdem ist George Solo unterwegs. Mit Songs wie "Careless Whisper" (1984), "A Different Corner" (1986), "I Want Your Sex", (1987), "Faith" (1987), "Praying For Time" (1990) oder "Don’t Let The Sun Go Down On Me" gesungen im Duo mit Elton John hatte George mehrere Bestseller. Seine Solo - Alben sind "Faith" (1987), "Listen Without Prejudice" (1990), "Older" (1996), "Ladies & Gentlemen" (1998), "Songs From The Last Century" (1999), "Patience" (2004) und "Twenty Five" (2006).
(2009)

michael_george

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Kurz gefasst
  • George Michael im Internet : www.georgemichael.com
  • George Michael wurde mehrmals wegen Drogenbesitzes und Konsums festgenommen. 2010 wurde er wegen Drogenkonsums für acht Wochen Gefängnis verurteilt. Unter Drogeneinfluss verursachte er einen Autounfall. Die Hälfte der Haftstrafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.
  • George Michael wurde mit zwei Grammys geehrt. Den ersten Award erhielt er 1988 für "I Knew You Were Waiting" (Duett mit Aretha Franklin), den zweiten 1989 für "Faith" (Album des Jahres).

George Michael - AS

George Michael
AS

AS

George Michael
Duett with Mary J. Blige

AS - The Mixes / Cd1. AS (Original)
2. AS (Full Crew Mix)
3. AS (CJ Mackintosh Remix)

"AS" wurde von Stevie Wonder geschrieben.

Audio Single, Epic (Sony Music Entertaiment), 1999
EPC 666870 5

George Michael Live

George Michael
25 Live

Eine Eintrittskarte für das Konzert in Olympiahalle München am 30.10.2006 (PRINZ, WOM Magazin & KulturNews präsentieren). In der zweiten Hälfte 2006 hatte George Michael in Deutschland insgesamt 10 Auftritte. Neben 2 Konzerten in München (am 29.Oktober und 30.Oktober) trat er auch in Stuttgart, Leipzig, Oberhausen, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Mannheim und Köln auf. "25 Live" war seine erste Tour seit 1991. Passend zu der Tour gab es das Album "Twenty Five", mit dem er in Großbritannien den ersten Platz der LP-Charts erreichte.

  Die größten Hits von George Michael

•   Careless Whisper (1984, D #3, GB #1, USA #1)  
•   A Different Corner (1986, USA #7, D #7, GB #1)  
•   I Knew You Were Waiting (For Me) (1987, zusammen mit Aretha Franklin, erschienen auf dem Album Aretha, D #5, GB #1, USA #1 / Foxtrott)  
•   I Want Your Sex (1987, GB #3, D #3, USA #2 / Samba)  
•   Faith (1987, D #5, GB #2, USA #1 / Samba)  
•   Father Figure (1988, USA #1)  
•   One More Try (1988, GB #8, USA #1 / Blues)  
•   Monkey (1988, USA #1)  
•   Kissing A Fool (1988, USA #5)  
•   Heaven Help Me (1989, USA #5)  
•   Freedom! 90 (1990, USA #8 / Cha Cha Cha)  
•   Praying For Time (1990, GB #6, USA #1 / Blues)  
•   Don't Let The Sun Go Down On Me (1991, mit Elton John, D #4, GB #1, USA #1 / Blues)  
•   Too Funky (1992, USA #10, GB #4)  
•   Five Live (1993, mit Queen, GB #1)  
•   Jesus To A Child (1996, USA #7, GB #1 / Rumba, Blues)  
•   Fastlove (1996, USA #8, GB #1 / Cha Cha Cha, Foxtrott)  
•   Spinning The Wheel (1996, GB #2)  
•   Older/I Can't Make You Love Me (1997, GB #3)  
•   Star People 97 (1997, GB #2 / Cha Cha Cha, Discofox)  
•   You Have Seen Loved/The Strangest Thing '97 (1997, GB #2)  
•   Outside (1998, GB #2 / Discofox, Foxtrott)  
•   As (1999, GB #4 / Cha Cha Cha)  
•   If I Told You That (2000, mit Whitney Houston, GB #9)  
•   Freeek! (2002, GB #7, D #7)  
•   Amazing (2004, GB #4 / Cha Cha Cha)  
•   Flawless (Go To The City) (2004, GB #8)  
(2011)

Geroge Michael - Tour 2011

Geroge Michael
Symphonica Tour 2011



Tour - Plakat für das Konzert in München am 17. November 2011 in der Olympiahalle.

Einige der Terminen:
01. STUTTGART, Hanns-Martin-Schleyer-Halle - Mi, 12.10.11
02. HAMBURG, o2 World Hamburg - Di, 18.10.11
03. HANNOVER, TUI Arena - Mi, 19.10.11
04. OBERHAUSEN, König-Pilsener-ARENA - Mi, 09.11.11
05. BERLIN, o2 World Berlin - Di, 15.11.11
06. MÜNCHEN, Olympiahalle München - Do, 17.11.11
07. FRANKFURT, Festhalle Frankfurt - Sa, 19.11.11
Plakat OberhausenVoll plakatierte Werbewand für das Konzert am 9. November 2011 in König Pilsener Arena in Oberhausen.

George Michael im Wachs

George Michael als Wachsfigur

George Michael als Wachsfigur bei Madame Tussauds. Den Sänger konnte man in der Form in Amsterdam am "Dam Square" 2010 antreffen.

Gewusst?
  • München 2011
    2011 ist George auf Tour und hat in Deutschland mehrere Konzerte. Unter anderen besucht er in München den Olympiapark. Am 17. November 2011 hat er in der Olympiahalle einen Termin. Der Ort, wo heute so gern gesungen und gefeiert wird, erlebte schon mal ganz andere Tage.
    Olympiahalle München