kanada MYLES, ALANNAH

Die kanadische Farmerstochter Alannah Myles entdeckte ganz früh ihre Vorliebe für Musik und schrieb ihre ersten Songs bereits als kleines Mädchen. Sie stammt aus Toronto, wo sie am 25. Dezember 1958 geboren wurde. Ihre Familie besitzt eine Ranch, wo sie u.a. das Reiten erlernte. 1989 hat sie alle und ganz sicher auch sich selbst voll und ganz mit dem Song "Black Velvet" überrascht. Der Titel erreichte in den amerikanischen Billboard Hot 100 den ersten Platz und kletterte weltweit in den jeweiligen Listen auf die vorderste Plätze. Alannah war zu diesem Zeitpunkt über 30. Angefangen hat alles aber viel früher. Mit 18 lernt sie Christopher Ward kennen, gründet mit ihm eine Band und singt gecoverte Lieder von Aretha Franklin oder Bob Seger. Trotz aller Versuche bleibt die Formation erfolglos. Erst das Debütalbum "Alannah Myles" aus dem Jahr 1989 mit dem Hit "Black Velvet" sorgten für eine Wende und für den lange ersehnten Durchbruch. Außerdem brachte ihr "Black Velvet" einen Grammy in der Kategorie "Best Female Rock Vocal Performance" und machte ihr Debüt zu dem erfolgreichsten einer kanadischen Sängerin. Weitere Alben von Alannah Myles sind "Rockinghorse" (1992), "A-lan-nah" (1995), "Arival" (1997), "Alannah Myles: The Very Best Of" (1998) und "Black Velvet" (2008). Ein solcher Erfolg wie der bei dem "Black Velvet" wollte sich aber bei den Nachfolgern nicht mehr einstellen. Weitere Singles, die relativ hoch in die Charts kamen waren "Love Is" (1989), "Lover of Mine" (1990), "Song Instead of a Kiss" (1992) und "Family Secret" (1995).
(2008)

myles_alannah

Videos auf Youtube
MP3 bei Musicload.de
Aktuelles bei Amazon
Ebay Auktionen
Konzertkarten bei Eventim



Alannah Myles - Alannah Myles

Alannah Myles

Audio CD, Atlantic, 1990

1. Still Got This Thing
2. Love Is
3. Black Velvet
4. Rock This Joint
5. Lover Of Mine
6. Kick Start My Heart
7. If You Want To
8. Just One Kiss
9. Who Loves You
10. Hurry Make Love


  Die größten Hits von Alannah Myles

•   Black Velvet (1990, USA #1, GB #1, D #1 / Blues)  
(2011)

Tour 2011

2011, u.a. mit dem 2008 erschienen Album "Black Velvet" im Gepäck, ist Alannah Myles mit ihrem Band in Europa unterwegs. Es gab auch mehrere termine in Deutschland.

  • 25.03.2011 Wuppertal, Live Club Barmen
  • 28.03.2011 Aschaffenburg, Colossaal
  • 29.03.2011 München, Ampere
  • 30.03.2011 Kaiserslautern, Kammgarn
  • 01.04.2011 Hannover, Blues Garage
  • 02.04.2011 Koblenz, Cafe Hahn
  • 04.04.2011 Freiburg, Jazzhaus
  • 06.04.2011 Menden, Wilhelmshohe
  • 07.04.2011 Siegburg, Kubana
  • 08.04.2011 in Krefeld, Kulturfabrik

Kurz gefasst
  • Alannah im Internet: www.alannahmyles.com

Alannah Myles
Black Velvet
Album: Alannah Myles
1990
"Black Velvet", aufgenommen 1989, herausgebracht 1990, geschrieben von David Tyson und Christopher Ward, entwickelte sich zu einem riesigen Hit, verkaufte sich millionenfach und brachte dem Label richtig dicke Kohle. Nur der Sängerin nicht. Knallharte Verträge verursachten, dass Alannah von ihrem Renner jahrelang keinen Cent gesehen hat. Das Stück kam in den USA, Schweden, Norwegen und in der Schweiz an die Spitze. "Black Velvet" wurde empfohlen und vorgestellt in dem Buch "1000 ultimative Charthits" von L. Berndorf und T. Friedrich. 1991 nahm Alannah Myles für den Song einen Grammy-Award in der Kategorie "Best Rock Vocal Performance Female" entgegen.
Song Empfelung:
<     >





Google-Suche auf Music & Dance :

Mad